Abo
  • Services:
Anzeige
Das Nexus 6 und das Moto X in trauter Zweisamkeit
Das Nexus 6 und das Moto X in trauter Zweisamkeit (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Zwei dunkle Displays

Einer der größten Unterschiede zwischen beiden Geräten ist das Display: Das Nexus 6 hat einen 6 Zoll großen OLED-Bildschirm mit einer hohen Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixeln. Bei einer Pixeldichte von 493 ppi werden Inhalte sehr scharf angezeigt, auch bei kleiner Schrift sind keine Treppeneffekte erkennbar.

  • Fotos des Nexus 6 haben einen etwas niedrigen Kontrast, die Schärfe hingegen stimmt. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Der Kontrast ist beim Moto X besser, die Schärfe ist wie beim Nexus 6 sehr gut. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Das Moto X hat einen 5,2 Zoll großen Bildschirm, das Display des Nexus 6 ist mit 6 Zoll deutlich größer. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Vom Design her ähneln sich die beiden Smartphones sehr, beide werden von Motorola gebaut. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Auf der Rückseite haben beide Geräte eine 13-Megapixel-Kamera mit einem ringförmigen Blitz. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • An der Oberseite befindet sich eine markante Ausbuchtung. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Beide Displays sind hochauflösend - das des Nexus 6 hat 1440p, das des Moto X 1080p. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Das Nexus 6 kommt bereits mit Android 5.0, das Moto X muss noch auf das Update warten. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
Beide Displays sind hochauflösend - das des Nexus 6 hat 1440p, das des Moto X 1080p. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Die Farben sind trotz OLED-Technik nicht übertrieben bunt, insgesamt ist uns die Farbwiedergabe aber - wie auch beim Nexus 9 - viel zu warm. Problematisch finden wir, dass es keine Möglichkeit gibt, dies in den Systemeinstellungen zu ändern. Ein weiteres Manko des Nexus-6-Displays ist die Helligkeit: Mit 250 cd/qm erreicht das Smartphone einen leicht unterdurchschnittlichen Wert, bei starkem Sonnenlicht sind Bildschirminhalte nur teilweise erkennbar.

Anzeige

Insgesamt ist das Display des Nexus 6 zwar überragend scharf, die Farbwiedergabe und die Helligkeit gefallen uns aber deutlich weniger gut als bei den Displays anderer großer Smartphones wie etwa beim Galaxy Note 4 von Samsung oder bei Huaweis Ascend Mate 7.

Das aktuelle Moto X hat einen 5,2 Zoll großen Bildschirm mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln. Dadurch wird eine Pixeldichte von 423 ppi erreicht. Das ist zwar weniger als beim Nexus 6, reicht aber immer noch aus, um Display-Inhalte absolut scharf anzuzeigen. Das Display des Moto X ist ebenfalls in OLED-Technik gefertigt, auch hier sind die Farben nicht übertrieben bunt. Wie das Nexus 6 hat aber auch das Moto X eine übertrieben warme Farbdarstellung. Es ist mit durchschnittlich 253 cd/qm wie das Nexus 6 nicht besonders hell.

Snapdragon 805 gegen Snapdragon 801

Ein weiterer Unterschied ist die Prozessorausstattung: Im Nexus 6 ist mit dem Snapdragon 805 einer der schnellsten Qualcomm-SoCs verbaut, dessen vier Kerne mit 2,65 GHz getaktet sind. Das macht den Prozessor zu einem der leistungsfähigsten auf dem Markt. Im Moto X arbeitet ein Snapdragon 801 mit ebenfalls vier Kernen und einer Taktrate von 2,45 GHz. Der Arbeitsspeicher ist beim Moto X 2 GByte groß, beim Nexus 6 sind es 3 GByte.

 Nexus 6 gegen Moto X: Das Nexus ist totStarke Benchmarks 

eye home zur Startseite
Truster 16. Dez 2014

Also ich habe mich damals für N4 (welches jetzt meien Freundin hat) und N5 entschieden...

pk_erchner 15. Dez 2014

Lumia 535, 635, 735 110¤, 135¤, 210¤

pk_erchner 15. Dez 2014

... dass es inzwischen für 200 Euro echt Hammer gute Laptops gibt mit super Tastatur nur...

pk_erchner 15. Dez 2014

sowas zieht viel zu viel Strom siehe Nexus 5 .. das hält gerade mal einen halben Tag...

jokey2k 14. Dez 2014

Welche Apps sind bei dir so die großen Energiefresser?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Ratbacher GmbH, Berlin
  2. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München
  3. Rentschler Biotechnologie GmbH, Laupheim
  4. LuK GmbH & Co. KG, Bühl


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Huawei P8 Lite 2017 für 179€)
  2. 499,99€ - Aktuell nicht mehr bestellbar. Gelegentlich bezüglich Verfügbarkeit auf der...
  3. (u. a. Sony Alpha 6000 Bundle für 499€ und Lenovo C2 für 59€)

Folgen Sie uns
       


  1. Liberty Global

    Giga-Standard Docsis 3.1 kommt im ersten Quartal 2018

  2. Apache-Sicherheitslücke

    Optionsbleed bereits 2014 entdeckt und übersehen

  3. Tianhe-2A

    Zweitschnellster Supercomputer wird doppelt so flott

  4. Autonomes Fahren

    Japan testet fahrerlosen Bus auf dem Land

  5. Liberty Global

    Unitymedia-Mutterkonzern hat Probleme mit Amazon

  6. 18 Milliarden Dollar

    Finanzinvestor Bain übernimmt Toshibas Speichergeschäft

  7. Bundestagswahl

    Innenminister sieht bislang keine Einmischung Russlands

  8. Itchy Nose

    Die Nasensteuerung fürs Smartphone

  9. Apple

    Swift 4 erleichtert Umgang mit Strings und Collections

  10. Redundanz

    AEG stellt Online-USV für den 19-Zoll-Serverschrank vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Inspiron 5675 im Test: Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020
Inspiron 5675 im Test
Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020
  1. Android 8.0 im Test Fertig oder nicht fertig, das ist hier die Frage
  2. Logitech Powerplay im Test Die niemals leere Funk-Maus
  3. Polar vs. Fitbit Duell der Schlafexperten

Energieversorgung: Windparks sind schlechter gesichert als E-Mail-Konten
Energieversorgung
Windparks sind schlechter gesichert als E-Mail-Konten
  1. Apache Struts Monate alte Sicherheitslücke führte zu Equifax-Hack
  2. Kreditrating Equifax' Krisenreaktion ist ein Desaster
  3. Best Buy US-Handelskette verbannt Kaspersky-Software aus Regalen

Anki Cozmo im Test: Katze gegen Roboter
Anki Cozmo im Test
Katze gegen Roboter
  1. Die Woche im Video Apple, Autos und ein grinsender Affe
  2. Anki Cozmo ausprobiert Niedlicher Programmieren lernen und spielen

  1. Re: Falsche Überschrift

    sori | 23:46

  2. Re: CO2 Ausstoß dieses Akkus bei der Produktion?

    KingTobi | 23:41

  3. Re: mehr als 400 Euro

    sofries | 23:34

  4. Re: Warum guckt man sich alles negative bei Apple ab?

    sofries | 23:25

  5. Re: Wie wollen die das durchziehen?

    ML82 | 23:23


  1. 18:10

  2. 17:45

  3. 17:17

  4. 16:47

  5. 16:32

  6. 16:22

  7. 16:16

  8. 14:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel