Next Century Cities: 32 US-Städte wollen Glasfaserausbau selbst machen

Boston, Santa Monica, Palo Alto und zwei Google-Fiber-Städte gehören zu den Next Century Cities. Sie wollen erreichen, dass Städte selbst Glasfasernetze errichten können, was von Konzernen oft verhindert wird.

Artikel veröffentlicht am ,
Next Century Cities will FTTH für alle Bürger.
Next Century Cities will FTTH für alle Bürger. (Bild: Fred Tanneau/AFP/Getty Images)

Bürgermeister von 32 Städten in den USA haben angekündigt, den Glasfaserausbau selbst in die Hand zu nehmen. Das gab die Vereinigung Next Century Cities bekannt. "Städte und ihre Führung erkennen, dass die Gegenwart und die Zukunft auf Glasfaser-Gigabit-Netzwerken basiert, die Datenraten liefern können, die hundertfach über dem gegenwärtigen nationalen Durchschnitt liegen", heißt es in der Mitteilung.

Inhalt:
  1. Next Century Cities: 32 US-Städte wollen Glasfaserausbau selbst machen
  2. US-Kabelnetzbetreiber halten 4 MBit/s für ausreichend

Next Century Cities will die Diskussion um High-Speed-Internet nach eigenem Bekunden wieder dorthin bringen, wo sie hingehört: konzentriert auf die Bedürfnisse der Menschen, die in ihren Städten wohnen und arbeiten.

Bekannte Städtenamen auf der Liste sind Boston, Santa Monica, Palo Alto und die beiden Google-Fiber-Städte Kansas City (Missouri) und Kansas City (Kansas).

Städte und Gemeinden in den USA haben oft eigene Glasfasernetzwerke, können sie aber nicht für die Bürger bereitstellen, weil Netzbetreiber und ISPs wie Comcast, Time Warner Cable, Centurylink und Verizon dies verhindern. Das berichtete die Harvard-University-Forscherin Susan Crawford.

Nach Angaben von Muninetworks, einer Gruppe, die die Entwicklung kommunaler Glasfasernetzwerke beobachtet, gibt es in mindestens 20 US-Bundesstaaten Gesetze oder regulatorische Festlegungen, die es den Kommunen schwer oder unmöglich machen, selbst Glasfaser für ihre Bürger anzubieten. In den Bundesstaaten, in denen es dazu keine Festlegungen gibt, existieren oft Konkurrenzausschlussvereinbarungen zwischen den Regierungen und den Konzernen, die einen Betrieb kommunaler FTTH- und FTTB-Netzwerke verhindern.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
US-Kabelnetzbetreiber halten 4 MBit/s für ausreichend 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Trockenobst 22. Okt 2014

Kapitalismus ist wie auch Demokratie erst mal nur ein Konzept. Etwa: wie kommt man in...

Poison Nuke 21. Okt 2014

WTF ... dass da drüben viel kranker Sch... läuft klar, aber diese Aussage bestätigt das...

Accelerator 21. Okt 2014

Zitat von irgend einem Typen aus dem Internet. Jetzt verstehe ich auch, weshalb die Amis...

plutoniumsulfat 21. Okt 2014

unglaublich....



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Energiespargeräte und Diskokugeln
Bundesnetzagentur zieht 15 Millionen Geräte aus dem Verkehr

Die Bundesnetzagentur hat im vergangenen Jahr zahlreiche Produkte verboten. Darunter sind Energiespargeräte, Fernbedienungen und Diskokugeln.

Energiespargeräte und Diskokugeln: Bundesnetzagentur zieht 15 Millionen Geräte aus dem Verkehr
Artikel
  1. OpenAI startet ChatGPT Plus: Abomodell von ChatGPT bekommt Zusatzkomfort
    OpenAI startet ChatGPT Plus
    Abomodell von ChatGPT bekommt Zusatzkomfort

    ChatGPT ist in Deutschland schnell bekannt geworden, viele verwenden den ChatBot auch bereits.

  2. Seti: KI entdeckt möglicherweise Signale von Außerirdischen
    Seti
    KI entdeckt möglicherweise Signale von Außerirdischen

    Ein neu entwickelter KI-Algorithmus hat in einem vorhandenen Datensatz Signale gefunden, die Merkmale von Technosignaturen enthalten, die nicht von Menschen stammen.

  3. Kryptowährung: Tesla verliert Millionen US-Dollar durch Bitcoins
    Kryptowährung
    Tesla verliert Millionen US-Dollar durch Bitcoins

    Tesla hat 2022 durch Spekulationen mit Bitcoins einen hohen Verlust eingefahren.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PNY RTX 4080 1.269€ • Dead Space PS5 -16% • Bis 77% Rabatt auf Fernseher bei Otto • Roccat Kone Pro -56% • Xbox Series S + Dead Space 299,99€ • PCGH Cyber Week • AMD CPU kaufen, SW Jedi Survivor gratis dazu [Werbung]
    •  /