Abo
  • Services:
Anzeige
Nginx Plus kostet ab 1.350 US-Dollar pro Instanz und Jahr.
Nginx Plus kostet ab 1.350 US-Dollar pro Instanz und Jahr. (Bild: Nginx)

Nginx Plus Nginx bringt kommerzielle Version des freien Webservers

Nginx bringt mit Nginx Plus eine erweiterte Version seines Open-Source-Webservers auf den Markt. Nginx Plus unterstützt unter anderem adaptives Medien-Streaming, Hochverfügbarkeit, dynamische Konfiguration und Monitoring.

Anzeige

Nginx Plus ist das erste kommerzielle Produkt der von Igor Sysoev gegründeten Firma Nginx, deren Open-Source-Webserver hinter Apache und Microsoft die Nummer 3 im Markt ist. Es ist eine erweiterte Version der Open-Source-Software, für die das Unternehmen zudem speziellen Support und erweiterte Dienste anbietet.

Es habe ein immenses Interesse von Unternehmen an einer kommerziellen Nginx-Version gegeben, begründet Nginx-Chef Gus Robertson den Schritt. So kann Nginx Plus unter anderem Applikationen überwachen, bietet erweiterte Monitoring-Optionen, zusätzliche Möglichkeiten im Bereich Load-Balancing und erweiterte Fähigkeiten beim Schreiben von Logfiles. Darüber hinaus aber kann Nginx Plus dynamisch neu konfiguriert werden, so dass kein Neustart des Webservers notwendig ist, wenn die Konfiguration verändert wird. Auch Adaptives Streaming unterstützt Nginx Plus.

Dabei ist Nginx Plus für den Einsatz unter Amazon Linux, Red Hat, CentOS, Ubuntu und Debian zertifiziert und wird im Rahmen eines Abonnements angeboten. Je Instanz und Jahr soll Nginx Plus ab 1.350 US-Dollar kosten.

Zugleich kündigte das Unternehmen auch diverse neue Dienste rund um Nginx Plus an. Beispielsweise übernimmt Nginx die Konfiguration und das Performance-Tuning der Software.

Derweil gewinnt die Open-Source-Version der Software, Nginx, weiter an Popularität. Laut Netcraft kommt Nginx bei mehr als 100.000 Websites zum Einsatz und liegt damit hinter Apache und Microsoft auf dem dritten Platz. Unter den 1.000 größten Websites weltweit liegt Nginx laut W3Techs sogar knapp vor Apache und deutlich vor Microsoft.


eye home zur Startseite
Th3Dan 20. Nov 2013

Klar muss was angepasst werden. Das ist aber bei jedem Webserver so..

User_x 22. Aug 2013

Naja, familien haben die anderen auch... ja schade dass es den sbs nicht mehr gibt, klar...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden (später auch Bonn/Berlin)
  2. ISD - Industrie Service für Datenverarbeitung GmbH, Ludwigshafen
  3. TD Deutsche Klimakompressor GmbH, Bernsdorf
  4. Staatliche Münzen Baden-Württemberg, Stuttgart


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 15,99€
  3. 47,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Wacoms Intuos Pro Paper im Test

    Weg mit digital, her mit Stift und Papier!

  2. Lieferwagen

    Elektro-Lkw von MAN sollen in Städten fahren

  3. Knirschen und Klemmen

    Macbook Pro 2016 mit Tastaturproblemen

  4. Mobiler Startplatz

    UPS-Lieferwagen liefert mit Drohne Pakete aus

  5. WLAN to Go

    Telekom-Hotspots waren für Fremdsurfer anfällig

  6. Hoversurf

    Hoverbike Scorpion-3 ist ein Motorradcopter

  7. Rubbelcard

    Freenet-TV-Guthabenkarten gehen in den Verkauf

  8. Nintendo

    Interner Speicher von Switch offenbar schon jetzt zu klein

  9. Noch 100 Tage

    Unitymedia schaltet Analogfernsehen schrittweise ab

  10. Routerfreiheit

    Tagelange Störung bei Aktivierungsportal von Vodafone



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Der große Ultra-HD-Blu-ray-Test (Teil 2): 4K-Hardware ist nichts für Anfänger
Der große Ultra-HD-Blu-ray-Test (Teil 2)
4K-Hardware ist nichts für Anfänger
  1. Der große Ultra-HD-Blu-ray-Test (Teil 1) 4K-Filme verzeihen keine Fehler
  2. Deutsche Verkaufszahlen Unberechtigter Jubel über die UHD-Blu-ray
  3. 4K Blu-ray Sonys erster UHD-Player kommt im Frühjahr 2017

LineageOS im Test: Das neue Cyanogenmod ist fast das alte Cyanogenmod
LineageOS im Test
Das neue Cyanogenmod ist fast das alte Cyanogenmod
  1. Ex-Cyanogenmod LineageOS startet mit den ersten fünf Smartphones
  2. Smartphone-OS Cyanogenmod ist tot, lang lebe Lineage

Ex-Verfassungsgerichtspräsident Papier: Die Politik stellt sich beim BND-Gesetz taub
Ex-Verfassungsgerichtspräsident Papier
Die Politik stellt sich beim BND-Gesetz taub
  1. NSA-Ausschuss SPD empört über "Schweigekartell" der US-Konzerne
  2. Reporter ohne Grenzen Klage gegen BND-Überwachung teilweise gescheitert
  3. Drohnenkrieg USA räumen Datenweiterleitung über Ramstein ein

  1. Re: Vlt liegts ja auch einfach am Bewerber?

    jidmah | 09:18

  2. Ur using it wrong

    HubertHans | 09:17

  3. Nach Studium Arbeitslos seit 2 Jahren

    Dayfuse | 09:17

  4. Re: Wenig Volumen für Akkus

    mainframe | 09:17

  5. Re: Tolles Ding

    mainframe | 09:16


  1. 09:07

  2. 07:31

  3. 07:22

  4. 07:13

  5. 05:30

  6. 18:30

  7. 18:14

  8. 16:18


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel