Next-Gen-Konsolen: PS5-Hardware und -Software laut Sony im Plan

Anders als Microsoft sieht Sony keine Probleme bei der Spielentwicklung. Für zwei der drei letzten PS4-Exklusivgames gibt es Neuigkeiten.

Artikel veröffentlicht am ,
Gamepad der Playstation 5
Gamepad der Playstation 5 (Bild: Sony)

Sony hat bei der Bekanntgabe von Geschäftszahlen bestätigt, dass die Playstation 5 wie schon länger geplant gegen Ende 2020 auf den Markt kommt. Zwar gebe es gewisse Herausforderungen, weil viele Angestellte im Homeoffice arbeiteten und durch die Reisebeschränkungen die Prüfprozesse und Freigabe der Produktion erschwert würden - aber offenbar sind diese Probleme lösbar.

Stellenmarkt
  1. Senior Consultant Servicenow (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte (remote möglich)
  2. Manager (m/w/d) Chemoinformatics / Data Science
    Evonik Operations GmbH, Hanau
Detailsuche

Auch bei der Spielentwicklung für die neue Konsole gebe es "keine nennenswerten Probleme", sowohl bei den Eigenentwicklungen als auch bei denen von Partnerstudios. Damit geht es Sony wohl besser als Microsoft: Dessen für die Xbox Series X zuständige Manager Phil Spencer sagte kürzlich, dass die Spielentwicklung durchaus erschwert werde.

Neueren Angaben von Spencer zufolge bekomme die Branche das aber erst Anfang 2021 zu spüren - also nicht unmittelbar zum Start der neuen Konsolen. Ein besonderes Problem sei das Motioncapturing, also das Aufzeichnen von Bewegungen für Zwischensequenzen und Animationen, was inzwischen für praktisch jedes größere Game nötig ist. Bei dem Prozess müssen Schauspieler, Entwickler und Techniker eng und lange zusammenarbeiten - Schutz vor Ansteckung scheint da kaum möglich.

Sony hat außerdem bekannt gegeben, dass von der Playstation 4 zum Abschluss des letzten Geschäftsquartals - das von Januar bis März 2020 lief - weltweit insgesamt 110,4 Millionen Exemplare verkauft wurden. Anfang Januar 2020 hatte das Unternehmen rund 106 Millionen abgesetzte PS4 gemeldet.

Golem Karrierewelt
  1. CEH Certified Ethical Hacker v11: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    30.05.-03.06.2022, Virtuell
  2. Hands-on C# Programmierung: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    09./10.06.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Für die Plattform erscheinen nach aktuellem Stand noch drei von Sony selbst produzierte Exklusivspiele: Für Ghost of Tsushima kündigt der Publisher für den 14. Mai 2020 (22 Uhr deutscher Zeit) eine State of Play mit Neuigkeiten an; das Spiel soll am 17. Juli 2020 auf den Markt kommen.

Gleichzeitig hat Sony einen Erscheinungstermin für das zweite ausstehende Exklusivspiel festgelegt: Iron Man VR soll am 3. Juli 2020 erhätllich sein. Das dritte hauseigene Game für die PS4 ist The Last of Us 2, das am 19. Juni 2020 auf den Markt kommen soll.

Generell leidet Sony derzeit unter den weltweiten Auswirkungen der Coronapandemie. Der Konzernumsatz ging im letzten Quartal gegenüber dem gleichen Vorjahreszeitraum um 18 Prozent auf 1,75 Billionen Yen (rund 15 Milliarden Euro) zurück.

Der Nettogewinn sank sogar um 86 Prozent auf 12,6 Milliarden Yen (108 Millionen Euro). Problem sei neben der Schließung von Fabriken in China auch der Einbruch bei der Nachfrage durch Konsumenten gewesen, erklärte das Unternehmen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Ukrainekrieg
Erster Einsatz einer US-Kamikazedrohne dokumentiert

Eine Switchblade-Drohne hat offenbar einen russischen Panzer getroffen. Dessen Besatzung soll sich auf dem Turm mit Alkohol vergnügt haben.

Ukrainekrieg: Erster Einsatz einer US-Kamikazedrohne dokumentiert
Artikel
  1. Heimnetze: Die Masche mit dem Nachbarn
    Heimnetze
    Die Masche mit dem Nachbarn

    Heimnetze sind Inseln mit einer schmalen und einsamen Anbindung zum Internet. Warum eine Öffnung dieser strengen Isolation sinnvoll ist.
    Von Jochen Demmer

  2. Deutsche Bahn: 9-Euro-Ticket gilt nicht in allen Nahverkehrszügen
    Deutsche Bahn  
    9-Euro-Ticket gilt nicht in allen Nahverkehrszügen

    So einfach ist es dann noch nicht: Das 9-Euro-Ticket gilt nicht in allen Zügen, die mit einem Nahverkehrsticket genutzt werden können.

  3. Übernahme: Twitter zahlt Millionenstrafe und Musk schichtet um
    Übernahme
    Twitter zahlt Millionenstrafe und Musk schichtet um

    Die US-Regierung sieht Twitter als Wiederholungstäter bei Datenschutzverstößen und Elon Musk will sich das Geld für die Übernahme nun anders besorgen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Mindstar (u. a. Palit RTX 3050 Dual 319€, MSI MPG X570 Gaming Plus 119€ und be quiet! Shadow Rock Slim 2 29€) • Days of Play (u. a. PS5-Controller 49,99€) • Viewsonic-Monitore günstiger • Alternate (u. a. Razer Tetra 12€) • Marvel's Avengers PS4 9,99€ • Sharkoon Light² 200 21,99€ [Werbung]
    •  /