Abo
  • IT-Karriere:

PM983: Samsung bringt SSD im M.3-Format mit 8 TByte

Die PM983 ist Samsungs erste SSD in M.3-Bauweise für Server. Anders als beim M.2-Format sind die NF1-Drives breiter und fassen mehr Flash-Speicher-Chips, bei der PM983 sind es gleich 8 TByte. Der neu entwickelte Controller unterstützt PCIe Gen3 x4 für hohe Transferraten.

Artikel veröffentlicht am ,
PM983
PM983 (Bild: Samsung)

Samsung hat die PM983 vorgestellt, eine SSD im Next Generation Form Factor (NGFF), der auch als M.3 oder NF1 bezeichnet wird. Der Name ist eine Anlehnung an die aus dem Consumer-Segment bekannten M.2-SSDs, welche vorrangig für Notebooks verwendet werden. Bei den M.3-Ablegern weist die Platine eine Länge von 110 mm und eine Breite von 30,5 mm auf, um eine höhere Kapazität für Server zu gewährleisten. Die PM983 sichert 8 TByte und damit das doppelte einer typischen M.2-1100-SSD.

Stellenmarkt
  1. Karl Simon GmbH & Co. KG, Aichhalden
  2. BWI GmbH, Meckenheim

Konkret verwendet Samsung ganze 16 NAND-Packages, in denen jeweils 16 Dies des aktuellen V-NAND v4 mit 256 GBit und drei Bit pro Zelle (TLC) gestapelt sind. Das ergibt exakt 8 TByte an Rohkapazität, nach Over Provisioning bleiben 7,68 TByte für den Nutzer übrig. Der Flash-Speicher wird von 12 GByte LPDDR4 als DRAM-Cache für die Mapping-Tabelle unterstützt, hinzu kommt ein neuer Controller. Der bindet die SSD per PCIe Gen3 x4 an den Host an und nutzt das NVMe-1.3-Protokoll.

  • PM983 (Bild: Samsung)
  • PM983 (Bild: Samsung)
  • PM983 (Bild: Samsung)
PM983 (Bild: Samsung)

Eine M.3-SSD kann bis zu vier Lanes verwenden, Samsung reizt das allerdings nicht aus: Laut Hersteller liest die PM983 sequenziell mit bis zu 3,1 GByte pro Sekunde und schreibt mit 2 GByte die Sekunde ihre Daten. Schnelle M.2-SSDs mit PCIe Gen3 x4 schaffen etwas mehr, neigen allerdings unter Dauerlast zum Überhitzen. Die PM983 hat mehr Fläche, um die Wärme abzugeben und wird in ein 2U-Rack montiert. Werden 72 der PM983 kombiniert, ergibt das ein 576-TByte-Flash-Array. Eine SSD nimmt bis zu 11,5 Watt an Leistung auf.

Samsung garantiert in einem Zeitraum von drei Jahren immerhin 1,3 Drive Writes per Day (DWPD), sprich die SSD kann täglich vollgeschrieben werden. Im zweiten Halbjahr 2018 planen die Südkoreaner noch eine PM983 mit 512-Git-Dies und somit 16 TByte. Der V-NAND v4 in dieser Kapazität wird bereits für die Samsung 970 Evo verwendet.

Nachtrag vom 21. Juni 2018, 15:01 Uhr

Samsung hat einige Daten falsch genannt, etwa PCIe Gen4 statt PCIe Gen3 x4. Wir haben die Meldung basierend auf dem Datenblatt der PM983 überarbeitet.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 245,90€ + Versand
  2. 259€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (aktuell günstigste GTX 1070 Mini)
  3. 83,90€
  4. 469,00€

chewbacca0815 22. Jun 2018

Sorry, Typo, Herr Sauter ;-)

chewbacca0815 22. Jun 2018

Schon klar, aber NVMe hatte nie Desktop- bzw. Gaming-Platformen im Fokus, sondern...


Folgen Sie uns
       


Asus Prime Utopia angesehen

Asus zeigt auf der Computex 2019 eine Ideenstudie für ein neues High-End-Mainboard.

Asus Prime Utopia angesehen Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  2. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS
  3. Indiegames Stardew Valley kommt auf Android

Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
Doom Eternal angespielt
Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

  1. Sigil John Romero setzt Doom fort

Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
Wolfenstein Youngblood angespielt
"Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
Von Peter Steinlechner


      •  /