Abo
  • Services:
Anzeige
Der Windows Store bietet das Update an.
Der Windows Store bietet das Update an. (Bild: Screenshot Golem.de)

Nicht per Windows Update So kommt man an Windows 8.1

Obwohl es sonst wie die früheren Service Packs gehandhabt wird, liefert Microsoft Windows 8.1 nicht über die Funktion Windows Update aus. Die neue Version dennoch zu erhalten, ist einfach, auch wenn danach etwas Handarbeit nötig ist.

Anzeige

Seit dem Mittag des 17. Oktober 2013 deutscher Zeit vertreibt Microsoft das kostenlose Update von Windows 8 auf Version 8.1. Anwender, die nun ständig über die Funktion "Windows Update" nach der Aktualisierung suchen, finden das Paket aber nicht - denn darüber wird es nicht vertrieben.

Vielmehr nimmt Microsoft den Download und auch die Installation über den Windows Store vor. Dieser ist über die Startseite des Modern UI zugänglich. Auf drei von Golem.de untersuchten PCs wurde das Update stets als erster Eintrag des Stores angeboten, es ist also auch beim erstmaligen Aufruf nicht zu übersehen. Nutzer, die den Windows Store noch nie verwendet haben, müssen ihn für das Update erstmalig aufrufen. Dabei wird eine ID des Rechners mit dem Store verknüpft, ähnlich wie das bei Android oder iOS der Fall ist.

  • Der Windows Store bietet das Update an.... (Screenshots: Golem.de)
  • .... und erklärt die neue Version auch noch.
Der Windows Store bietet das Update an.... (Screenshots: Golem.de)

Das rund 2,8 GByte große Update kann direkt über den Windows Store heruntergeladen werden und installiert sich danach selbsttätig, wobei zwei Neustarts durchgeführt werden. Auf einem schnellen PC, wie einem von uns getesteten Dell Optiplex 990 mit der Samsung-SSD 840 Evo, klappt das in weniger als einer halben Stunde. Wie stets bei Betriebssysteminstallationen spielen für das Tempo sowohl Prozessor, Speichermedium als auch die Größe des RAM eine Rolle.

Danach ist noch ein manuelles Aufrufen von Windows Update ratsam, denn seitdem Windows 8.1 Anfang September 2013 als RTM-Version freigegeben wurde, hat sich schon wieder einiges getan. Drei Patches fanden unsere Rechner nach der Installation von Windows 8.1. Erst wenn diese angewendet werden, ist das Betriebssystem wirklich auf dem aktuellen Stand.

Auf allen PCs, bei denen Windows 8 sowohl in der Standard- als auch der Pro-Version installiert ist, will Microsoft Version 8.1 über den Store kostenlos anbieten. Es dürfte das erste Mal sein, dass das Unternehmen ein Windows mit einer neuen Versionsnummer gratis vertreibt. Da Windows 8 insbesondere als Updateversion stellenweise noch sehr günstig angeboten wird, spricht außer etwas Zeitersparnis wenig dafür, die derzeit noch teureren Vollversionen von Windows 8.1 für die Neuinstallation eines PCs zu kaufen.


eye home zur Startseite
FoxDee 16. Nov 2013

... ... Ja, hatte bei mir auch erst nicht wollen, selbst die app startete nicht mehr...

Race 29. Okt 2013

Ein weiterer Nachteil ist, die neue Suche: Man kann nicht mehr in Kategorien suchen und...

OmegaForce 22. Okt 2013

Meinst nich die wissen schon längst wo du wohnst?

OmegaForce 22. Okt 2013

Wie schon gesagt wars ja angekündigt. Deswegen hab ichs gelassen mir die Preview drauf zu...

OmegaForce 22. Okt 2013

Das runterladen hat bei mir länger gedauert als die installation selbst. Die Installation...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Crailsheim
  2. Stiftung Warentest, Berlin
  3. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg
  4. Bundeskriminalamt, Wiesbaden


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 25 % Rabatt beim Kauf von drei Neuheiten, Box-Sets im Angebot)
  2. (u. a. Supernatural, True Blood, Into the West, Perry Mason, Mord ist ihr Hobby)
  3. (u. a. The Hateful 8, James Bond Spectre, John Wick, Fifty Shades of Grey, London Has Fallen)

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Globale SAP-Anwendungsunterstützung durch Outsourcing
  2. Praxiseinsatz, Nutzen und Grenzen von Hadoop und Data Lakes


  1. Docsis 3.1

    AVM arbeitet an 10-GBit/s-Kabelrouter

  2. Upspin

    Google-Angestellte basteln an globalem File-Sharing-System

  3. Apple Park

    Apple bezieht das Raumschiff

  4. Google Cloud Platform

    Tesla-Grafik für maschinelles Lernen verfügbar

  5. Ryzen

    AMDs Achtkern-CPUs sind schneller als erwartet

  6. Deutsche Glasfaser

    Gemeinde erreicht Glasfaser-Quote am letzten Tag

  7. Suchmaschine

    Google macht angepasste Site Search dicht

  8. Hawkspex mobile

    Diese App macht das Smartphone zum Spektrometer

  9. Asus Tinker Board im Test

    Buntes Lotterielos rechnet schnell

  10. Netflix

    Ein Stethoskop für mehr Freiheit und Sicherheit



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Apple: Planet der affigen Fernsehshows
Apple
Planet der affigen Fernsehshows
  1. Noch 100 Tage Unitymedia schaltet Analogfernsehen schrittweise ab
  2. Streaming Vodafone GigaTV ermöglicht Fernsehen unterwegs
  3. Kabelnetz Unitymedia hat neue Preise für Internetzugänge

Mobile-Games-Auslese: Schiffbruch auf der Milchstraße für mobile Spieler
Mobile-Games-Auslese
Schiffbruch auf der Milchstraße für mobile Spieler

München: Wie Limux unter Ausschluss der Öffentlichkeit zerstört wird
München
Wie Limux unter Ausschluss der Öffentlichkeit zerstört wird
  1. Fake News Für Facebook wird es hässlich
  2. Nach Angriff auf Telekom Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so

  1. Re: Erfahrungsbericht aus der echten Praxis...

    PiranhA | 16:14

  2. Re: 100K+ in der freien Wirtschaft...

    bjs | 16:14

  3. Re: Nicht ganz

    chithanh | 16:13

  4. Re: "Zertifizierung als Linux-Administrator"

    der_wahre_hannes | 16:13

  5. Re: Endlich Endlich Endlich

    Dwalinn | 16:11


  1. 16:33

  2. 16:23

  3. 16:12

  4. 15:04

  5. 15:01

  6. 14:16

  7. 13:04

  8. 13:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel