• IT-Karriere:
  • Services:

Verfügbarkeit und Fazit

Das Nexus 7 ist in einer 8- und einer 16-GByte-Version über Google Play erhältlich. Für eine begrenzte Zeit legt Google beiden Versionen des Nexus 7 zudem einen Einkaufsgutschein im Wert von 20 Euro für den Play Store und den Kinofilm Transformers 3 bei. Wie lange es das Angebot geben soll, ist nicht bekannt. Das Tablet mit 16 GByte kann gegenwärtig bei den Ketten Saturn und Media Markt vorbestellt werden. Dort und bei Google Play kostet es 250 Euro.

Fazit

Stellenmarkt
  1. BIPSO GmbH, Singen
  2. DMK E-BUSINESS GmbH über Personalwerk Holding GmbH, Chemnitz, Berlin-Potsdam, Köln

Gerade mal 200 Euro verlangt Google für die kleinere Version des Nexus 7. Nach eigenen Angaben verdient Google selbst fast nichts an der Variante mit 8-GByte-Speicher. Dass Google dem Tablet einen Gutschein für 20 Euro für einen Einkauf in seinem Appstore Google Play beilegt, ist eher ein Lockangebot für dort erhältliche Anwendungen und das Filmangebot.

Für das Ansehen von Filmen ist das Tablet wegen der langen Akkulaufzeit zwar geeignet, allerdings ist der Bildschirm mit 7 Zoll im Vergleich mit 10-Zoll-Tablets unterdimensioniert. Außerdem ist der geringe Speicherplatz auf dem 8-GByte-Gerät schnell voll. Selbst das 16-GByte-Gerät dürfte Film- und Musikfans, die ihre eigenen Inhalte ansehen und -hören wollen, zu wenig Speicherplatz bieten.

Trotz Berichten über wacklige Displays oder knarzende Gehäuse finden wir das Nexus 7 solide verbaut und durchaus handlich. Asus hatte nach eigenem Bekunden nur wenig Zeit, um das Nexus 7 umzusetzen.

Die flüssigere Darstellung in Jelly Bean und die neuen Effekte sind auch auf dem Tablet auffällig. An der Handhabung des Nexus 7 gibt es nichts zu bemängeln. Wird der Preis berücksichtigt, ist auch das fehlende Mobilfunkmodul zu verschmerzen.

Wer größere und funktionsreichere Tablets gewohnt ist, sollte auf das Nexus 7 verzichten. Wer nur 200 oder 250 Euro für ein Tablet ausgeben will, beispielsweise zum Testen von eigenen entwickelten Applikationen, bekommt hingegen ein gutes und schickes Gerät.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Verbaute Lautsprecher
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Xbox Wireless Controller Carbon Black/Robot White/Shock Blue für 58,19€)
  2. (u. a. Zotac Gaming GeForce RTX 3090 Trinity für 1.787,33€)

Siegrin 15. Apr 2013

Bei Amazon gibt es derzzeit ein günstiges Case von Anker für nur 5,99. Ich hab es mir...

megaheld 02. Dez 2012

Ist schon bekannt, wann das Nexus7 mit SDcard-Slot kommt? Kann mit 10-30 EUR Mehrkosten...

mmx 12. Okt 2012

Das Nexus 7 ist mein erstes Tablet. Ich dachte zuvor auch, das ich ein Tablet nicht...

Tomar 10. Okt 2012

Quelle? Hab ich so jetzt auch noch nicht gehört. 300-800 Euro wäre es mir nicht Wert.

jack-jack-jack 10. Okt 2012

wie man z.B. hier sieht http://www.youtube.com/watch?v=-05sPv3tAvg das Kindle hd hat sich...


Folgen Sie uns
       


Porsche Taycan Probe gefahren

Der Taycan ist klar als Mitglied der Porsche-Familie erkennbar. Das Design weist Elemente sowohl des aktuellen 911er (Baureihe 992), des Cayman sowie des Panamera auf.

Porsche Taycan Probe gefahren Video aufrufen
Zenbook Flip UX371E im Test: Asus steht sich selbst im Weg
Zenbook Flip UX371E im Test
Asus steht sich selbst im Weg

Das Asus Zenbook Flip UX371E verbindet eines der besten OLED-Displays mit exzellenter Tastatur-Trackpad-Kombination. Wäre da nicht ein Aber.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Vivobook S14 S433 und S15 S513 Asus bringt Tiger-Lake-Notebooks ab 700 Euro
  2. Asus Expertbook P1 350-Euro-Notebook tauscht gutes Display gegen gesteckten RAM
  3. Asus Zenfone 7 kommt mit Dreifach-Klappkamera

Astronomie: Arecibo wird abgerissen
Astronomie
Arecibo wird abgerissen

Das weltberühmte Radioteleskop ist nicht mehr zu retten. Reparaturarbeiten wären lebensgefährlich.

  1. Astronomie Zweites Kabel von Arecibo-Radioteleskop kaputt
  2. Die Zukunft des Universums Wie alles endet
  3. Astronomie Gibt es Leben auf der Venus?

Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb: Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension
Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb
Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension

Eine Schwebebahn für die Stadt, die jeden Passagier zum Wunschziel bringt - bequem, grün, ohne Stau und vielleicht sogar kostenlos. Ist das realistisch?
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. ÖPNV Infraserv Höchst baut Wasserstofftankstelle für Züge

    •  /