Nexus-Smartphones: Googles anpassbare Foto-Schutzhüllen haben einen Knopf

Google beginnt mit dem Verkauf individualisierbarer Schutzhüllen für Nexus-Smartphones. Käufer können die Schutzhülle mit ihrem Wunschfoto versehen und erhalten einen Knopf mehr. Vorerst werden die Hüllen aber nicht in Deutschland angeboten.

Artikel veröffentlicht am ,
So können die Foto-Schutzhüllen für die Nexus-Smartphones aussehen.
So können die Foto-Schutzhüllen für die Nexus-Smartphones aussehen. (Bild: Google)

Für die drei Smartphones Nexus 6, Nexus 5X und Nexus 6P verkauft Google jetzt individualisierbare Schutzhüllen. Damit greift Google die Idee von Motorolas Moto-Maker-Konzept in abgewandelter Form auf. Für etwas mehr als zwei Jahre gehörte Motorola zu Google, 2014 folgte der Verkauf an Lenovo. Die anpassbaren Schutzhüllen könnten vom Käufer mit einem Foto versehen werden, das dann auf Wunsch auch als Hintergrund auf dem Display erscheint.

Stellenmarkt
  1. (Senior-) Referent (m/w/d) Großprojekte / Kooperationen
    Taunus Sparkasse, Bad Homburg
  2. Senior IT-Systemadministrator (m/w/d)
    Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), verschiedene Standorte
Detailsuche

Derzeit bietet Google die Nexus-Schutzhüllen nur in den USA an, es gibt aktuell keine Informationen, wann die Hüllen auch in anderen Ländern verkauft werden. In den USA kosten die Schutzhüllen jeweils 35 US-Dollar. Während der Bestellung der Schutzhüllen bestimmt der Käufer, welches Foto darauf zu sehen sein soll. Dabei unterscheidet Google zwischen zwei Schutzhüllentypen, die sich im Detail dann nicht stark voneinander unterscheiden.

Schutzhülle mit Knopf

Beide Schutzhüllentypen bieten einen Knopf, der bei der Auslieferung passend zur Hülle mit einer anderen Funktion belegt ist. Das Photos Live Case ist vor allem für Fotos gedacht - mit der Taste an der Hülle kann ein Live-Hintergrund aktiviert werden. Im Unterschied dazu wird das Places Live Case vor allem mit einem Kartenausschnitt versehen. Damit ändert sich auch die Standardbelegung der Taste an der Hülle: Ein Tipp darauf zeigt interessante Orte in der Umgebung - vermutlich über Google Maps.

Bei Bedarf kann der Besitzer einer solchen Schutzhülle den Knopf aber auch anders belegen. Dabei ist es aber nur möglich, eine App darüber aufzurufen. Funktionen innerhalb einer App sind damit nicht möglich. Auch Änderungen an den Einstellungen des Smartphones sind darüber nicht möglich.

Golem Karrierewelt
  1. Adobe Premiere Pro Aufbaukurs: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    14./15.07.2022, Virtuell
  2. Cloud Competence Center: Strategien, Roadmap, Governance: virtueller Ein-Tages-Workshop
    26.07.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Im Unterschied zu den Anpassungen durch Moto Maker bleibt das Originalgehäuse bei den Google-Hüllen unangetastet. Die Schutzhüllen werden über die normale Rückseite des Smartphones gestülpt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Ron Gilbert
Chefentwickler von Monkey Island sauer auf Community

"Die Leute sind gemein": Ron Gilbert, Chefentwickler von Return to Monkey Island, reagiert auf Kritik am Grafikstil des Adventures.

Ron Gilbert: Chefentwickler von Monkey Island sauer auf Community
Artikel
  1. JD Power: Elektrofahrzeughersteller haben ernste Qualitätsprobleme
    JD Power
    Elektrofahrzeughersteller haben ernste Qualitätsprobleme

    Die Neuwagenkäufer sind nach einer Befragung von JD Power bei Polestar und Tesla besonders unzufrieden mit der Qualität. Sieger ist Buick.

  2. CD Projekt Red: Ursachenforschung über Bugs in Cyberpunk 2077
    CD Projekt Red
    Ursachenforschung über Bugs in Cyberpunk 2077

    War ein Dienstleister schuld an den massiven Fehlern in Cyberpunk 2077? Darauf deutet ein umfangreicher, aber umstrittener Leak hin.

  3. Elektroauto: BMW i3 kommt in einer Schlussphasen-Edition
    Elektroauto
    BMW i3 kommt in einer Schlussphasen-Edition

    BMW hat eine Viertelmillion i3 gebaut, doch nun wird das Auto eingestellt. Zuvor gibt es eine Sonderedition.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • LG UltraGear 27" WQHD 165 Hz 299€ • Switch OLED günstig wie nie: 333€ • MindStar (MSI Optix 27" WQHD 165 Hz 249€, MSI RX 6700 XT 499€) • Alternate (SSDs & RAM von Kingston) • Grafikkarten zu Toppreisen • PNY RTX 3080 12GB günstig wie nie: 929€ • Top-TVs bis 53% Rabatt [Werbung]
    •  /