Next-Gen: Tolle Indiegames für PS5 und Xbox Series X/S

Kaum ein unabhängiger Entwickler hat Dev-Kits für PS5 und Xbox Series X/S - aber The Pathinder und Falconeer sind tolle Next-Gen-Indiegames!

Artikel von Rainer Sigl veröffentlicht am
Artwork von The Pathless
Artwork von The Pathless (Bild: Giant Squid)

Früher haben Konsolen und Indiegames nicht gut zusammengepasst. Erst in den vergangenen Jahren sind Microsoft, Sony und Nintendo mit ihren Ökosystemen und Download Stores auf den seit Mitte der Nullerjahre stetig wachsenden Markt von unabhängig entwickelten Spielen zugegangen. Vor allem die Switch hat sich inzwischen zur Indie-Maschine entwickelt.

Inhalt:
  1. Next-Gen: Tolle Indiegames für PS5 und Xbox Series X/S
  2. Tunic, Haven Call of the Sea und Twelve Minutes

Zum Start von Playstation 5 und Xbox Series X/S gibt es naturgemäß nur ein schmales Angebot an neu produzierten Games. Das ist kein Zufall: Die teuren Dev-Kits und die Kosten der Entwicklung auf brandneuer Hardware leisten sich verständlicherweise eher große Studios mit Nähe zu Sony und Microsoft.

Der kleinteiligere Indie-Bereich der Branche wird sich wohl erst nach und nach auf Next-Gen ausbreiten.

Das heißt aber nicht, dass die neuen Prozessoren ganz den großen Konzernen gehören. Dank einheitlicherer Hardware-Architektur und vor allem dank universaler Tools und Engines wie Unity steht der kostengünstigen Entwicklung von Indiegames für die neuen Konsolen wenig im Weg.

Stellenmarkt
  1. IT-Systemelektroniker/-in / Systeminformatiker/-in / Kommunikationselektroniker/-- in für den Bereich Telekommunikation (w/m/d)
    Universitätsklinikum Tübingen, Tübingen
  2. Controllerin / Controller (m/w/d), Referat Finanzcontrolling und Risikomanagement
    GKV-Spitzenverband, Berlin
Detailsuche

Das gilt auch, weil die Next-Gen-Versionen selten exklusiv, sondern weitaus öfter als zusätzliche Ausgaben erfolgreicher Indie-Launches angeboten werden.

Wer abseits der jeweiligen Blockbuster kleine, originelle und günstigere Spiele für seine neue Konsole sucht, darf sich auf die folgenden ausgewählten Next-Gen-Indie-Höhepunkte freuen. Auch wenn nicht alle davon schon beim Launch bereitstehen: Die neue Konsolengeneration wird Indie einen fixen Platz einräumen - aktuell noch mit leichtem Überhang zugunsten der Xbox Series X/S.

The Pathless: Pfeil und Bogen trifft offene Welt

Als nur von ihrem treuen Adler begleitete Bogenschützin soll man im atmosphärischen Abenteuer The Pathless eine Insel von einem Fluch befreien. Das vom Art Director des Indie-Hits Journey gegründete Entwicklerstudio Giant Squid liefert nach seinem Debütspiel Abzu erneut ein wunderschönes, mit mystischer Atmosphäre und großartiger Musik bestechendes Action-Adventure ab.

Im Vergleich mit den genannten Spielen gibt es viel mehr Gameplay-Elemente: Die offene Welt darf nicht nur akrobatisch erforscht werden, es stehen auch Rätsel und Kämpfe gegen dämonische Riesenmonster an. Das gelungene Spiel ist auch für PS4, Windows, Mac und iOS via Apple Arcade verfügbar.

Erhältlich für Playstation 5, PS4, Windows-PC, MacOS und iOS (Apple Arcade); rund 35 Euro

The Pathless - [PlayStation 5]

Observer System Redux: Hübschere Innereien

Die polnischen Horrorspezialisten Bloober Team haben ihr 2017 veröffentlichtes Tech-Noir-First-Person-Spiel Observer System Redux einer technischen und grafischen Frischzellenkur unterzogen.

Nun lassen sie den inzwischen verstorbenen Hollywoodstar Rutger Hauer posthum nochmal zu einem großen Auftritt kommen. Als Detektiv erforscht er in Observer nicht nur eine heruntergekommene Cyberpunk-Zukunft, sondern auch die fantastischen und gruseligen Innenwelten frisch Verstorbener. Ein großartiges Spiel, jetzt noch hübscher.

Das Original gibt es immer noch für Windows-PC, MacOS, Linux, Playstation 4, Xbox One und Nintendo Switch, das Remake außerdem noch für Windows.

Erhältlich für Playstation 5, Xbox Series X/S und Windows-PC; rund 30 Euro

Bugsnax: Niedliche Inselabenteuer

Das unabhängige Entwicklerstudio Young Horses ist durch seinen wahnwitzigen Oktopus-Simulator Octodad bekannt geworden. Nun darf das neue Bugsnax als geheime Indie-Hauptattraktion des PS5-Starts glänzen.

In dem putzigen First-Person-Abenteuer ist man als Muppet-artiger Reporter auf einer idyllischen Insel namens Snaktooth Island mit der Jagd nach den titelgebenden leckeren Fantasie-Insekten beschäftigt.

Die Mischung aus Pokémon-artigem Kreaturensammeln und Action-Adventure versprüht gute Laune und ist ein überraschend großer Spaß für jedes Alter.

Für Playstation 4 und 5; rund 22 Euro

The Falconeer: Grenzenlos fliegen

Wie in The Pathless spielt in The Falconeer ein Raubvogel eine Hauptrolle, allerdings ein gewaltig großer: Im Fantasy-Open-World-Luftkampfspiel des Einzelentwicklers Tomas Sala besteigen Spieler den Rücken eines riesigen "Warbirds" und messen sich in atemberaubenden Luftschlachten mit anderen Vogelreitern und jeder Menge Monstern und Luftschiffen.

Eine originelle, wenn auch recht spärlich bevölkerte Welt, klassische Luftkampf-Spielmechaniken und viel Stil machen The Falconeer zum atmosphärischen Ausflug - wortwörtlich.

Für Xbox Series X/S und Windows-PC; rund 30 Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Tunic, Haven Call of the Sea und Twelve Minutes 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Star Wars
Youtuber bekommt für Deep Fakes Job bei Lucasfilm

Mit Deepfakes schafft Shamook überzeugendere Varianten von Star-Wars-Figuren, als es Disney je gelungen ist. Jetzt arbeitet er bei ILM.

Star Wars: Youtuber bekommt für Deep Fakes Job bei Lucasfilm
Artikel
  1. Flight Simulator im Benchmark-Test: Sim Update 5 lässt Performance abheben
    Flight Simulator im Benchmark-Test
    Sim Update 5 lässt Performance abheben

    Die Optimierungen bei Bildrate und Speicherbedarf sind derart immens, dass wir kaum glauben können, noch den Flight Simulator zu spielen.
    Ein Test von Marc Sauter

  2. Sony: Zehn Millionen Exemplare der Playstation 5 verkauft
    Sony
    Zehn Millionen Exemplare der Playstation 5 verkauft

    Trotz Lieferengpässen ist die Playstation 5 vermutlich die am schnellsten verkaufte Konsole. Auch zum Absatz der Xbox Series X/S gibt es neue Zahlen.

  3. Sexismus: Entwickler wollen Inhalte von World of Warcraft ändern
    Sexismus
    Entwickler wollen Inhalte von World of Warcraft ändern

    Es rumort weiter bei Activision Blizzard: Entwickler wollen streiken und WoW überarbeiten. Konzernchef Bobby Kotick meldet sich erstmals.


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Samsung-Monitore Amazon Exclusive günstiger (u. a. G7 32" QLED Curved WQHD 240Hz 559€) • AKRacing Core EX-Wide SE Gaming-Stuhl 229€ • Thrustmaster TCA Officer Pack Airbus Edition 119,99€ • Flight Simulator Xbox Series X 69,99€ [Werbung]
    •  /