Abo
  • IT-Karriere:

NF-A12x25: Noctua veröffentlicht fast spaltlosen 120-mm-Lüfter

Der NF-A12x25 ist ein neuer Lüfter, bei dem der Abstand zwischen Impeller und Rahmen nur 0,5 mm beträgt. Noctua zufolge erreicht er dank viel Förderleistung und hohem statischem Druck eine exzellente Kühlleistung bei niedriger Lautheit und soll 140-mm-Modelle schlagen.

Artikel veröffentlicht am ,
Noctua NF-A12x25
Noctua NF-A12x25 (Bild: Klaus Bardenhagen)

Noctua hat den NF-A12x25 vorgestellt, einen ungewöhnlichen Highend-Lüfter für PC-Gehäuse, Kühler oder Radiatoren. Wie der Name bereits impliziert, handelt es sich um ein 120-mm-Modell mit 25 mm Dicke. Das Besondere am NF-A12x25 ist dessen Abstand zwischen Impeller und Rahmen von nur einem halben Millimeter. Das erforderte ungewöhnliche Materialien, dafür überzeugt laut Hersteller die Leistung.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, München
  2. EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Karlsruhe

Der NF-A12x25 besteht aus Sterrox, was eine Ableitung des griechischen Wortes für Festigkeit oder Steifheit ist. Als Material kommt ein Flüssigkristallpolymer (Liquid Crystal Polymer) zum Einsatz. LCP ist weit verbreitet, einer der bekanntesten Einsatzzwecke sind Aramide wie PPTA, das als Kevlar vermarktet wird. Flüssigkristallpolymer weist eine sehr hohe Steifheit auf, weshalb sich das Material weniger ausdehnt und weniger Vibrationen erzeugt. Hinzu kommt ein stabilisierter Motor, der durch eine gefräste Rille mit Hilfe der Kante die Schwingungen reduzieren soll.

Verglichen mit dem für Radiatoren einer Wasserkühlung ausgelegten NF-F12 und dem als Gehäuselüfter gedachten NF-AS12A soll der NF-A12x25 beim statischen Druck und bei der Förderleistung (Airflow) bessere Werte erreichen und daher ein Allrounder sein. Mit dem NA-SFMA1 genannten Adapterrahmen würde der NF-A12x25 selbst die Leistung diverser 140-mm-Modell übertreffen. Noctua verkauft den Lüfter als PWM-geregelte Variante mit 450 bis 2.000 Umdrehungen pro Minute, als 3-Pin-Voltage-Pendant mit bis zu 2.000 prm und als ULN-Ableger (Ultrs Low Noise) mit 1.200 rpm.

Alle Modelle des NF-A12x25 kosten 30 Euro Listenpreis, der Adapterrahmen weitere 12 Euro. Ein NF-F12 oder ein NF-S12A ist für knapp 20 Euro erhältlich.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-60%) 19,99€
  2. 14,95€
  3. 19,95€
  4. 7,99€

picaschaf 04. Mai 2018

Tja mit dem Verstehen musst du noch üben. Genau den meinte ich auch. Ohne den ist der...

ms (Golem.de) 03. Mai 2018

Lautheit ist in Sone messbar.

Jesterfox 03. Mai 2018

Vor allem wenn es um kleine Lüfter geht hab ich bisher tatsächlich noch nichts besseres...

Zazu42 03. Mai 2018

Noctua Chromax: https://noctua.at/media/catalog/product/n/o...

basti1253 03. Mai 2018

Soll das nicht Lautstärke heißen? ;) edith sagt: hätte wohl vorher die anderen Kommentare...


Folgen Sie uns
       


Asrock DeskMini A300 - Test

Der DeskMini A300 von Asrock ist ein Mini-PC mit weniger als zwei Litern Volumen. Der kleine Rechner basiert auf einer Platine mit Sockel AM4 und eignet sich daher für Raven-Ridge-Chips wie den Athlon 200GE oder den Ryzen 5 2400G.

Asrock DeskMini A300 - Test Video aufrufen
Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
Sicherheitslücken
Zombieload in Intel-Prozessoren

Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
  2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
  3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

IT-Headhunter: ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht
IT-Headhunter
ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

Marco Nadol vermittelt für Hays selbstständige Informatiker, Programmierer und Ingenieure in Unternehmen. Aus langjähriger Erfahrung als IT-Headhunter weiß er mittlerweile sehr gut, was ihre Chancen auf dem Markt erhöht und was sie verschlechtert.
Von Maja Hoock

  1. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  2. IT-Berufe Bin ich Freiberufler oder Gewerbetreibender?
  3. Milla Bund sagt Pläne für KI-gesteuerte Weiterbildungsplattform ab

Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


      •  /