NFT: Erster digitaler Smiley wird versteigert

Scott Fahlman gilt als Erfinder des Computer-Smileys - nun wird :-) bei einer Auktion als NFT versteigert.

Artikel veröffentlicht am , / dpa
Ein Smiley in seiner ursprünglichen Form
Ein Smiley in seiner ursprünglichen Form (Bild: Pixabay/Pixabay-Lizenz)

Bis zum 23. September 2021 wird das Emoji :-) online versteigert, hat das Auktionshaus Heritage Auctions im texanischen Dallas mitgeteilt. Die Zeichenkombination hatte der Computerwissenschaftler Scott Fahlman von der Universität Pittsburgh am 19. September 1982 erstmals für die Benutzung in diesem Kontext vorgeschlagen - er gilt daher vielen als Urvater des digitalen Smileys.

Stellenmarkt
  1. Senior Softwareentwickler und Systemverantwortlicher für die zentrale finanzmathematische ... (m/w/d)
    L-Bank, Karlsruhe
  2. IT-Infrastruktur-Systembetre- uer (m/w/d)
    Psychiatrisches Zentrum Nordbaden, Wiesloch
Detailsuche

Das Anfangsgebot für das sogenannte NFT, das die Originalmitteilung von Fahlman auf einem Online-Universitäts-Mitteilungsbord enthält, lag bei 1.000 Dollar (etwa 850 Euro). Bei Erscheinen dieses Artikels liegt das Gebot bei 10.500 US-Dollar. Ein NFT (non-fungible token) ist eine Art digitales Echtheitszertifikat: Es kann zwar beliebig viele identische Kopien des Gegenstands geben, aber nur diese eine kann als das Original gelten.

In den vergangenen Monaten ist ein regelrechter Hype um NFTs entstanden. Vor allem im Kunstmarkt werden die Blockchain-Eintragungen verwendet, um als Art Zertifikat den Besitz eines digitalen Kunstwerkes anzuzeigen.

NFTs sorgen für Umsatz im Kunstmarkt

Im ersten Quartal 2021 wurden zehn Prozent des weltweiten Umsatzes im Kunstmarkt durch den Verkauf von NFTs umgesetzt. Dabei wurden auch Millionenumsätze erzielt, unter anderem durch den Verkauf eines NFTs des Quellcodes des World Wide Webs von Tim Berners-Lee, das über Sotheby's für 5,4 Millionen US-Dollar verkauft wurde. Ein Edward-Snowden-NFT erzielte über 5,4 Millionen US-Dollar.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Erfinder des Smileys an sich ist Scott Fahlman nicht: Die Idee geht auf den Werbegrafiker Harvey Ball zurück, der im Dezember 1963 den bekannten nasenlosen Smiley erfand. Der Auftrag kam von einer Versicherungsgesellschaft, die den Smiley für Ansteckbuttons verwendete, um das Betriebsklima zu verbessern.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Y - The Last Man
Eine Welt der Frauen

Vor knapp 20 Jahren wurde das erste Comic-Heft veröffentlicht, einige Jahre war die Fernsehserie Y - The Last Man in Entwicklung. Jetzt ist sie endlich bei Disney+.
Eine Rezension von Peter Osteried

Y - The Last Man: Eine Welt der Frauen
Artikel
  1. Huawei und Xiaomi: Litauen warnt vor chinesischen 5G-Smartphones
    Huawei und Xiaomi
    Litauen warnt vor chinesischen 5G-Smartphones

    Die litauische Regierung rät von der Nutzung chinesischer Smartphones ab. Diese könnten heruntergeladene Inhalte zensieren.

  2. CMOS-Batterie: Firmware-Update hat PS4 offenbar vor ewigem Aus gerettet
    CMOS-Batterie
    Firmware-Update hat PS4 offenbar vor ewigem Aus gerettet

    Sony hat mit Firmware 9.0 für die Playstation 4 ein großes Problem gelöst: eine leere CMOS-Batterie kann die Konsole nicht mehr zerstören.

  3. Call of Duty: Vanguard schon in der Beta von Cheatern geplagt
    Call of Duty
    Vanguard schon in der Beta von Cheatern geplagt

    Die uralte Code-Basis fällt Activision auf die Füße. Schon jetzt klagen Spieler der Beta-Version des neuen Call of Duty über Cheater.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Black Week bei NBB: Bis 50% Rabatt (u. a. MSI 31,5" Curved WQHD 165Hz 350€) • Gran Turismo 7 25th Anniversary PS4/PS5 vorbestellbar 99,99€ • Samsung T7 Portable SSD 1TB 105,39€ • PS5 bei Amazon zu gewinnen • Astro Gaming A20 + Deathloop PS5 139,99€ [Werbung]
    •  /