Abo
  • Services:

Nexus 5X: Update bietet Hilfe gegen gelbstichige Displays

Einige Nutzer des Nexus 5X hatten nach dem Kauf des Smartphones bemerkt, dass ihr Display einen Gelbstich hat - Farben also merklich zu warm anzeigt. Im Sicherheitsupdate vom März 2016 ist jetzt ein Modus enthalten, der das Problem softwareseitig beheben soll.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Nexus 5X macht bei einigen Nutzern Probleme mit einem gelbstichigen Display.
Das Nexus 5X macht bei einigen Nutzern Probleme mit einem gelbstichigen Display. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Google bietet mit dem Android-Sicherheitsupdate vom März 2016 eine Lösung für das Gelbstich-Problem einiger seiner Nexus-5X-Smartphones an. Wie Android Headlines berichtet, enthält die Aktualisierung einen zuschaltbaren Modus, der dem Bildschirm generell eine kühlere Farbeinstellung verpasst.

Stellenmarkt
  1. Netze BW GmbH, Karlsruhe
  2. BWI GmbH, Bonn, Strausberg, Rheinbach

Erreichbar ist dieser über die Entwickleroptionen, die nicht mehr standardmäßig unter Android aktiviert sind. Um an sie zu gelangen, müssen Nutzer sieben Mal auf die Build-Nummer im Einstellungsmenü "Über das Telefon" klicken.

Weniger gelbes Display per Knopfdruck

Anschließend erscheint am Ende der Systemeinstellungen der Punkt "Entwicklungsoptionen". Hier soll sich nach dem Sicherheitsupdate ein Schalter befinden, der den kühleren Bildschirmmodus aktiviert. Auch in der Vorschau von Android N für das Nexus 5X soll es diese Schaltfläche geben; wer später auf die kommende Android-Version aktualisiert und von einem zu gelben Display betroffen ist, sollte also auch hier eine Abhilfe finden.

Nach der Veröffentlichung des Nexus 5X hatten einige Nutzer über stark gelbstichige Displays geklagt. Auch im Test von Golem.de haben wir bemerkt, dass das Display wärmer als das des Nexus 6P ist - in unserem Fall war die Farbwiedergabe aber im normalen Bereich und schlicht etwas wärmer, aber nicht gelbstichig.

Bei Android-Hilfe.de und auch bei XDA Developers haben jedoch zahlreiche Nutzer die Problematik angesprochen. Auf XDA Developers gibt es auch Gegenüberstellungen von verschiedenen Nexus-5X-Modellen, die den Farbunterschied verdeutlichen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (94,90€ + Versand und mit Sichtfenster für 109,90€ + Versand)
  2. (u. a. The Crew 2 für 39,99€, Tom Clancy's Ghost Recon Wildlands für 16,99€ und Rayman 3 für...
  3. 99,99€ + USK-18-Versand
  4. 59,99€

svenscherner 18. Mär 2016

Wenn man die Einstellung Cool Color Temperatur aktiviert, wird das Display blau. Zudem...


Folgen Sie uns
       


3D Mark Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti)

Wir haben die Raytracing Demo von 3D Mark auf Nvidias neuer Geforce RTX 2080 Ti und der älteren Geforce GTX 1080 Ti abspielen lassen.

3D Mark Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti) Video aufrufen
Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

Zukunft der Arbeit: Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat
Zukunft der Arbeit
Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat

Millionen verlieren ihren Job, aber die Gesellschaft gewinnt dabei trotzdem: So stellen sich die Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens die Zukunft vor. Wie soll das gehen?
Eine Analyse von Daniel Hautmann

  1. Verbraucherschutzminister Kritik an eingeschränktem Widerspruchsrecht im Online-Handel
  2. Bundesfinanzminister Scholz warnt vor Schnellschüssen bei Digitalsteuer
  3. Sommerzeit EU-Kommission will die Zeitumstellung abschaffen

Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

    •  /