Abo
  • Services:
Anzeige
Nighthawk X10 AD7200 Smart WLAN Router
Nighthawk X10 AD7200 Smart WLAN Router (Bild: Netgear)

Nighthawk X10: Netgear bringt Router mit schnellem 802.11ad-WLAN

Nighthawk X10 AD7200 Smart WLAN Router
Nighthawk X10 AD7200 Smart WLAN Router (Bild: Netgear)

Netgear hat den Router Nighthawk X10 für 802.11ad-WLAN angekündigt. Damit werden sehr hohe Datenraten bei 60 GHz möglich. Doch 802.11ad kommt durch Wände und Türen nicht mehr so gut durch. Der Preis des Routers ist recht hoch.

Netgear stellt den Nighthawk X10 AD7200 Smart WLAN Router vor, der 802.11ad-WLAN bietet. Das gab das Unternehmen am 25. Oktober 2016 bekannt. Der Nighthawk kombiniert einen 1,7-GHz-Quad-Core mit MU-MIMO-Technologie. Vier aktive Antennen - von Netgear als Active Antenna zum Patent angemeldet - sollen die WLAN-Signale des Nighthawk X10 verstärken.

Anzeige

Der Nighthawk X10 unterstützt Plex Media Server mit Transcoding für 4K-Streaming und beherrscht Glasfaserverbindung. Mit zwei USB-3.0-Ports können Anwender Speicherplatz für Backups und Datenübertragung anbinden. Von sechs Ethernet-Ports können zwei für einen schnelleren Datentransfer gebündelt werden (Port Trunking oder auch Link Aggregation).

Der Nighthawk X10 AD7200 Smart WLAN Router ist voraussichtlich ab Dezember verfügbar und kostet 449 Euro.

Wireless Local Area Network (WLAN) wird auf Basis der Wigig-Technik oder IEEE 802.11ad durch den Wechsel auf eine andere Frequenz von 60 GHz zusätzliche Datenraten bei vollen Bändern bieten, in denen sich immer mehr Nutzer stark gegenseitig stören.

802.11ad-WLAN: Ende für Störungen

Bei Wigig oder 802.11ad im 60-GHz-Band ist die Reichweite bei der Durchdringung von Strukturen so gering, dass Nachbarn nicht gestört werden. Qualcomm und Intel sagten Golem.de auf der vergangenen IT-Messe Computex in Taipeh, dass auf dem 60-GHz-Band die Störungen zwischen Netzteilnehmern ein Ende haben würden.

Doch die geringe Reichweite hat auch Nachteile. Nutzer müssen sich wohl darauf einstellen, dass sie noch mehr Access Points (AP) brauchen werden. Bei 60 GHz (802.11ad) wird es in den meisten Fällen auf einen Access Point pro Raum hinauslaufen. 802.11ad kommt durch Wände und Türen nicht mehr so gut durch.

Qualcomm demonstrierte auf der Computex 2016 rund 130 MByte netto pro Sekunde zwischen einem Access Point und einem Smartphone. Die theoretische Bruttodatenrate des Access Points lag bei 4.600 MBit/s.


eye home zur Startseite
Teebecher 26. Okt 2016

Viel besser, ich arbeite von zu Hause aus :) Das ist hier aber ein IT Forum, und nicht...

DrWatson 26. Okt 2016

- Ich stelle meinen Laptop neben deinen und wir übertragen 10GB Dateien - Du willst 8K...

DrWatson 26. Okt 2016

Der Grund das man das macht, ist dass WLAN Frequenzen 1) Mehr oder weniger International...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  2. T-Systems International GmbH, München
  3. Hays Professional Solutions GmbH, München
  4. 50Hertz Transmission GmbH, Berlin


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 281,99€
  2. Bis zu 250 EUR Cashback auf ausgewählte Objektive erhalten

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Wissens-Guide und Kaufberatung für Cloud-Sicherheit


  1. DVB-T2

    Freenet TV gibt es auch als monatliches Abo

  2. Betrugsnetzwerk

    Kinox.to-Nutzern Abofallen andrehen

  3. Innogy

    Energieversorger macht Elektroautos und Hybride zur Pflicht

  4. Patentantrag

    Apple will iPhone ins Macbook stecken

  5. Prozessor

    Lightroom CC 6.9 exportiert deutlich schneller

  6. Telia

    Schwedischer ISP muss Nutzerdaten herausgeben

  7. Nokia

    Deutlich höhere Datenraten durch LTE 900 möglich

  8. Messenger

    Facebook sagt "Daumen runter"

  9. Wirtschaftsministerin

    Huawei wird in Bayern Netzwerkausrüstung herstellen

  10. Overwatch

    Blizzard will bessere Beschwerden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Tuxedo Book XC1507 v2 im Test: Linux ist nur einmal besser
Tuxedo Book XC1507 v2 im Test
Linux ist nur einmal besser
  1. Gaming-Notebook Razer aktualisiert Blade 14 mit Kaby Lake und 4K-UHD
  2. MSI GS63VR und Gigabyte Aero 14 im Test Entscheidend ist der Akku

BSI: Schützt euer Owncloud vor Feuer und Wasser!
BSI
Schützt euer Owncloud vor Feuer und Wasser!
  1. VoIP Deutsche Telekom hatte Störung der IP-Telefonie
  2. Alte Owncloud und Nextcloud-Versionen Parteien und Ministerien nutzen unsichere Cloud-Dienste
  3. NFC Neuer Reisepass lässt sich per Handy auslesen

"Mehr Breitband für mich": Was wurde aus dem FTTH-Ausbau der Telekom für Selbstzahler?
"Mehr Breitband für mich"
Was wurde aus dem FTTH-Ausbau der Telekom für Selbstzahler?
  1. 50 MBit/s Dobrindt glaubt weiter an bundesweiten Ausbau bis 2018
  2. Breitbandgipfel 2.000 Euro für FTTH im Gewerbegebiet sind akzeptiert
  3. Breitbandgipfel Telekom hält 100 MBit/s für "im Moment ausreichend"

  1. Re: 1&1 nicht zu empfehlen

    Ratamahatta | 10:58

  2. Re: Verstehe das Genörgel nicht

    KingTobi | 10:57

  3. Re: na - do hol ich mir doch einen P1 ;-)

    jo-1 | 10:56

  4. Ich liebe meine GEZ-Mediatheken und Prime

    devman | 10:56

  5. Re: DVBT2 DOA

    _Winux_ | 10:52


  1. 09:32

  2. 08:31

  3. 07:22

  4. 07:11

  5. 18:26

  6. 18:18

  7. 18:08

  8. 17:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel