Abo
  • Services:
Anzeige
Netflix konzentriert sich auf Video-on-Demand.
Netflix konzentriert sich auf Video-on-Demand. (Bild: Netflix)

Nielsen: Konsolennutzer spielen weniger und streamen mehr

Netflix konzentriert sich auf Video-on-Demand.
Netflix konzentriert sich auf Video-on-Demand. (Bild: Netflix)

Das Nutzungsverhalten bei Spielekonsolen verändert sich. Besitzer von Wii und PS3 sehen immer öfter Videostreams und spielen dafür weniger. Nur noch die Xbox 360 wird hauptsächlich zum Spielen verwendet.

Die Marktforscher von Nielsen haben ihre neue Studie zur Veränderung des Nutzerverhaltens von US-Amerikanern bei Spielekonsolen veröffentlicht. Demnach werden die Geräte im dritten Jahr in Folge vermehrt zum Streamen von Filmen und Fernsehserien verwendet und weniger zum Spielen.

Anzeige

So stieg die Zeit, in der eine Playstation 3 für Streams genutzt wird, von 2011 bis 2012 von 15 auf 24 Prozent. Gleichzeitig sank der Anteil von offline gespielten Spielen von 38 auf 28 Prozent. Die PS3 ist damit die Konsole, bei der die Streams mit einem Wachstum von neun Prozent am deutlichsten zulegen konnten. Dass Video-on-Demand-Angebote in den USA, wo es zahlreiche Anbieter wie Netflix gibt, zunehmend auch die physischen Medien verdrängen, zeigen ebenfalls die Zahlen zur PS3: von 22 auf 18 Prozent sank die Nutzung von DVDs und Blu-rays.

  • Anteil der Anwendung nach Zeit (Bild: Nielsen)
Anteil der Anwendung nach Zeit (Bild: Nielsen)

Auf der Wii wird Streaming am häufigsten eingesetzt, der Anteil blieb hier mit einem Drittel der Nutzungszeit aber unverändert. Online-Spiele wurden drei Prozent häufiger genutzt, und der Anteil des Offline-Spiele ging um 15 Prozent zurück. Den größten Zuwachs bei der Wii verzeichneten andere Anwendungen wie das Surfen im Internet.

Erstaunlich stabil ist das Nutzerverhalten bei einer Xbox 360. Hier liegt der Anteil von Streaming kaum verändert bei 13 Prozent, am häufigsten wird mit dieser Konsole aber gespielt. Online- wie Offline-Spiele machen je ein Drittel der Nutzungszeit aus, als DVD-Player wird die Konsole zu 9 Prozent der Zeit verwendet.

Für die Studie hat Nielsen jeweils im Oktober 2011 und 2012 rund 2.500 US-Bürger im Alter ab 13 Jahren befragt.


eye home zur Startseite
wasabi 14. Mär 2013

Damals wie heute haben Spiele bei Erscheinen im Prinzip alle das gleiche gekostet...

slashwalker 14. Mär 2013

Japp und GEMA & Co verhindern das vernünftige Dienste mit gutem Angebot/Preis in D...

fratze123 14. Mär 2013

JanZmus 14. Mär 2013

Hahaha, großartig auf den Punkt gebracht!

Seasdfgas 14. Mär 2013

wenn neue funktionen dazu kommen. seit youtube auf der wii endlich annehmbar...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Ratbacher GmbH, München
  2. über Hanseatisches Personalkontor Bremen, Großraum Bremen
  3. BST eltromat International, Bielefeld
  4. SOFTSHIP AG, Hamburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,49€
  2. 7,99€
  3. (-78%) 8,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Quantencomputer

    Nano-Kühlung für Qubits

  2. Rockstar Games

    Red Dead Redemption 2 auf Frühjahr 2018 verschoben

  3. Software-Update

    Tesla-Autopilot 2.0 soll ab Juni "butterweich" fahren

  4. Gratis-Reparaturprogramm

    Apple repariert Grafikfehler älterer Macbook Pro nicht mehr

  5. Amazon Channels

    Prime Video erhält Pay-TV-Plattform mit Live-Fernsehen

  6. Bayerischer Rundfunk

    Fernsehsender wollen über 5G ausstrahlen

  7. Kupfer

    Nokia hält Terabit DSL für überflüssig

  8. Kryptowährung

    Bitcoin notiert auf neuem Rekordhoch

  9. Facebook

    Dokumente zum Umgang mit Sex- und Gewaltinhalten geleakt

  10. Arduino Cinque

    RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später
  3. Blackberry Keyone im Hands on Android-Smartphone mit toller Hardware-Tastatur

The Surge im Test: Frust und Feiern in der Zukunft
The Surge im Test
Frust und Feiern in der Zukunft
  1. Wirtschaftssimulation Pizza Connection 3 wird gebacken
  2. Mobile-Games-Auslese Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn
  3. Spielebranche Beschäftigtenzahl in der deutschen Spielebranche sinkt

Redmond Campus Building 87: Microsofts Area 51 für Hardware
Redmond Campus Building 87
Microsofts Area 51 für Hardware
  1. Windows on ARM Microsoft erklärt den kommenden x86-Emulator im Detail
  2. Azure Microsoft betreut MySQL und PostgreSQL in der Cloud
  3. Microsoft Azure bekommt eine beeindruckend beängstigende Video-API

  1. Re: Pay to Win?

    ufo70 | 10:57

  2. Re: Ziemlich viel Geld ...

    |=H | 10:53

  3. Re: Aber wieso?

    __destruct() | 10:51

  4. Re: 1Terabit braucht in 10 Jahren keiner mehr...

    __destruct() | 10:47

  5. Re: Realitätsflucht

    theonlyone | 10:47


  1. 09:55

  2. 09:44

  3. 07:29

  4. 07:15

  5. 00:01

  6. 18:45

  7. 16:35

  8. 16:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel