Niederlande: Deutsche Telekom übernimmt Tele2

Die Telekom legt in den Niederlanden ihr Geschäft mit Tele2 zusammen. Damit wollen die Netzbetreiber besser mit VodafoneZiggo konkurrieren.

Artikel veröffentlicht am ,
Fusion in den Niederlanden
Fusion in den Niederlanden (Bild: Deutsche Telekom)

Die Deutsche Telekom und die schwedische Tele2 legen ihre Netze im niederländischen Mobilfunkmarkt zusammen. Das gab das Unternehmen am 15. Dezember 2017 bekannt. T-Mobile NL und Tele Netherlands bilden ein Gemeinschaftsunternehmen. Daran hält die Telekom 75 Prozent und Tele2 25 Prozent.

Stellenmarkt
  1. SAP Berater MM (m/w/d)
    Hays AG, Ulm
  2. Mitarbeiter/in IT-Abteilung - Helpdesk
    PLUTA Rechtsanwalts GmbH, Ulm
Detailsuche

Tele2 erhält von der Telekom 190 Millionen Euro. Das neue Unternehmen wird jedoch nur Nummer drei nach der KPN und VodafoneZiggo. Die Gesellschaft wird weiter als T-Mobile Netherlands firmieren und zusätzlich die Marke Tele2 nutzen. Im Vorfeld der Fusion werden die Funktürme und Antennenstandorte aus der T-Mobile NL herausgelöst und in eine separate Gesellschaft eingebracht. Deren Eigentum liegt vollständig bei der Telekom.

Die Vereinbarung muss von den Wettbewerbsbehörden genehmigt werden. Es wird erwartet, dass die Verfahren in der zweiten Jahreshälfte 2018 abgeschlossen werden können.

Ziel ist für die Telekom ein Zugang zum Festnetz von Tele2 und den Mobilfunk-Frequenzen von Tele2 im 800- und 2.600 MHz-Bereich.

VodafoneZiggo: Gut positioniert für 5G

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Tele2 NL hat 1,2 Millionen Mobilfunkvertragskunden und 400.000 Festnetzanschlüsse. Gemeinsam hat das Unternehmen 4,3 Millionen Mobilfunk- und 600.000 Festnetzkunden.

In den Niederlanden hatten der Kabelnetzkonzern Liberty Global und Vodafone ihre Landestöchter zu VodafoneZiggo zusammengelegt und bedienen rund 15 Millionen Kunden. Vodafone zahlte eine Milliarde Euro an den US-Kabelkonzern, den John Malone führt, und brachte ein Mobilfunknetz in die Partnerschaft ein.

VodafoneZiggo ist ein kombiniertes Mobilfunk- und TV-Kabelnetzunternehmen und verfügt daher über hervorragende Voraussetzungen für den 5G-Ausbau.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kryptowährungen
Lohnt sich der Einstieg in Chia?

Wie andere Altcoins soll Chia eine verträglichere Version des Bitcoin sein. Farming punktet dabei gegenüber GPU-Mining, wirklich sauber ist es aber nicht.
Von Dirk Koller

Kryptowährungen: Lohnt sich der Einstieg in Chia?
Artikel
  1. Windows 365: Der mietbare Cloud-PC mit Windows kann bestellt werden
    Windows 365
    Der mietbare Cloud-PC mit Windows kann bestellt werden

    Microsoft startet mit Windows 365 und gibt Preise für den Cloud-PC bekannt. Die VMs sollen wie physische Windows-PCs funktionieren.

  2. Dualsense: McDonald's in Australien macht eigenen PS5-Controller
    Dualsense
    McDonald's in Australien macht eigenen PS5-Controller

    Dieser Dualsense könnte der heilige Gral der PS5-Sammler werden: McDonald's hat in Australien 50 Stück hergestellt - ohne Absprache mit Sony.

  3. Machine Learning: US-Militär will Tage in die Zukunft schauen
    Machine Learning
    US-Militär will Tage in die Zukunft schauen

    Massenweise Informationen sollen einer KI des US-Militärs dabei helfen, Situationen bereits Tage vorher zu berechnen. Tests dazu laufen.

H1r5ch 15. Dez 2017

Da bin ich ja Mal gespannt ob ich als Nutzer eines Tele2 resellers (*Bliep) irgendwann...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Speicherwoche bei Saturn Samsung • C27RG54FQU, 27 Zoll, curved 203,55€ • Bosch Professional Werkzeuge und Messtechnik • Samsung Galaxy Vorbesteller-Aktion • Speicherwoche bei Media Markt • 15% auf Xiaomi-Technik • Hisense UHD-Fernseher • Saturn: 1 Produkt zahlen, 2 erhalten [Werbung]
    •  /