• IT-Karriere:
  • Services:

Next-Gen: PS5 und neue Xbox wollen Spieleklassiker aufhübschen

Höhere Bildraten auf der Playstation 5, Auto-HDR auf der Xbox Series X/S - viele Games dürften besser aussehen als je zuvor.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Xbox
Artwork von Xbox (Bild: Microsoft)

Kurz vor dem Start der Playstation 5 und der Xbox Series X liefern sich Sony und Microsoft über ihre Firmenblogs einen Wettbewerb darum, wer die beste Abwärtskompatibilität bietet - also Spiele von den früheren Hardwaregenerationen besonders perfekt auf die neuen Konsolen überträgt.

Stellenmarkt
  1. über InterSearch Personalberatung GmbH & Co. KG, Raum Münster/Osnabrück
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Stuttgart

Sony wirbt damit, dass so gut wie alle Games von der Playstation 4 auch auf der PS5 laufen. Es gibt gerade mal zehn Titel, die gar nicht funktionieren - das bekannteste davon dürfte die Definitive Edition von Hitman Go sein. Der Rest der mehr als 4.000 PS4-Spiele soll laufen, auch wenn es kleinere Einschränkungen gibt, zum Beispiel im Hinblick auf Multiplayermodi (Turniere) oder Zubehör wie die Kamera.

Bei vielen Programmen soll ein sogenannter Game Boost dafür sorgen, dass etwa höhere Bildraten dargestellt werden. Bei dem gerade erst für die PS4 veröffentlichten Ghost of Tsushima soll grundsätzlich mit 60 statt 30 fps auf der japanischen Insel gekämpft werden können.

Bei anderen Titeln soll die Bildrate schlicht stabiler laufen, dazu kommen kürzere Ladezeiten. Games von der Playstation 3 oder den noch älteren Konsolen werden nicht unterstützt.

Kurz nachdem Sony die Details in seinem Blog veröffentlicht hatte, stellte Microsoft einen ähnlichen Betrag ins Netz. Das Unternehmen verweist darauf, dass nicht nur Spiele von der Vorgängerkonsole unterstützt werden, sondern auch von der 360 und der ersten Xbox - das war allerdings schon länger bekannt.

Auch Microsoft kündigt Verbesserungen für viele Titel an. Neben kürzeren Ladezeiten sowie höheren Bildraten und Auflösungen bei vielen Spielen gibt es eine Neuerung namens Auto-HDR, mit der "automatisch HDR-Verbesserungen zu Spielen hinzugefügt werden, die zuvor nur mit SDR erschienen sind".

Das soll für einen "zusätzlichen Eindruck von Fülle und Tiefe" sorgen. Derzeit ist nicht bekannt, ob sich diese Funktion auch abschalten lässt, etwa um näher an der Originalversion zu sein - vielen Fans von Retrogames dürfte das wichtig sein.

Xbox Series S 512GB

Auf beiden Plattformen erfolgt der Zugriff auf die Klassiker entweder über die Bibliothek, in der alle digital gekauften Titel sofort nach dem Aktivieren des Nutzerkontos enthalten sein sollten. Auf der PS5 mit Laufwerk und der Xbox Series X kann außerdem schlicht die Disc eingeschoben werden - wenn das Spiel darauf mit der neuen Konsole kompatibel ist, sollte es nach allen nötigen Updates laufen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

yumiko 15. Okt 2020 / Themenstart

Ohne HDR-Informatinen kann man halt nur Raten. Und wenn man falsch rät wirds gruselig.

Thug 15. Okt 2020 / Themenstart

Neddi = Inuittheram ! Und viele gesperrte andere.. Keine Frage, das habe ich hier aber...

Hotohori 14. Okt 2020 / Themenstart

Ist das nicht längst Standard? AF frisst doch seit min. 10 Jahren kaum noch Leistung.

Neddi 14. Okt 2020 / Themenstart

Das Thema Remaster war doch eher eins, das auf der PS4 für verdruss gesorgt hatte. Bei...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Cyberpunk 2077 angespielt

Cyberpunk 2077 dürfte ein angenehm forderndes und im positiven Sinne komplexes Abenteuer werden.

Cyberpunk 2077 angespielt Video aufrufen
Thinkpad Trackpoint Keyboard 2 im Test: Tolle kompakte Tastatur für Thinkpad-Fans
Thinkpad Trackpoint Keyboard 2 im Test
Tolle kompakte Tastatur für Thinkpad-Fans

Lenovos externe Thinkpad-Tastatur bietet alle Vorteile der Tastatur eines Thinkpad-Notebooks. Sie arbeitet drahtlos und mit Akkutechnik.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Thinkpad X1 Fold Das faltbare Thinkpad kommt im Oktober
  2. Thinkpad X1 Nano Lenovo macht das Carbon winzig
  3. Thinkpad E14 Gen2 (AMD) im Test Gelungener Ryzen-Laptop für 700 Euro

Oneplus 8T im Test: Oneplus gutes Gesamtpaket kostet 600 Euro
Oneplus 8T im Test
Oneplus gutes Gesamtpaket kostet 600 Euro

Das Oneplus 8 wird durch das 8T abgelöst. Im Test überzeugen vor allem die Kamera und die Ladegeschwindigkeit. Ein 8T Pro gibt es 2020 nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bloatware Oneplus installiert keine Facebook-Dienste mehr vor
  2. Smartphone Oneplus 8 und 8 Pro bekommen Android 11
  3. Mobile Neues Oneplus-Smartphone für 200 US-Dollar erwartet

Shifoo: Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform
Shifoo
Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform

Beratung, die IT-Profis in Job & Karriere effizient und individuell unterstützt: Golem.de startet die Video-Coaching-Plattform Shifoo. Hilf uns in der Betaphase, sie für dich perfekt zu machen, und profitiere vom exklusiven Angebot!

  1. Stellenanzeige Golem.de sucht Verstärkung für die Redaktion
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht CvD (m/w/d)
  3. In eigener Sache Die 24-kernige Golem Workstation ist da

    •  /