Abo
  • Services:
Anzeige
Das Nexus 6 und das Moto X in trauter Zweisamkeit
Das Nexus 6 und das Moto X in trauter Zweisamkeit (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Nexus 6 gegen Moto X: Das Nexus ist tot

Das Nexus 6 und das Moto X in trauter Zweisamkeit
Das Nexus 6 und das Moto X in trauter Zweisamkeit (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Mit dem neuen, teuren Nexus 6 hat sich Google von seiner bisherigen Preispolitik verabschiedet - und damit offenbar die Nexus-Reihe, wie wir sie kannten, begraben. Ein Alternativgerät ist das Moto X von Motorola, das einige Extrafunktionen und Designoptionen bietet.
Von Tobias Költzsch

Im neuen, von Motorola gebauten Nexus 6 steckt nahezu alles, was ein Smartphone aktuell an Top-Hardware und -Software haben kann: ein großes 1440p-Display, ein schneller Snapdragon-Prozessor, LTE-Unterstützung und die neue Android-Version 5.0 alias Lollipop. Dafür kostet es allerdings bereits in der günstigsten Variante 650 Euro - das sind 250 Euro mehr als der Vorgänger Nexus 5 mit 32 GByte Speicher.

Anzeige

Mit dem Wegfall des Preisvorteils begräbt Google seine Nexus-Reihe - war der niedrige Preis doch einer der Hauptvorteile im Vergleich zu Konkurrenzgeräten. Wer Gefallen an Motorolas Design und Software-Extras gefunden hat, findet im neuen Moto X aber möglicherweise einen Ersatz, der zudem noch etwas günstiger und handlicher ist und mehr Funktionen bietet.

  • Fotos des Nexus 6 haben einen etwas niedrigen Kontrast, die Schärfe hingegen stimmt. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Der Kontrast ist beim Moto X besser, die Schärfe ist wie beim Nexus 6 sehr gut. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Das Moto X hat einen 5,2 Zoll großen Bildschirm, das Display des Nexus 6 ist mit 6 Zoll deutlich größer. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Vom Design her ähneln sich die beiden Smartphones sehr, beide werden von Motorola gebaut. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Auf der Rückseite haben beide Geräte eine 13-Megapixel-Kamera mit einem ringförmigen Blitz. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • An der Oberseite befindet sich eine markante Ausbuchtung. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Beide Displays sind hochauflösend - das des Nexus 6 hat 1440p, das des Moto X 1080p. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Das Nexus 6 kommt bereits mit Android 5.0, das Moto X muss noch auf das Update warten. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
Das Moto X hat einen 5,2 Zoll großen Bildschirm, das Display des Nexus 6 ist mit 6 Zoll deutlich größer. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Das Moto X ist mit 5,2 Zoll-Display-Diagonale besser mit einer Hand zu bedienen und ist dabei technisch unwesentlich schwächer ausgestattet als das Nexus 6. Dennoch gehört es zu den aktuellen Top-Smartphones. Preislich liegt es - je nach Ausstattung - aktuell zwischen 555 und 600 Euro, wenn die Variante mit 32 GByte internem Speicher gewählt wird. Im Moto Maker kann das Smartphone umfassend personalisiert werden - beispielsweise mit einer Holz- oder Leder-Rückseite.

Golem.de hat beide Smartphones verglichen und zeigt, ob das Moto X womöglich das bessere neue Nexus ist.

Sehr ähnliches Design

Dass beide Smartphones von Motorola stammen, ist auf den ersten Blick ersichtlich: Beide Geräte teilen sich das gute Design mit dem abgerundeten Display-Glas, der gewölbten Rückseite und der markanten Ausbuchtung am oberen Rand. Auch den auffälligen ringförmigen Blitz haben beide Smartphones. Im Grunde wirkt das Nexus 6 wie ein vergrößertes Moto X.

Zwei dunkle Displays 

eye home zur Startseite
Truster 16. Dez 2014

Also ich habe mich damals für N4 (welches jetzt meien Freundin hat) und N5 entschieden...

pk_erchner 15. Dez 2014

Lumia 535, 635, 735 110¤, 135¤, 210¤

pk_erchner 15. Dez 2014

... dass es inzwischen für 200 Euro echt Hammer gute Laptops gibt mit super Tastatur nur...

pk_erchner 15. Dez 2014

sowas zieht viel zu viel Strom siehe Nexus 5 .. das hält gerade mal einen halben Tag...

jokey2k 14. Dez 2014

Welche Apps sind bei dir so die großen Energiefresser?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. WKM GmbH, München
  2. OEDIV KG, Bielefeld
  3. Ratbacher GmbH, Düsseldorf (Home-Office)
  4. Brabbler Secure Message and Data Exchange Aktiengesellschaft, München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,49€
  2. (-78%) 7,99€
  3. 18,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Hate Speech

    Facebook wehrt sich gegen Gesetz gegen Hass im Netz

  2. Blackberry

    Qualcomm muss fast 1 Milliarde US-Dollar zurückzahlen

  3. Surface Ergonomische Tastatur im Test

    Eins werden mit Microsofts Tastatur

  4. Russischer Milliardär

    Nonstop-Weltumrundung mit Solarflugzeug geplant

  5. BMW Motorrad Concept Link

    Auch BMW plant Elektromotorrad

  6. Solar Roof

    Teslas Sonnendachziegel bis Ende 2018 ausverkauft

  7. Cortex-A75

    ARM bringt CPU-Kern für Windows-10-Geräte

  8. Cortex-A55

    ARMs neuer kleiner Lieblingskern

  9. Mali-G72

    ARMs Grafikeinheit für Deep-Learning-Smartphones

  10. Service

    Telekom verspricht kürzeres Warten auf Techniker



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
XPS 13 (9365) im Test: Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
XPS 13 (9365) im Test
Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
  1. Prozessor Intel wird Thunderbolt 3 in CPUs integrieren
  2. Schnittstelle Intel pflegt endlich Linux-Treiber für Thunderbolt
  3. Atom C2000 & Kaby Lake Updates beheben Defekt respektive fehlendes HDCP 2.2

Calliope Mini im Test: Neuland lernt programmieren
Calliope Mini im Test
Neuland lernt programmieren
  1. Arduino Cinque RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint
  2. MKRFOX1200 Neues Arduino-Board erscheint mit kostenlosem Datentarif
  3. Creoqode 2048 Tragbare Spielekonsole zum Basteln erhältlich

Tado im Langzeittest: Am Ende der Heizperiode
Tado im Langzeittest
Am Ende der Heizperiode
  1. Wemo Belkin erweitert Smart-Home-System um Homekit-Bridge
  2. Speedport Smart Telekom bringt Smart-Home-Funktionen auf den Speedport
  3. Tapdo Das Smart Home mit Fingerabdrücken steuern

  1. Re: 20kW Leistung... was ein Witz sowas überhaupt...

    Berner Rösti | 09:55

  2. Re: Akkuproblem noch viel schlimmer als bei PKW!

    chewbacca0815 | 09:54

  3. Re: Erster!!!

    Andre S | 09:53

  4. Re: Siri und diktieren

    Iomega | 09:53

  5. Re: Parkplätze? An die denkt wohl keiner...

    Berner Rösti | 09:53


  1. 09:53

  2. 09:12

  3. 09:10

  4. 08:57

  5. 08:08

  6. 07:46

  7. 06:00

  8. 06:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel