Abo
  • Services:

NF-A12x25: Noctua veröffentlicht fast spaltlosen 120-mm-Lüfter

Der NF-A12x25 ist ein neuer Lüfter, bei dem der Abstand zwischen Impeller und Rahmen nur 0,5 mm beträgt. Noctua zufolge erreicht er dank viel Förderleistung und hohem statischem Druck eine exzellente Kühlleistung bei niedriger Lautheit und soll 140-mm-Modelle schlagen.

Artikel veröffentlicht am ,
Noctua NF-A12x25
Noctua NF-A12x25 (Bild: Klaus Bardenhagen)

Noctua hat den NF-A12x25 vorgestellt, einen ungewöhnlichen Highend-Lüfter für PC-Gehäuse, Kühler oder Radiatoren. Wie der Name bereits impliziert, handelt es sich um ein 120-mm-Modell mit 25 mm Dicke. Das Besondere am NF-A12x25 ist dessen Abstand zwischen Impeller und Rahmen von nur einem halben Millimeter. Das erforderte ungewöhnliche Materialien, dafür überzeugt laut Hersteller die Leistung.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Frankfurt am Main
  2. regiocom consult GmbH, Magdeburg

Der NF-A12x25 besteht aus Sterrox, was eine Ableitung des griechischen Wortes für Festigkeit oder Steifheit ist. Als Material kommt ein Flüssigkristallpolymer (Liquid Crystal Polymer) zum Einsatz. LCP ist weit verbreitet, einer der bekanntesten Einsatzzwecke sind Aramide wie PPTA, das als Kevlar vermarktet wird. Flüssigkristallpolymer weist eine sehr hohe Steifheit auf, weshalb sich das Material weniger ausdehnt und weniger Vibrationen erzeugt. Hinzu kommt ein stabilisierter Motor, der durch eine gefräste Rille mit Hilfe der Kante die Schwingungen reduzieren soll.

Verglichen mit dem für Radiatoren einer Wasserkühlung ausgelegten NF-F12 und dem als Gehäuselüfter gedachten NF-AS12A soll der NF-A12x25 beim statischen Druck und bei der Förderleistung (Airflow) bessere Werte erreichen und daher ein Allrounder sein. Mit dem NA-SFMA1 genannten Adapterrahmen würde der NF-A12x25 selbst die Leistung diverser 140-mm-Modell übertreffen. Noctua verkauft den Lüfter als PWM-geregelte Variante mit 450 bis 2.000 Umdrehungen pro Minute, als 3-Pin-Voltage-Pendant mit bis zu 2.000 prm und als ULN-Ableger (Ultrs Low Noise) mit 1.200 rpm.

Alle Modelle des NF-A12x25 kosten 30 Euro Listenpreis, der Adapterrahmen weitere 12 Euro. Ein NF-F12 oder ein NF-S12A ist für knapp 20 Euro erhältlich.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,99€
  2. über ARD Mediathek kostenlos streamen

picaschaf 04. Mai 2018 / Themenstart

Tja mit dem Verstehen musst du noch üben. Genau den meinte ich auch. Ohne den ist der...

ms (Golem.de) 03. Mai 2018 / Themenstart

Lautheit ist in Sone messbar.

Jesterfox 03. Mai 2018 / Themenstart

Vor allem wenn es um kleine Lüfter geht hab ich bisher tatsächlich noch nichts besseres...

Zazu42 03. Mai 2018 / Themenstart

Noctua Chromax: https://noctua.at/media/catalog/product/n/o...

basti1253 03. Mai 2018 / Themenstart

Soll das nicht Lautstärke heißen? ;) edith sagt: hätte wohl vorher die anderen Kommentare...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


HTC U12 Plus - Hands on

Das U12+ ist HTCs Top-Smartphone des Jahres 2018. Der taiwanische Hersteller setzt bei dem Gerät auf Dualkameras vorne und hinten, einen berührungsempfindlichen Rand und Hardware im Oberklassebereich. Golem.de hat sich das Smartphone in einem ersten Hands On angeschaut.

HTC U12 Plus - Hands on Video aufrufen
Ryzen 5 2600X im Test: AMDs Desktop-Allrounder
Ryzen 5 2600X im Test
AMDs Desktop-Allrounder

Der Ryzen 5 2600X ist eine der besten sechskernigen CPUs am Markt. Für gut 200 Euro liefert er die gleiche Leistung wie der Core i5-8600K. Der AMD-Chip hat klare Vorteile bei Anwendungen, das Intel-Modell in Spielen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Golem.de-Livestream Wie gut ist AMDs Ryzen 2000?
  2. RAM-Overclocking getestet Auch Ryzen 2000 profitiert von schnellem Speicher
  3. Ryzen 2400GE/2200GE AMD veröffentlicht sparsame 35-Watt-APUs

Kryptographie: Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator
Kryptographie
Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator

Einer der schwerwiegendsten Fehler in der Geschichte der Kryptographie beschäftigte vor zehn Jahren Nutzer der Debian-Distribution. Wenn man danach sucht, findet man noch heute vereinzelt verwundbare Schlüssel.
Von Hanno Böck


    Datenschutz-Grundverordnung: Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen
    Datenschutz-Grundverordnung
    Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen

    Ab dem 25. Mai gilt europaweit ein neues Datenschutz-Gesetz, das für Unternehmen neue rechtliche Verpflichtungen schafft. Trotz der nahenden Frist sind viele IT-Firmen schlecht vorbereitet. Wir erklären, was auf Geschäftsführung und Admins zukommt.
    Von Jan Weisensee

    1. IT-Konzerne Merkel kritisiert Pläne für europäische Digitalsteuer
    2. EU-Kommission Mehr Transparenz für Suchmaschinen und Online-Plattformen
    3. 2019 Schweiz beginnt UKW-Abschaltung

      •  /