Abo
  • Services:

Nikkor: Lichtstarkes Porträtobjektiv für Nikon-Systemkameras

Nikon hat mit dem "Nikkor 32 mm 1:1,2" ein neues Objektiv für seine Systemkameras der Serie Nikon 1 vorgestellt. Es ist mit einer Anfangsblendenöffnung von f/1,2 das bislang lichtstärkste Objektiv für dieses System.

Artikel veröffentlicht am ,
Nikkor 32 mm 1:1,2
Nikkor 32 mm 1:1,2 (Bild: Nikon)

Das Nikon-Objektiv "Nikkor 32 mm 1:1,2" funktioniert nur an den spiegellosen Systemkameras des japanischen Herstellers und arbeitet mit einer Blende von f/1,2. Das soll auch noch Bilder bei sehr schlechten Lichtverhältnissen ermöglichen.

  • Nikkor 32 mm 1:1,2 (Bild: Nikon)
  • Nikkor 32 mm 1:1,2 (Bild: Nikon)
  • Objektivkonstruktion des Nikkor 32 mm 1:1,2 (Bild: Nikon)
  • Nikkor 32 mm 1:1,2 (Bild: Nikon)
  • Nikkor 32 mm 1:1,2 (Bild: Nikon)
  • Nikon 1 mit Nikkor 32 mm 1:1,2 (Bild: Nikon)
Nikkor 32 mm 1:1,2 (Bild: Nikon)
Stellenmarkt
  1. Institut für Arbeitswissenschaft und Technologiemanagement der Universität Stuttgart, Stuttgart
  2. TeamViewer GmbH, Göppingen

Der Bildeindruck entspricht umgerechnet auf das Kleinbildformat dem eines 86-mm-Objektivs. Damit ist das Modell vor allem für die Porträtfotografie ohne Blitz interessant.

Das Objektiv besteht aus neun Linsen in sieben Gruppen. Es besitzt allerdings nur sieben Blendenlamellen. Ein Ultraschallmotor ist für den Autofokusantrieb verantwortlich. Wer will, kann aber auch manuell mit Hilfe eines Fokussierrings scharf stellen.

Die Naheinstellgrenze liegt bei 0,45 Metern. Einen Bildstabilisator besitzt das Objektiv allerdings nicht. Dadurch ist es mit 235 Gramm recht leicht und aufgrund des kleinen Sensors des Nikon-1-Systems mit 65,5 x 47 mm auch recht kompakt.

Das Nikkor 32 mm 1:1,2 soll in den Farben Silber und Schwarz voraussichtlich ab Mitte Juni 2013 für rund 860 Euro erhältlich sein.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. John Wick, Sicario, Deepwater Horizon, Die große Asterix Edition, Die Tribute von Panem)
  2. (u. a. Game Night 5,98€, Maze Runner 6,98€, Coco 5,98€)
  3. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Folgen Sie uns
       


Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 1

In Teil 1 im Livestream zu Shadow of the Tomb Raider gibt es zahlreiche Grafik-Menüs, schöne Screenshots und Laras Start in die Apokalypse.

Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 1 Video aufrufen
Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on: Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen
Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on
Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen

Google hat das Pixel 3 und das Pixel 3 XL vorgestellt. Bei beiden neuen Smartphones legt das Unternehmen besonders hohen Wert auf die Kamerafunktionen. Mit viel Software-Raffinessen sollen gute Bilder auch unter widrigen Umständen entstehen. Die ersten Eindrücke sind vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. BQ Aquaris X2 Pro im Hands on Ein gelungenes Gesamtpaket mit Highend-Funktionen

Mobile-Games-Auslese: Bezahlbare Drachen und dicke Bären
Mobile-Games-Auslese
Bezahlbare Drachen und dicke Bären

Rundenbasierte Strategie auf dem Smartphone mit Chaos Reborn Adventure Fantasy von Nintendo in Dragalia Lost - und dicke Alpha-Bären: Die Mobile Games des Monats bieten spannende Unterhaltung für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Barbaren und andere knuddelige Fantasyhelden
  3. Seismic Games Niantic kauft Entwickler von Marvel Strike Force

Neuer Echo Dot im Test: Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen
Neuer Echo Dot im Test
Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen

Echo Dot steht bisher für muffigen, schlechten Klang. Mit dem neuen Modell zeigt Amazon, dass es doch gute smarte Mini-Lautsprecher mit dem Alexa-Sprachassistenten bauen kann, die sogar gegen die Konkurrenz von Google ankommen.
Ein Test von Ingo Pakalski


      •  /