Abo
  • Services:
Anzeige
Nikon 1 V3
Nikon 1 V3 (Bild: Nikon)

Nikon 1 V3: Systemkamera übertrumpft Profikameras

Die Nikon 1 V3 ist eine neue Systemkamera, die Videos in HD-Auflösung mit 120 Frames pro Sekunde aufnehmen kann und 18,4 Megapixel große Fotos mit einer Geschwindigkeit von 20 Bildern pro Sekunde schießt. In diesem Bereich stoßen nicht einmal Profi-DSLRs vor.

Anzeige

Nikons 1 V3 ist die erste Systemkamera überhaupt, die HD-Aufnahmen mit 1.280 x 720 Pixeln mit 120 Bildern pro Sekunde aufnimmt. In normaler Geschwindigkeit abgespielt entstehen so Zeitlupenaufnahmen. Wer will, kann auch noch mit 400 und 1.200 Frames pro Sekunde filmen - allerdings zulasten der Auflösung. Nikon hat für den Videomodus, der mit H.264/MPEG-4 arbeitet, eine elektronische Bildstabilisierung integriert. Wer in Full-HD aufnehmen will, stellt den Modus 1080/60p oder 30p ein.

  • Nikon 1 Nikkor VR 10–30 mm 1:3,5– 1:5,6 (Bild: Nikon)
  • Nikon 1 Nikkor VR 10–30 mm 1:3,5– 1:5,6 (Bild: Nikon)
  • Elektronischer Sucher für die Nikon 1 V3 (Bild: Nikon)
  • Zusatzgriff für die Nikon 1 V3 (Bild: Nikon)
  • Nikon 1 V3 (Bild: Nikon)
  • Nikon 1 V3 (Bild: Nikon)
  • Nikon 1 V3 mit Blitzlicht (Bild: Nikon)
  • Nikon 1 V3 (Bild: Nikon)
  • Nikon 1 V3 (Bild: Nikon)
  • Nikon 1 V3 (Bild: Nikon)
  • Nikon 1 V3 (Bild: Nikon)
  • Nikon 1 V3 (Bild: Nikon)
  • Nikon 1 V3 (Bild: Nikon)
  • Nikon 1 V3 (Bild: Nikon)
  • Nikon 1 V3 (Bild: Nikon)
  • Nikon 1 V3 (Bild: Nikon)
  • Nikon 1 V3 (Bild: Nikon)
  • Nikon 1 V3 (Bild: Nikon)
  • Nikon 1 V3 (Bild: Nikon)
  • Nikon 1 V3 (Bild: Nikon)
  • Nikon 1 V3 (Bild: Nikon)
  • Nikon 1 V3 (Bild: Nikon)
  • Nikon 1 V3 (Bild: Nikon)
  • Nikon 1 V3 (Bild: Nikon)
  • Nikon 1 V3 (Bild: Nikon)
  • Nikon 1 V3 (Bild: Nikon)
  • Nikon 1 V3 (Bild: Nikon)
  • Nikon 1 V3 (Bild: Nikon)
  • Nikon 1 V3 (Bild: Nikon)
  • Nikon 1 V3 (Bild: Nikon)
  • Nikon 1 V3 mit Adapter für DSRL-Objektive (Bild: Nikon)
  • Nikon 1 V3 mit 1 Nikkor VR 70–300 mm 1:4,5–1:5,6  (Bild: Nikon)
  • Menü der Nikon 1 V3 (Bild: Nikon)
  • Nikon 1 V3 mit 1 Nikkor VR 70–300 mm 1:4,5–1:5,6 (Bild: Nikon)
  • Nikon 1 V3 (Bild: Nikon)
  • Nikon 1 V3 und ihr kleiner Sensor (Bild: Nikon)
Nikon 1 V3 (Bild: Nikon)

Die Systemkamera kann mit ihrem 13,2 x 8,8 mm großen Sensor 18,4 Megapixel große Fotos in JPEG oder RAW aufnehmen. Das ist auch gleichzeitig der Schwachpunkt des Systems von Nikon. Der Sensor ist noch einmal ein Stück kleiner als ein Micro-Four-Thirds-Modell und dementsprechend rauschempfindlicher. Der Cropfaktor liegt bei 2,7.

Der Serienbildmodus ermöglicht bei eingeschaltetem Autofokus die Aufnahme von 20 Fotos pro Sekunde. Wird der Autofokus mit seinen 171 Messpunkten zwischen den Aufnahmen deaktiviert, sind sogar 60 Bilder pro Sekunde möglich. Die Lichtempfindlichkeit des CMOS-Sensors reicht von ISO 160 bis 12.800. Die Belichtungsdauer reicht von 30 Sekunden bis 1/4000 Sekunden. Über WLAN können die Bilder mit Smartphones und Tablets abgeholt und die Kamera mit einer App von Nikon ferngesteuert werden.

Die Nikon 1 V3 verfügt über ein 3 Zoll (7,62 cm) großes, klappbares Display mit 180-Grad-Schwenkmöglichkeit (1,04 Millionen Bildpunkte) und einen optional erhältlichen, aufsteckbaren, elektronischen Sucher mit 2,4 Megapixeln Auflösung. Wem das Gehäuse zu klein und zu unhandlich ist, kann einen Extragriff erwerben und an das Gehäuse anschrauben, der einen separaten Auslöser und ein Einstellrad besitzt.

Ohne Objektiv misst die Nikon 1 V3 65 x 110,9 x 33,2 mm und wiegt mitsamt Akku 324 Gramm. Gespeichert wird auf MicroSD-Karten.

Neben der neuen Systemkamera hat Nikon auch zwei passende Objektive vorgestellt. Das Superteleobjektiv "1 Nikkor VR 70-300 mm 1:4,5-1:5,6" wird mit dem Zoom "1 Nikkor VR 10-30 mm 1:3,5- 1:5,6" ergänzt. Letzteres ist das Kit-Objektiv für die Nikon 1 V3. Der Zoom kann bei diesem Modell mit dem Motor gesteuert werden.

Das Gehäuse kostet 850 Euro und die Kit-Variante mit dem Zoomobjektiv 950 Euro. Der Handgriff kostet separat 180 Euro und der elektronische Sucher schlägt mit 350 Euro zu Buche. Das Paket mit Kit-Zoomobjektiv, Sucher und Handgriff wird für 1.250 Euro angeboten (230 Euro Ersparnis). Nikon will die 1 V3 ab Mitte April 2014 anbieten.


eye home zur Startseite
ruamzuzler 14. Mär 2014

Warum auch? Ob die Vorschau über den Sucher über einen Spiegel oder direkt vom Sensor...

ap (Golem.de) 14. Mär 2014

Da es anscheinend von einem Großteil in diesem Thread übersehen wurde: Der Autor hat sich...

Danse Macabre 13. Mär 2014

Hehe, wie die Google Streetview Autos. Auch da sind, bei den Millionen an Bildern...

EWCH 13. Mär 2014

ja, der Begriff ist eben etwas schwammig. Allerdings gab und gibt es jede Menge...

Eheran 13. Mär 2014

Ist die nicht entsprechend hoch, dann ist es nur heiße Luft.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ETAS GmbH & Co. KG, Stuttgart
  2. Giesecke+Devrient Currency Technology GmbH, München
  3. GILDEMEISTER Beteiligungen GmbH, Bielefeld
  4. Automotive Safety Technologies GmbH, Ingolstadt


Anzeige
Top-Angebote
  1. 199€ (Normalpreis 250€)
  2. für 699€ statt 799€
  3. 34,99€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis 77€)

Folgen Sie uns
       


  1. Fraunhofer Fokus

    Metaminer soll datensammelnde Apps aufdecken

  2. Onlinehandel

    Bundesgerichtshof greift Paypal-Käuferschutz an

  3. Verbraucherschutz

    Sportuhr-Hersteller gehen unsportlich mit Daten um

  4. Core-i-Prozessoren

    Intel bestätigt gravierende Sicherheitsprobleme in ME

  5. Augmented Reality

    Apple kauft Vrvana für 30 Millionen US-Dollar

  6. Lootboxen

    "Battlefront 2 ist ein Star-Wars-Onlinecasino für Kids"

  7. Stadtnetzbetreiber

    Von 55 Tiefbauunternehmen hat keines geantwortet

  8. Steuerstreit

    Irland fordert Milliardenzahlung von Apple ein

  9. Zensur

    Skype ist in chinesischen Appstores blockiert

  10. Eizo Flexscan EV2785

    Neuer USB-C-Monitor mit 4K und mehr Watt für Notebooks



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Orbital Sciences: Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
Orbital Sciences
Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
  1. Arkyd-6 Planetary Resources startet bald ein neues Weltraumteleskop
  2. Astronomie Erster interstellarer Komet entdeckt
  3. Nasa und Roskosmos Gemeinsam stolpern sie zum Mond

Coffee Lake vs. Ryzen: Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
Coffee Lake vs. Ryzen
Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
  1. Custom Foundry Intel will 10-nm-Smartphone-SoCs ab 2018 produzieren
  2. ARM-Prozessoren Macom verkauft Applied Micro
  3. Apple A11 Bionic KI-Hardware ist so groß wie mehrere CPU-Kerne

Smartphone-Kameras im Test: Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
Smartphone-Kameras im Test
Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
  1. Honor 7X Smartphone im 2:1-Format mit verbesserter Dual-Kamera
  2. Mini-Smartphone Jelly im Test Winzig, gewöhnungsbedürftig, nutzbar
  3. Leia RED verrät Details zum Holo-Display seines Smartphones

  1. Re: Intel und AMD teilen sich den Markt - keine...

    bla | 06:54

  2. Re: Jedes geschlossene System

    ul mi | 06:52

  3. Re: Kann man's jetzt patchen oder nicht?

    bla | 06:48

  4. Dann eben kein OpenData für kommerzielle...

    Putenbuch | 06:39

  5. Re: Wir brauchen Ethanol,Buthanol,Wasserstoff...

    maxule | 06:21


  1. 17:45

  2. 17:20

  3. 17:06

  4. 16:21

  5. 15:51

  6. 15:29

  7. 14:59

  8. 14:11


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel