• IT-Karriere:
  • Services:

NF-A12x25: Noctua veröffentlicht fast spaltlosen 120-mm-Lüfter

Der NF-A12x25 ist ein neuer Lüfter, bei dem der Abstand zwischen Impeller und Rahmen nur 0,5 mm beträgt. Noctua zufolge erreicht er dank viel Förderleistung und hohem statischem Druck eine exzellente Kühlleistung bei niedriger Lautheit und soll 140-mm-Modelle schlagen.

Artikel veröffentlicht am ,
Noctua NF-A12x25
Noctua NF-A12x25 (Bild: Klaus Bardenhagen)

Noctua hat den NF-A12x25 vorgestellt, einen ungewöhnlichen Highend-Lüfter für PC-Gehäuse, Kühler oder Radiatoren. Wie der Name bereits impliziert, handelt es sich um ein 120-mm-Modell mit 25 mm Dicke. Das Besondere am NF-A12x25 ist dessen Abstand zwischen Impeller und Rahmen von nur einem halben Millimeter. Das erforderte ungewöhnliche Materialien, dafür überzeugt laut Hersteller die Leistung.

Stellenmarkt
  1. ITEOS, Stuttgart
  2. finanzen.de, Berlin

Der NF-A12x25 besteht aus Sterrox, was eine Ableitung des griechischen Wortes für Festigkeit oder Steifheit ist. Als Material kommt ein Flüssigkristallpolymer (Liquid Crystal Polymer) zum Einsatz. LCP ist weit verbreitet, einer der bekanntesten Einsatzzwecke sind Aramide wie PPTA, das als Kevlar vermarktet wird. Flüssigkristallpolymer weist eine sehr hohe Steifheit auf, weshalb sich das Material weniger ausdehnt und weniger Vibrationen erzeugt. Hinzu kommt ein stabilisierter Motor, der durch eine gefräste Rille mit Hilfe der Kante die Schwingungen reduzieren soll.

Verglichen mit dem für Radiatoren einer Wasserkühlung ausgelegten NF-F12 und dem als Gehäuselüfter gedachten NF-AS12A soll der NF-A12x25 beim statischen Druck und bei der Förderleistung (Airflow) bessere Werte erreichen und daher ein Allrounder sein. Mit dem NA-SFMA1 genannten Adapterrahmen würde der NF-A12x25 selbst die Leistung diverser 140-mm-Modell übertreffen. Noctua verkauft den Lüfter als PWM-geregelte Variante mit 450 bis 2.000 Umdrehungen pro Minute, als 3-Pin-Voltage-Pendant mit bis zu 2.000 prm und als ULN-Ableger (Ultrs Low Noise) mit 1.200 rpm.

Alle Modelle des NF-A12x25 kosten 30 Euro Listenpreis, der Adapterrahmen weitere 12 Euro. Ein NF-F12 oder ein NF-S12A ist für knapp 20 Euro erhältlich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. BenQ 24,5 Zoll Monitor für 99,00€, Sharkoon PureWriter Tastatur 59,90€, Lenovo IdeaPad...
  2. 99,00€ (Bestpreis!)
  3. (aktuell u. a. Sharkoon Shark Zone M51, Astro Gaming C40 TR Gamepad für 169,90€, QPAD MK-95...
  4. (u. a. Tropico 6 - El Prez Edition für 21,99€, Minecraft Xbox One für 5,99€ und Red Dead...

picaschaf 04. Mai 2018

Tja mit dem Verstehen musst du noch üben. Genau den meinte ich auch. Ohne den ist der...

ms (Golem.de) 03. Mai 2018

Lautheit ist in Sone messbar.

Jesterfox 03. Mai 2018

Vor allem wenn es um kleine Lüfter geht hab ich bisher tatsächlich noch nichts besseres...

Zazu42 03. Mai 2018

Noctua Chromax: https://noctua.at/media/catalog/product/n/o...

basti1253 03. Mai 2018

Soll das nicht Lautstärke heißen? ;) edith sagt: hätte wohl vorher die anderen Kommentare...


Folgen Sie uns
       


Alienware Concept Ufo - Hands on (CES 2020)

Das Handheld-Konzept von Dell ähnelt dem der Switch, das Alienware Concept Ufo eignet sich aber eher für ernsthafte Gamer.

Alienware Concept Ufo - Hands on (CES 2020) Video aufrufen
Ryzen Mobile 4000 (Renoir): Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
Ryzen Mobile 4000 (Renoir)
Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!

Seit vielen Jahren gibt es kaum Premium-Geräte mit AMD-Chips und selbst bei vermeintlich identischer Ausstattung fehlen Eigenschaften wie eine beleuchtete Tastatur oder Thunderbolt 3. Schluss damit!
Ein IMHO von Marc Sauter

  1. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  2. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks
  3. Zen+ AMD verkauft Ryzen 5 1600 mit flotteren CPU-Kernen

Amazon, Netflix und Sky: Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming
Amazon, Netflix und Sky
Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming

In diesem Jahr wird sich der Video-Streaming-Markt in Deutschland stark verändern. Der Start von Disney+ setzt Netflix, Amazon und Sky gehörig unter Druck. Die ganz großen Umwälzungen geschehen vorerst aber woanders.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Peacock NBC Universal setzt gegen Netflix auf Gratis-Streaming
  2. Joyn Plus+ Probleme bei der Kündigung
  3. Android TV Magenta-TV-Stick mit USB-Anschluss vergünstigt erhältlich

Mr. Robot rezensiert: Domo Arigato, Mr. Robot!
Mr. Robot rezensiert
Domo Arigato, Mr. Robot!

Wie im Achtziger-Klassiker Mr. Roboto von Styx hat auch Elliot in Mr. Robot Geheimnisse. Die Dramaserie um den Hacker ist nicht nur wegen Rami Malek grandios. Sie hat einen ganz eigenen beeindruckenden visuellen Stil und zeigt Hacking, wie es wirklich ist. Wir blicken nach dem Serienfinale zurück.
Eine Rezension von Oliver Nickel und Moritz Tremmel

  1. Openideo-Wettbewerb Die fünf besten Hacker-Symbolbilder sind ausgewählt
  2. Cyberangriffe Attribution ist wie ein Indizienprozess
  3. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken

    •  /