Der schwierige Kampf gegen Mobbing und Fake News

Auch bei Nextdoor gab es immer wieder "warnende" Mitteilungen "besorgter Nachbarn" über Menschen, die "auffällig" um die Häuser streichen oder sich "merkwürdig" verhielten. Meist zeigten die Beschreibungen der "potenziellen Gefährder" schwarze Menschen, Obdachlose oder Drogenabhängige. Manchmal direkt mit heimlich aufgenommenem Foto und dem Hinweis "hier melden, wenn ihr den seht". Bereits im vergangenen Jahr hat Nextdoor die Funktion überarbeitet, mit der angebliche Verbrechen oder verdächtige Personen gemeldet werden können, nachdem das Netzwerk sich in San Franciscos Nachbarstadt Oakland Rassismus-Vorwürfen ausgesetzt sah. Damit habe sich die Zahl der substanzlosen Warn-Postings bereits deutlich verringert.

Aber reicht das? Ein großer Vorteil, zumindest theoretisch, ist die persönliche Verifizierung durch Versenden einer Karte mit dem Zugangscode an eine echte Postadresse mit Namen. Somit ist die Urheberschaft eines Eintrags jederzeit nachvollziehbar. Bei jedem Posting muss zudem der reale Name angegeben werden. Doch das hindert Nachbarschaftsgruppen nicht daran, dass sie sich zusammenschließen und andere aussondern. Was früher der Blockwart oder der übereifrige Nachbarschaftswächter war, ist demnächst vielleicht der Nextdoor-Nachbar, der mit dem Smartphone in der Hand am Fenster lauert.

Immer mehr Commmunitys

Und Klarnamen bergen auch Gefahren: Jeder, der eine unliebsame Meinung zu einem Thema äußert, macht sich leichter angreifbar für Mobbing-Attacken. Für ein paar Dollar kann man in den USA alle online verfügbaren Angaben zu einer Person kaufen, Adresse und Telefonnummer inbegriffen.

Communitys sind das große Schlagwort für die Zukunft sozialer Netzwerke. Sie sollen das Gefühl der Vertrautheit und die Sicherheit der kleinen Gruppe in die Onlinewelt zurückbringen. Das hat auch Mark Zuckerberg jüngst wieder betont. Er will seine zwei Milliarden Mitglieder animieren, sich in Gemeinschaften zusammenzuschließen, die nach den traditionellen Mustern des gesellschaftlichen Zusammenlebens modelliert sind. Das können Nachbarschaften wie bei Nextdoor oder Interessensgruppen sein, wie bei Meetup.com. Aber bevor die grundlegenden Probleme der Online-Gemeinschaften nicht gelöst sind, kann man niemandem wirklich raten, sich allzu tief und persönlich zu engagieren oder zu offenbaren.

Ex-Facebook-Manager Palihapitiya jedenfalls will in sozialen Medien nur noch "sehr wenig" unterwegs sein, und seine Kinder, sagt er laut CNBC, dürfen "diesen S*** überhaupt nicht nutzen".

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Nextdoor: Das soziale Netzwerk für den Blockwart
  1.  
  2. 1
  3. 2


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Der Herr der Ringe
Lego bringt Bruchtal aus 6.100 Teilen und mit 15 Figuren

Die gesamte Gemeinschaft des Ringes versammelt sich in den Hallen von Bruchtal, das als Lego-Diorama Herr-der-Ringe-Fans erfreuen kann.

Der Herr der Ringe: Lego bringt Bruchtal aus 6.100 Teilen und mit 15 Figuren
Artikel
  1. Chromium Fork: Carbonyl ist ein grafischer Web-Browser im Linux-Terminal
    Chromium Fork
    Carbonyl ist ein grafischer Web-Browser im Linux-Terminal

    Der auf Chromium aufbauende Web-Browser Carbonyl läuft komplett im Terminal von Linux, bietet aber eine echte GUI und kann sogar Videos darstellen.

  2. Stress reduzieren: Runter mit der Hasskappe!
    Stress reduzieren
    Runter mit der Hasskappe!

    Viele ITler stehen unter enormen Stress und ruinieren sich damit die Gesundheit und den Spaß an der Arbeit - und anderen den Tag. Psychologen empfehlen als Lösung: mit Affirmationen die eigenen Gedanken umprogrammieren.
    Ein Bericht von Marc Favre

  3. Microsoft: Bing bekommt ChatGPT-Integration und kann getestet werden
    Microsoft
    Bing bekommt ChatGPT-Integration und kann getestet werden

    Microsoft hat KI-basierte Updates für die Bing-Suchmaschine und den Edge-Browser angekündigt. Die Beta ist schon verfügbar.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Powercolor RX 7900 XTX 1.119€ • WSV-Finale bei MediaMarkt • Samsung 980 Pro 2TB (PS5-komp.) 174,99€ • MSI RTX 4080 1.349€ • Samsung 55" 4K QLED Curved Gaming-Monitor -25% • Asus RX 7900 XT 939,90€ • DAMN-Deals: AMD CPUs zu Tiefstpreisen • PCGH Cyber Week nur bis 9.2. [Werbung]
    •  /