Abo
  • Services:
Anzeige
Vodafone plant neue Tarifoption Next Phone.
Vodafone plant neue Tarifoption Next Phone. (Bild: Peter Macdiarmid/Getty Images)

Next Phone: Vodafone-Kunden erhalten jedes Jahr ein neues Smartphone

Next Phone heißt eine neue Tarifoption bei Vodafone, über die Mobiflip vorab berichtet. Ab Mitte April 2014 soll es möglich sein, gegen Zahlung eines monatlichen Aufpreises jedes Jahr ein neues Smartphone zu erhalten - allerdings nur im Tausch gegen das vorher genutzte Modell.

Anzeige

Ab dem 14. April 2014 will Vodafone mit dem Verkauf der Tarifoption Next Phone beginnen, wie Mobiflip mit Verweis auf interne Vodafone-Dokumente berichtet. Die Tarifoption wird zunächst nur zeitlich befristet bis Ende Juni 2014 angeboten - es ist aber denkbar, dass die Tarifoption auch darüber hinaus angeboten wird, wenn die Nachfrage entsprechend hoch ist.

Die Tarifoption Next Phone gibt es generell nur für die Vodafone-Tarife Red M, Red L und Red Premium, sie kostet monatlich 5 Euro zusätzlich. Dafür erhält der Kunde die Möglichkeit, einmal im Jahr das Smartphone gegen ein neues Modell auszutauschen. Während eines zwei Jahre laufenden Vertrages kann vom 13. Vertragsmonat bis zum 21. Vertragsmonat von der Umtauschaktion Gebrauch gemacht werden. Ab dem 22. Monat treten die normalen Konditionen einer Vertragsverlängerung ein.

Altgerät muss in gutem Zustand sein

Auch mit Next Phone kann der Kunde aber kein halb defektes Gerät vorab austauschen: Das Smartphone darf keine sichtbaren Beschädigungen aufweisen, nur normale Gebrauchsspuren sind zugelassen. Dieser Passus könnte durchaus zu Problemen führen, denn solche Gebrauchsspuren sind auch eine Frage der Definition. Zudem muss sich das Smartphone einschalten lassen und das Display muss funktionieren. Das Zubehör zum Smartphone muss vollständig sein.

Beim Austausch des Altgeräts überprüft Vodafone die IMEI-Nummer, es ist also nicht ohne weiteres möglich, ein baugleiches Smartphone-Modell zum Tausch anzubieten. Wenn sich der Kunde für den Smartphone-Tausch ab dem 13. Vertragsmonat entscheidet, beginnt der Zweijahresvertrag erneut zu zählen.

Über Austauschintervall entscheidet der Kunde

Wer also erst nach 1,5 Jahren sein Smartphone austauscht, darf dies erst wieder 13 Monate danach tun. Alternativ kann er auch warten, bis der Zweijahresvertrag ausläuft und dann die normalen Konditionen einer Vertragsverlängerung bekommen. Wer hingegen immer im 13. Vertragsmonat sein Smartphone austauscht, bekommt einmal pro Jahr ein neues Modell. Generell soll Next Phone nicht mit anderen Rabatten oder Promotions kombiniert werden können.

Bislang wurde die Tarifoption von Vodafone nicht offiziell bekanntgegeben. Es wird damit gerechnet, dass Next Phone in den nächsten Tagen offiziell vorgestellt wird.

Nachtrag vom 14. April 2014

Mittlerweile hat Vodafone das Produkt Next Phone offiziell bestätigt. Zunächst ist geplant, dass das Produkt bis Ende Juni 2014 angeboten wird.


eye home zur Startseite
Anonymer Nutzer 07. Apr 2014

Naja, bisserl differenzierter kann man es auch sehen. Die aktuelle Entwicklung bei z.B...

Anonymer Nutzer 07. Apr 2014

Evtl. zu beachten? Wenn ich die Tarife bei Vodafone richtig verstehe, dann muss man den 5...

Pflechtfild 07. Apr 2014

um wieder die Macht gegenüber den Handyherstellern zurückzuholen. Vor dem ifone haben die...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. BG-Phoenics GmbH, Hannover
  2. Syna GmbH, Frankfurt am Main
  3. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München
  4. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Laptops, Werkzeuge, Outdoor-Spielzeug, Grills usw.)
  2. (u. a. Bose Soundlink Mini Bluetooth Speaker II 149,90€, Bose SOUNDSPORT PULSE WIRELESS 174,90€)

Folgen Sie uns
       


  1. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter

  2. Ubisoft

    Far Cry 5 bietet Kampf gegen Sekte in und über Montana

  3. Rockstar Games

    Waffenschiebereien in GTA 5

  4. Browser-Games

    Unreal Engine 4.16 unterstützt Wasm und WebGL 2.0

  5. Hasskommentare

    Bundesrat fordert zahlreiche Änderungen an Maas-Gesetz

  6. GVFS

    Windows-Team nutzt fast vollständig Git

  7. Netzneutralität

    Verbraucherschützer wollen Verbot von Stream On der Telekom

  8. Wahlprogramm

    SPD fordert Anzeigepflicht für "relevante Inhalte" im Netz

  9. Funkfrequenzen

    Bundesnetzagentur und Alibaba wollen Produkte sperren

  10. Elektromobilität

    Qualcomm lädt E-Autos während der Fahrt auf



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Yodobashi und Bic Camera: Im Rausch der Netzwerkkabel
Yodobashi und Bic Camera
Im Rausch der Netzwerkkabel
  1. Sicherheitslücke Fehlerhaft konfiguriertes Git-Verzeichnis bei Redcoon
  2. Preisschild Media Markt nennt 7.998-Euro-Literpreis für Druckertinte

In eigener Sache: Die Quanten kommen!
In eigener Sache
Die Quanten kommen!
  1. id Software "Global Illumination ist derzeit die größte Herausforderung"
  2. In eigener Sache Golem.de führt kostenpflichtige Links ein
  3. In eigener Sache Golem.de sucht Marketing Manager (w/m)

Vernetzte Hörgeräte und Hearables: Ich filter mir die Welt widdewiddewie sie mir gefällt
Vernetzte Hörgeräte und Hearables
Ich filter mir die Welt widdewiddewie sie mir gefällt
  1. Polar Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung
  2. The Dash Pro Bragis Drahtlos-Ohrstöpsel können jetzt auch übersetzen
  3. Beddit Apple kauft Schlaf-Tracker-Hersteller

  1. Re: Diese ganzen Online DLCs nerven langsam!

    Proctrap | 01:57

  2. Re: Überschrift

    486dx4-160 | 01:35

  3. Re: gesamtwirtschaftlich gesehen günstiger...

    486dx4-160 | 01:29

  4. Re: F-Zero

    Bujin | 01:25

  5. Re: Was habe ich von Netzneutralität als Kunde?

    thbth | 01:11


  1. 17:40

  2. 16:40

  3. 16:29

  4. 16:27

  5. 15:15

  6. 13:35

  7. 13:17

  8. 13:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel