Next-Gen-Konsolen: PS5 und Xbox Series X für Ende 2020 bestätigt

Trotz der Coronapandemie sollen die nächsten Konsolen von Sony und Microsoft wie geplant im Herbst 2020 auf den Markt kommen.

Artikel veröffentlicht am ,
Xbox-Logo auf dem Gamepad der Xbox Series X
Xbox-Logo auf dem Gamepad der Xbox Series X (Bild: Microsoft)

Seit Wochen gibt es Spekulationen, ob in Zeiten der Coronapandemie und teils gestörter Lieferketten die geplante Markteinführung von Playstation 5 und Xbox Series X vor Ende 2020 zu halten ist. Nun haben Sony und Microsoft unabhängig voneinander die Terminplanung bestätigt.

Stellenmarkt
  1. IT Security Analyst (m/w/d)
    Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  2. Technical Product Owner (m/w/d)
    unimed Abrechnungsservice für Kliniken und Chefärzte GmbH, deutschlandweit (Home-Office)
Detailsuche

Den Anfang hat Sony gemacht: Am 27. März 2020 hat sich das Unternehmen in einer Pressemitteilung zu den Auswirkungen der Coronakrise auf sein Geschäft geäußert. Dabei wurde die Erwartung geäußert, dass die Pandemie für den Bereich Gaming nach aktuellem Stand "keine wesentlichen Auswirkungen" haben wird.

Im Gespräch mit dem Magazin Bloomberg hat ein Firmensprecher zusätzlich gesagt, dass damit auch die Playstation 5 gemeint sei und die Konsole wie geplant zum Jahresende auf den Markt kommen solle. Übrigens hat Sony am 2. April 2020 bekanntgegeben, rund 100 Millionen US-Dollar für den Kampf gegen die Auswirkungen der Krise bereitzustellen.

Ein Teil des Geldes fließt an eine Stiftung, hinter der unter anderem Organisationen der UN stecken. Unterstützung soll es auch für Künstler und Kreative aus den Bereichen Theater, Film und Musik geben, die durch die Pandemie in finanzielle Not geraten sind.

Golem Akademie
  1. Jira für Anwender: virtueller Ein-Tages-Workshop
    03.06.2022, virtuell
  2. IT-Grundschutz-Praktiker mit Zertifikat: Drei-Tage-Workshop
    04.-06.07.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Bei Microsoft hat Phil Spencer, der für Gaming zuständige Manager, die Terminplanung für die Xbox Series X bestätigt. In einem von IGN aufgezeichneten Videointerview hat Spencer gesagt, die Hersteller in Asien hätten mitgeteilt, dass die Produktion der Konsole rechtzeitig klappen sollte.

Größere Probleme gibt es laut Spencer eher mit den geplanten Spielen. An den großen Games seien viele hundert Entwickler beteiligt, und es sei alles andere als einfach, den jeweiligen Datenbestand der Games überall auf dem Laufenden zu halten. Zahlen nennt er nicht, aber da dürften locker ein paar GByte am Tag pro Person hin- und hergeschickt werden - und das bei vielen nur auf die Bedürfnisse von Privathaushalten eingerichteten Onlineanschlüssen.

Spencer deutet an, dass es zwar firmenintern schon gewisse Vorstellungen über den Preis der Xbox Series X gebe. Aber mit der finalen Festlegung will er offenbar warten, bis Sony den Preis der Playstation 5 bekanntgibt. Da wird er allerdings noch warten müssen - Sony hat nämlich schon vor längerer Zeit gesagt, ebenfalls erst nach dem wichtigsten Wettbewerber eine entsprechende Ankündigung zu machen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Garius 03. Apr 2020

Hey! Hello! Listen!

Garius 03. Apr 2020

Genau wegen dem was du als letztes genannt hast. Wenn der jetzige Zustand bis dahin...

bark 02. Apr 2020

450¤ ps5 & 500¤ Xbox. Ich würde es cool finden wenn Xbox den Preis von ps5 übernimmt.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Google
Russland will Youtube aus Selbstschutz nicht blockieren

Die zahlreichen Drohungen der russischen Zensurbehörde zur Blockade von Youtube werden wohl nicht umgesetzt. Die Auswirkungen wären zu stark.

Google: Russland will Youtube aus Selbstschutz nicht blockieren
Artikel
  1. Nordvpn, Expressvpn, Mullvad & Co: Die Qual der VPN-Wahl
    Nordvpn, Expressvpn, Mullvad & Co
    Die Qual der VPN-Wahl

    Wer sicher im Internet unterwegs sein will, braucht ein VPN - oder doch nicht? Viele Anbieter kommen jedenfalls gar nicht erst in Frage.
    Von Moritz Tremmel

  2. Link Buds S: Sonys neue ANC-Hörstöpsel sind besonders klein
    Link Buds S
    Sonys neue ANC-Hörstöpsel sind besonders klein

    Sony hat weitere Bluetooth-Hörstöpsel unter der Marke Link Buds vorgestellt. Die meisten Link-Buds-Besonderheiten gibt es beim neuen Modell allerdings nicht.

  3. Nintendo, Kerbal Space, Mars: Costa Rica kämpft gegen Ransomware-Akteure
    Nintendo, Kerbal Space, Mars
    Costa Rica kämpft gegen Ransomware-Akteure

    Sonst noch was? Was am 18. Mai 2022 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 jetzt bestellbar • Cyber Week: Bis zu 900€ Rabatt auf E-Bikes • MindStar (u. a. Intel Core i9 529€, MSI RTX 3060 Ti 609€) • Gigabyte Waterforce Mainboard günstig wie nie: 480,95€ • Razer Ornata V2 Gaming-Tastatur günstig wie nie: 54,99€ • AOC G3 Gaming-Monitor 34" 165 Hz günstig wie nie: 404€ [Werbung]
    •  /