Abo
  • Services:

Nicht mal Vectoring: Telekom darf in Fördergebiet nicht über 50 MBit/s bieten

Eine Förderrichtlinie verbietet es der Deutschen Telekom, eine höhere Datenrate anzubieten. Die Technik ist auf das Vectoring vorbereitet, doch darf für sieben Jahre nicht genutzt werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Netzausbau der Telekom
Netzausbau der Telekom (Bild: Deutsche Telekom)

Förderrichtlinien verbieten es der Deutschen Telekom, in neuen Ausbaugebieten eine höhere Datenrate als 50 MBit/s anzubieten. Das sagte Telekom-Sprecher Hubertus Kischkewitz im Gespräch mit Golem.de.

Stellenmarkt
  1. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl
  2. Bosch Gruppe, Grasbrunn

Zuvor hatte die Telekom einen teilweise geförderten Ausbau in Simonswald, einer Gemeinde im Südwesten Baden-Württembergs im Landkreis Emmendingen, angekündigt. Kischkewitz: "Wir haben ja hier die Parallelität vom Eigenausbau und Förderung. Beim Eigenausbau machen wir Vectoring mit 100 MBit/s. Dort, wo wir geförderten Ausbau mit dem Landkreis machen, ist es uns laut Förderrichtlinie für sieben Jahre nicht möglich, mehr anzubieten als 50 MBit/s. Das ist der aktuelle Stand der Gesetzgebung."

Dabei ist das Netz schon auf Vectoring vorbereitet, wo zumindest Datenraten bis zu 100 MBit/s möglich sind. Nach den Worten von Kischkewitz sei es so, dass die Telekom alle neuen Multifunktionsgehäuse, die sie aufstellt, so vorbereite, dass sofort Vectoring aktiviert werden könne, "wenn die Zeit abgelaufen ist oder die Förderrichtlinien geändert werden."

Förderirrsinn vom Staat

Das Bundesverkehrsministerium hat eine Anfrage von Golem.de zu der Förderrichtlinie bisher nicht beantwortet.

Der Bund fördert den Netzausbau des Landkreises und der Telekom mit 3,955 Millionen Euro. Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) stattete der Baustelle in Simonswald gestern einen Besuch ab. Durch die Förderung bekämen "im Landkreis Emmendingen mehr als 68.000 Haushalte und Gewerbe" schnelles Internet. "Dabei setzen wir auf die modernste Technologie und bauen jetzt 306 Kilometer neue Glasfaser."



Anzeige
Top-Angebote
  1. 352,00€
  2. 69,99€
  3. (aktuell u. a. SanDisk SSD Plus 480 GB 59,90€, Goliath Games Recoil Starter Set 39,99€)
  4. (u.a. Acer Predator XB241Hbmipr, 24 Zoll 289,00€)

Ovaron 05. Nov 2016

Ich gehe optimistisch davon aus das die Anzahl der mitleser die ihren Nuhr beherzigen...

Ovaron 16. Okt 2016

Dicht besiedelt heißt aber auch im Schnitt deutlich mehr Wohnungen pro Haus. Damit...

RipClaw 10. Okt 2016

Hoffentlich gibt es dann in 2 Jahren solche Postings nicht mehr und jeder hat die...

RicoBrassers 10. Okt 2016

Und warum wird hier fast immer Vectoring dazugeschaltet? Weil man damit mehr Kunden mit...

LinuxMcBook 10. Okt 2016

VDSL ist doch gegenüber gleich teuren Kabelanschlüssen jetzt schon mit einem höheren...


Folgen Sie uns
       


Azio Retro Classic Tastatur - Test

Die Azio Retro Classic sieht mehr nach Schreibmaschine als nach moderner Tastatur aus. Die von Azio mit Kaihua entwickelten Switches bieten eine angenehme Taktilität, für Vieltipper ist die Tastatur sehr gut geeignet.

Azio Retro Classic Tastatur - Test Video aufrufen
Schwerlastverkehr: Oberleitung - aber richtig!
Schwerlastverkehr
Oberleitung - aber richtig!

Der Schwerlast- und Lieferverkehr soll stärker elektrifiziert werden. Dafür sollen kilometerweise Oberleitungen entstehen. Dass Geld auf diese Weise in LKW statt in die Bahn zu stecken, ist aber völlig irrsinnig!
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Elektromobilität Toyota und Panasonic wollen Akkus für Elektroautos bauen
  2. Ducati-Chef Die Zukunft des Motorrads ist elektrisch
  3. Softwarefehler Lime-Tretroller werfen Fahrer ab

Eden ISS: Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner
Eden ISS
Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner

Wer in der Antarktis überwintert, träumt irgendwann von frischem Grün. Bei der Station Neumayer III hat das DLR vor einem Jahr ein Gewächshaus in einem Container aufgestellt, in dem ein Forscher Salat und Gemüse angebaut hat. Das Projekt war ein Test für künftige Raumfahrtmissionen. Der verlief erfolgreich, aber nicht reibungslos.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Eden ISS DLR will Gewächshaus-Container am Südpol aus Bremen steuern
  2. Eu-Cropis DLR züchtet Tomaten im Weltall
  3. NGT Cargo Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

Schwer ausnutzbar: Die ungefixten Sicherheitslücken
Schwer ausnutzbar
Die ungefixten Sicherheitslücken

Sicherheitslücken wie Spectre, Rowhammer und Heist lassen sich kaum vollständig beheben, ohne gravierende Performance-Einbußen zu akzeptieren. Daher bleiben sie ungefixt. Trotzdem werden sie bisher kaum ausgenutzt.
Von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücken Bauarbeitern die Maschinen weghacken
  2. Kilswitch und Apass US-Soldaten nutzten Apps mit fatalen Sicherheitslücken
  3. Sicherheitslücke Kundendaten von IPC-Computer kopiert

    •  /