Nighthawk M5: Netgears mobiler Hotspot funkt in Wi-Fi 6 und 5G

Obwohl in vielen Regionen 5G noch nicht einmal existiert, bringt Netgear bereits einen Hotspot für dieses Netz heraus. Der funkt allerdings nicht nur im schnellen 5G, sondern auch per Wi-Fi 6 und kann per LAN verbunden werden sowie als Gateway dienen.

Artikel veröffentlicht am ,
Netgear baut einen 5G-Router mit Qualcomm-Modem.
Netgear baut einen 5G-Router mit Qualcomm-Modem. (Bild: Netgear/Montage: Golem.de)

Neben diversen Mesh-Systemen stellt Netgear auf der CES 2020 in Las Vegas den 5G-Hotspot Nighthawk M5 vor. Dieser soll sich laut Hersteller in viele 5G-Frequenzen auf der Welt einwählen können, ist aber auch zu LTE abwärtskompatibel, da in vielen Regionen der Welt 5G noch nicht einmal existiert. Geräte verbinden sich mit dem Router zudem über den neuen und wenig verbreiteten WLAN-Standard Wi-Fi 6.

Stellenmarkt
  1. IT Consultant (m/w/d) GTS Zoll- und Außenhandel
    Heraeus Consulting & IT Solutions GmbH, Hanau
  2. Senior Product Manager (m/f/d)
    SoSafe GmbH, Köln
Detailsuche

Interessant ist das Konzept, dass der Router per Gigabit Ethernet als Gateway an einen anderen Heimnetzrouter angeschlossen werden kann. Dadurch ist eine WAN-Verbindung über das mobile Datennetz möglich. Sinnvoll ist das hierzulande etwa in Gegenden, in denen Kupfer- oder Glasfaserleitungen nicht bis in das Eigenheim gelegt wurden und die Funkverbindung eine alternative Möglichkeit für Internet ist.

Bekanntes Qualcomm-Modem

Für solche Anwendungszwecke scheint Netgear sein 5G-System auszulegen. Das Unternehmen hat für Enterprise-Umgebungen bereits vor einem Jahr einen 5G-Hotspot vorgestellt, der beispielsweise für IoT genutzt werden kann. Der Nighthawk M5 verwendet ein X55-Modem von Qualcomm, das auch in einigen auf der Messe vorgestellten Notebooks wie dem HP Elite Dragonfly G2 verbaut wird. Laut Netgear soll die Übertragungsrate maximal 4 GBit/s betragen. Der M5 hat zudem einen Touchscreen integriert, auf dem relevante Informationen angezeigt werden können, etwa der aktuelle Netzwerkstatus im Heimnetz oder die Verbindungsstärke zum Mobilfunk-Carrier.

Noch gibt es keinen Preis für Netgears 5G-Router. Diesen will der Hersteller zur Veröffentlichung nennen, die für die zweite Hälfte 2020 angesetzt ist.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


tschaefer 07. Jan 2020

Ja, https://www.netgear.com/images/datasheet/mobile/MR5000.pdf Da ich schon mehrere...

jo-1 07. Jan 2020

na - den werde ich mir dann wohl holen - hatte mir den Nighthawk M2 schon kaufen wollen...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Prehistoric Planet
Danke, Apple, für so grandiose Dinosaurier!

Musik von Hans Zimmer, dazu David Attenborough als Sprecher: Apples Prehistoric Planet hat einen Kindheitstraum zum Leben erweckt.
Ein IMHO von Marc Sauter

Prehistoric Planet: Danke, Apple, für so grandiose Dinosaurier!
Artikel
  1. Bluetooth-Tracker: Airtag-Firmware lässt sich komplett austauschen
    Bluetooth-Tracker
    Airtag-Firmware lässt sich komplett austauschen

    Die Apple Airtags lassen sich nicht nur klonen. Forscher können auch beliebige Sounds auf dem Bluetooth-Tracker abspielen.

  2. Netzausbau: Bundesländer wollen dreifach höhere Datenrate
    Netzausbau
    Bundesländer wollen dreifach höhere Datenrate

    Der Bundesrat dürfte dem Recht auf schnelles Internet, wie es die Bundesregierung vorsieht, nicht zustimmen. Die Festlegungen seien "unterambitioniert und nicht zeitgerecht".

  3. Diskriminierung am Arbeitsplatz: Sexismusvorwurf gegen Microsoft-Management
    Diskriminierung am Arbeitsplatz
    Sexismusvorwurf gegen Microsoft-Management

    Ein neuer Bericht wirft CEO Satya Nadella vor, nicht ausreichend gegen Fehlverhalten in seinem Unternehmen vorzugehen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 evtl. bestellbar • Prime Video: Filme leihen für 0,99€ • Gigabyte RTX 3080 12GB günstig wie nie: 1.024€ • MSI Gaming-Monitor 32" 4K günstig wie nie: 999€ • Mindstar (u. a. AMD Ryzen 5 5600 179€, Palit RTX 3070 GamingPro 669€) • Days of Play (u. a. PS5-Controller 49,99€) [Werbung]
    •  /