Abo
  • Services:

Nike: Basketballschuhe messen Sprunghöhe

Nike baut seine Sensortechnik aus und will im Sommer 2012 Basketballschuhe auf den Markt bringen, die unter anderem die Sprunghöhe und Schnelligkeit des Trägers messen und per Bluetooth auf ein iPhone übertragen können.

Artikel veröffentlicht am ,
Nike+ macht Schuhe zu Sensoren.
Nike+ macht Schuhe zu Sensoren. (Bild: Nike)

Nike will Sportschuhe zum Trainingspartner machen und baut deshalb in die Sohle des Schuhwerks Sensoren ein, die Daten über die Leistung des Sportlers messen können. Sie werden auf ein Smartphone übertragen und lassen sich später dazu benutzen, Rückschlüsse auf die Tagesform oder den Trainingseffekt zu ziehen.

  • Hope Solo (Bild: Nike)
  • LeBron James (Bild: Nike)
  • Manny Pacquiao (Bild: Nike)
  • Allyson Felix (Bild: Nike)
  • Allyson Felix (Bild: Nike)
  • Manny Pacquiao (Bild: Nike)
  • Victor Cruz (Bild: Nike)
  • Victor Cruz, Manny Pacquiao, Allyson Felix (Bild: Nike)
  • Lunar Hyper Workout+ (Bild: Nike)
  • Nike Hyperdunk+ (Bild: Nike)
Lunar Hyper Workout+ (Bild: Nike)
Stellenmarkt
  1. Schwarzwald-Baar Klinikum Villingen-Schwenningen GmbH, Villingen-Schwenningen
  2. eSpring GmbH, Heilbronn

Die iPhone-App erfasst im Modus "Track My Game" ("mein Spiel verfolgen"), wie hoch, wie schnell und wie intensiv jemand auf dem Basketballplatz spielt. Die mit Nike+ ausgestatteten Basketballschuhe erfassen für jedes Spiel eine Statistik. Darüber hinaus kann die Kamera des Smartphones für den "Showcase"-Modus verwendet werden. Dabei wird unter das Video die Statistik gelegt. Das Werk kann dann zum Beispiel über soziale Netzwerke verteilt werden.

Künftig sollen auch Trainingsschuhe mit Nike+ ausgestattet werden. Für sie ist die Anwendung Nike+ Training entwickelt worden. Videos mit Tipps von Sportstars wie Rafa Nadal, Manny Pacquiao, Allyson Felix und Hope Solo sowie Videoanleitungen zu Übungen sollen dem Hobbysportler helfen, in Form zu kommen. Die Trainingseinheiten werden mit dem Smartphone und der "Nike+ Training Mobile App" überwacht. Ein Feedback soll helfen, die Übungen besser durchzuführen. Tägliche Trainingspläne sollen den Anwender dabei unterstützen, sein Leistungsziel zu erreichen.

Der erste Basketballschuh mit Nike+ heißt Hyperdunk+. Er soll ab Sommer 2012 zusammen mit den Trainingsschuhen "Lunar Hyper Workout+" für Damen und dem "Lunar TR 1+" für Herren auf den Markt kommen. Die Preise teilte Nike noch nicht mit.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 399,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. (-78%) 1,11€
  3. (-80%) 11,99€
  4. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt

nicoledos 23. Feb 2012

Tolle Technik nur wegen fehlender Eichung und der Fehlertoleranz sind die Meßwerte dann...

0xDEADC0DE 23. Feb 2012

k. w. T.


Folgen Sie uns
       


Xbox E3 2018 Pressekonferenz - Golem.de Live

Große Gefühle beim E3-2018-Livestream von Microsoft: Erlebt mit uns die Ankündigungen von Halo Infinite, Gears 5, Sekiro, Cyberpunk 2077 und vielem mehr.

Xbox E3 2018 Pressekonferenz - Golem.de Live Video aufrufen
Razer Blade 15 im Test: Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns
Razer Blade 15 im Test
Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns

Das Razer Blade 15 ist ein gutes Spiele-Notebook mit flottem Display und schneller Geforce-Grafikeinheit. Anders als im 14-Zoll-Formfaktor ist bei den 15,6-Zoll-Modellen die Konkurrenz aber deutlich größer.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebook Razer packt Hexacore und Geforce GTX 1070 ins Blade 15
  2. Razer Blade 2017 im Test Das beste Gaming-Ultrabook nun mit 4K

Blackberry Key2 im Test: Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen
Blackberry Key2 im Test
Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen

Zwei Hauptkameras, 32 Tasten und viele Probleme: Beim Blackberry Key2 ist vieles besser als beim Keyone, unfertige Software macht dem neuen Tastatur-Smartphone aber zu schaffen. Im Testbericht verraten wir, was uns gut und was uns gar nicht gefallen hat.
Ein Test von Tobias Czullay

  1. Blackberry Key2 im Hands On Smartphone bringt verbesserte Tastatur und eine Dual-Kamera
  2. Blackberry Motion im Test Langläufer ohne Glanz

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

    •  /