• IT-Karriere:
  • Services:

Nginx Plus: Nginx bringt kommerzielle Version des freien Webservers

Nginx bringt mit Nginx Plus eine erweiterte Version seines Open-Source-Webservers auf den Markt. Nginx Plus unterstützt unter anderem adaptives Medien-Streaming, Hochverfügbarkeit, dynamische Konfiguration und Monitoring.

Artikel veröffentlicht am ,
Nginx Plus kostet ab 1.350 US-Dollar pro Instanz und Jahr.
Nginx Plus kostet ab 1.350 US-Dollar pro Instanz und Jahr. (Bild: Nginx)

Nginx Plus ist das erste kommerzielle Produkt der von Igor Sysoev gegründeten Firma Nginx, deren Open-Source-Webserver hinter Apache und Microsoft die Nummer 3 im Markt ist. Es ist eine erweiterte Version der Open-Source-Software, für die das Unternehmen zudem speziellen Support und erweiterte Dienste anbietet.

Stellenmarkt
  1. evm-Gruppe, Koblenz
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Lüdenscheid

Es habe ein immenses Interesse von Unternehmen an einer kommerziellen Nginx-Version gegeben, begründet Nginx-Chef Gus Robertson den Schritt. So kann Nginx Plus unter anderem Applikationen überwachen, bietet erweiterte Monitoring-Optionen, zusätzliche Möglichkeiten im Bereich Load-Balancing und erweiterte Fähigkeiten beim Schreiben von Logfiles. Darüber hinaus aber kann Nginx Plus dynamisch neu konfiguriert werden, so dass kein Neustart des Webservers notwendig ist, wenn die Konfiguration verändert wird. Auch Adaptives Streaming unterstützt Nginx Plus.

Dabei ist Nginx Plus für den Einsatz unter Amazon Linux, Red Hat, CentOS, Ubuntu und Debian zertifiziert und wird im Rahmen eines Abonnements angeboten. Je Instanz und Jahr soll Nginx Plus ab 1.350 US-Dollar kosten.

Zugleich kündigte das Unternehmen auch diverse neue Dienste rund um Nginx Plus an. Beispielsweise übernimmt Nginx die Konfiguration und das Performance-Tuning der Software.

Derweil gewinnt die Open-Source-Version der Software, Nginx, weiter an Popularität. Laut Netcraft kommt Nginx bei mehr als 100.000 Websites zum Einsatz und liegt damit hinter Apache und Microsoft auf dem dritten Platz. Unter den 1.000 größten Websites weltweit liegt Nginx laut W3Techs sogar knapp vor Apache und deutlich vor Microsoft.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 350,10€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)
  2. 594€ (mit Rabattcode "YDENUEDR6CZQWFQM" - Bestpreis!)
  3. 749€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)

Th3Dan 20. Nov 2013

Klar muss was angepasst werden. Das ist aber bei jedem Webserver so..

User_x 22. Aug 2013

Naja, familien haben die anderen auch... ja schade dass es den sbs nicht mehr gibt, klar...


Folgen Sie uns
       


Mario Kart Live - Test

In Mario Kart Live fährt ein Klempner durch unser Wohnzimmer.

Mario Kart Live - Test Video aufrufen
Mafia Definitive Edition im Test: Ein Remake, das wir nicht ablehnen können
Mafia Definitive Edition im Test
Ein Remake, das wir nicht ablehnen können

Familie ist für immer - nur welche soll es sein? In Mafia Definitive Edition finden wir die Antwort erneut heraus, anders und doch grandios.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Mafia Definitive Edition angespielt Don Salieri wäre stolz
  2. Mafia Definitive Edition Ballerei beim Ausflug aufs Land
  3. Definitive Edition Das erste Mafia wird von Grund auf neu erstellt

CalyxOS im Test: Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy
CalyxOS im Test
Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy

Ein mobiles System, das sich für Einsteiger und Profis gleichermaßen eignet und zudem Privatsphäre und Komfort verbindet? Ja, das geht - und zwar mit CalyxOS.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Alternatives Android im Test /e/ will Google ersetzen

Energiewende: Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte
Energiewende
Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte

Vor einem Jahrzehnt suchte die europäische Stahlindustrie nach Technologien, um ihren hohen Kohlendioxid-Ausstoß zu reduzieren, doch umgesetzt wurde fast nichts.
Eine Recherche von Hanno Böck

  1. Wetter Warum die Klimakrise so deprimierend ist

    •  /