Abo
  • Services:

Niederlande: Deutsche Telekom übernimmt Tele2

Die Telekom legt in den Niederlanden ihr Geschäft mit Tele2 zusammen. Damit wollen die Netzbetreiber besser mit VodafoneZiggo konkurrieren.

Artikel veröffentlicht am ,
Fusion in den Niederlanden
Fusion in den Niederlanden (Bild: Deutsche Telekom)

Die Deutsche Telekom und die schwedische Tele2 legen ihre Netze im niederländischen Mobilfunkmarkt zusammen. Das gab das Unternehmen am 15. Dezember 2017 bekannt. T-Mobile NL und Tele Netherlands bilden ein Gemeinschaftsunternehmen. Daran hält die Telekom 75 Prozent und Tele2 25 Prozent.

Stellenmarkt
  1. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl
  2. Bosch Gruppe, Grasbrunn

Tele2 erhält von der Telekom 190 Millionen Euro. Das neue Unternehmen wird jedoch nur Nummer drei nach der KPN und VodafoneZiggo. Die Gesellschaft wird weiter als T-Mobile Netherlands firmieren und zusätzlich die Marke Tele2 nutzen. Im Vorfeld der Fusion werden die Funktürme und Antennenstandorte aus der T-Mobile NL herausgelöst und in eine separate Gesellschaft eingebracht. Deren Eigentum liegt vollständig bei der Telekom.

Die Vereinbarung muss von den Wettbewerbsbehörden genehmigt werden. Es wird erwartet, dass die Verfahren in der zweiten Jahreshälfte 2018 abgeschlossen werden können.

Ziel ist für die Telekom ein Zugang zum Festnetz von Tele2 und den Mobilfunk-Frequenzen von Tele2 im 800- und 2.600 MHz-Bereich.

VodafoneZiggo: Gut positioniert für 5G

Tele2 NL hat 1,2 Millionen Mobilfunkvertragskunden und 400.000 Festnetzanschlüsse. Gemeinsam hat das Unternehmen 4,3 Millionen Mobilfunk- und 600.000 Festnetzkunden.

In den Niederlanden hatten der Kabelnetzkonzern Liberty Global und Vodafone ihre Landestöchter zu VodafoneZiggo zusammengelegt und bedienen rund 15 Millionen Kunden. Vodafone zahlte eine Milliarde Euro an den US-Kabelkonzern, den John Malone führt, und brachte ein Mobilfunknetz in die Partnerschaft ein.

VodafoneZiggo ist ein kombiniertes Mobilfunk- und TV-Kabelnetzunternehmen und verfügt daher über hervorragende Voraussetzungen für den 5G-Ausbau.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 149,90€ + Versand (im Preisvergleich ab 184,95€)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

H1r5ch 15. Dez 2017

Da bin ich ja Mal gespannt ob ich als Nutzer eines Tele2 resellers (*Bliep) irgendwann...


Folgen Sie uns
       


Dark Rock Pro TR4 - Test

Der Dark Rock Pro TR4 von Be quiet ist einer der wenigen Luftkühler für AMDs Threadripper-Prozessoren. Im Test schneidet er sehr gut ab, da die Leistung hoch und die Lautheit niedrig ausfällt. Bei der Montage und der RAM-Kompatibilität gibt es leichte Abzüge, dafür ist der schwarze Look einzigartig.

Dark Rock Pro TR4 - Test Video aufrufen
Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
Yuneec H520
3D-Modell aus der Drohne

Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
Von Dirk Koller


    Google Nachtsicht im Test: Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel
    Google Nachtsicht im Test
    Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel

    Gut einen Monat nach der Vorstellung der neuen Pixel-Smartphones hat Google die Kamerafunktion Nachtsicht vorgestellt. Mit dieser lassen sich tolle Nachtaufnahmen machen, die mit denen von Huaweis Nachtmodus vergleichbar sind - und dessen Qualität bei Selbstporträts deutlich übersteigt.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Pixel 3 Google patcht Probleme mit Speichermanagement
    2. Smartphone Google soll Pixel 3 Lite mit Kopfhörerbuchse planen
    3. Google Dem Pixel 3 XL wächst eine zweite Notch

    Machine Learning: Wie Technik jede Stimme stehlen kann
    Machine Learning
    Wie Technik jede Stimme stehlen kann

    Ein Unternehmen aus Südkorea arbeitet daran, Stimmen reproduzierbar und neu generierbar zu machen. Was für viele Branchen enorme Kosteneinsparungen bedeutet, könnte auch eine neue Dimension von Fake News werden.
    Ein Bericht von Felix Lill

    1. AWS Amazon bietet seine Machine-Learning-Tutorials kostenlos an
    2. Random Forest, k-Means, Genetik Machine Learning anhand von drei Algorithmen erklärt
    3. Machine Learning Amazon verwirft sexistisches KI-Tool für Bewerber

      •  /