• IT-Karriere:
  • Services:

Nginx: Schnellerer Webserver mit HTTP/2-Unterstützung

Die neue kommerzielle Version von Nginx unterstützt erstmals HTTP/2. Weitere Verbesserungen erlauben außerdem eine höhere Performance bei IO-intensiven Prozessen.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Nginx-Logo
Das Nginx-Logo (Bild: Nginx)

Der Hersteller von Nginx hat die neue Version Plus R7 des Nginx-Webservers vorgestellt. Die kommerzielle Version des schnellen und populären Webservers unterstützt HTTP/2. Das gilt auch beim Einsatz von Nginx als Loadbalancer und Proxy. Nginx kann als HTTP/2-HTTP/1-Gateway eingesetzt werden.

Stellenmarkt
  1. ING Deutschland, Frankfurt
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Offenbach

Die Performance bei vielen parallelen Zugriffen auf den Server soll ein neues asynchrones IO-Pooling verbessern. Dieses soll den Einfluss blockierender IO-Zugriffe auf die Abhandlung von Client-Anfragen verringern. Eine weitere neue Option erlaubt die Verteilung von Verbindungen auf die echten Kerne eines Mehrkernprozessors direkt über das Betriebssystem. Für den Einsatz als Loadbalancer und Gateway kamen zusätzliche Einstellungen hinzu, die Lastverteilung individuell abzustimmen und zu begrenzen. Außerdem unterstützt Nginx nun mehr NTLM.

Der neue Übertragungsstandard HTTP/2 erlaubt die schnellere Übertragung von Webinhalten und soll diese auch weitgehend verschlüsseln. HTTP/2 wird, zumindest experimentell, von vielen Browsern bereits unterstützt. Ein Vorläufer des Standards war SPDY von Google. Auch dieser wird bereits von Nginx unterstützt. Das neue HTTP/2-Modul kann allerdings nicht zusammen mit der SPDY-Implementierung von Nginx benutzt werden.

Der Nginx-Webserver wird seit 2002 gezielt für den Einsatz in Hochlastumgebungen entwickelt. Er kann eine Vielzahl von parallelen Client-Abfragen bei vergleichsweise geringem Speicherbedarf handhaben. War er ursprünglich beim Funktionsumfang Webservern wie dem Apache-Webserver unterlegen, ist er inzwischen in den meisten Fällen ein gleichwertiger, aber ressourcensparender Ersatz. Nginx steht unter einer BSD-Lizenz. Die Entwickler von Nginx besitzen aber auch eine eigene Firma, über die sie Support und den Webserver Nginx Plus unter einer kommerziellen Lizenz mit zusätzlichen Funktionen anbieten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

CoDEmanX 19. Sep 2015

Ich bin zwar keiner, der ausschließlich im Bio-Markt einkaufen geht, aber gibt es auch...

LASERwalker 19. Sep 2015

Was meinst du welchen Webserver golem benutzt ;)

ELKINATOR 18. Sep 2015

naja, ergibt aber auch wenig sinn. warum sollten die SMT-Kerne nicht genutzt werden? auch...

tobil 18. Sep 2015

1500 $ pro Jahr fuer die kleinste Lizenz.


Folgen Sie uns
       


IT-Freelancer: Der kürzeste Pfad zum nächsten Projekt
IT-Freelancer
Der kürzeste Pfad zum nächsten Projekt

Die Nachfrage nach IT-Freelancern ist groß - die Konkurrenz aber auch. Der nächste Auftrag kommt meist aus dem eigenen Netzwerk oder von Vermittlern. Doch wie findet man den passenden Mix?
Ein Bericht von Manuel Heckel

  1. Selbstständiger Sysadmin "Jetzt fehlen nur noch die Aufträge"

Geforce RTX 3080: Wir legen die Karten offen
Geforce RTX 3080
Wir legen die Karten offen

Am 16. September 2020 geht der Test der Geforce RTX 3080 online. Wir zeigen vorab, welche Grafikkarten und welche Spiele wir einsetzen werden.

  1. Ethereum-Mining Nvidias Ampere-Karten könnten Crypto-Boom auslösen
  2. Gaming Warum DLSS das bessere 8K ist
  3. Nvidia Ampere Geforce RTX 3000 verdoppeln Gaming-Leistung

Poco X3 NFC im Test: Xiaomis neuer Preisbrecher überzeugt
Poco X3 NFC im Test
Xiaomis neuer Preisbrecher überzeugt

Das Poco X3 NFC ist Xiaomis jüngstes preiswertes Smartphone, die Ausstattung verspricht angesichts des Preises einiges - und hält etliches.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Xiaomi Neues Poco-Smartphone mit Vierfachkamera kostet 200 Euro
  2. Smartphone Xiaomi stellt dritte Generation verdeckter Frontkameras vor
  3. Xiaomi Mi 10 Ultra kommt mit 120-Watt-Schnellladen

    •  /