Abo
  • Services:

Nexon: Lawbreakers ist offiziell ein Flop

Pubg soll schuld sein: Publisher Nexon hat das von Stardesinger Cliff Bleszinski entwickelte Actionspiel Lawbreakers schon vor Monaten in seiner Bilanz abgeschrieben. Käufer beschweren sich in ihren Bewertungen vor allem über fehlende Opponenten.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Lawbreakers
Artwork von Lawbreakers (Bild: Boss Key Productions)

Das US-Entwicklerstudio Boss Key Productions versucht nach wie vor mit Werbung und PR-Aktionen, Aufmerksamkeit für sein Actionspiel Lawbreakers zu erlangen. Der Publisher Nexon hat da keine Hoffnung mehr: Wie jetzt bekanntwurde, hat das südkoreanische Unternehmen das von Cliff Bleszinski (Unreal, Gears of War) entwickelte Lawbreakers laut einem Gespräch mit Analysten bereits im November 2017 vollständig abgeschrieben - sprich der Titel hat firmenintern keinen Wert mehr. Das ist jetzt dem US-Magazin Dsogaming.com aufgefallen.

Stellenmarkt
  1. Bertrandt Services GmbH, Paderborn
  2. dSPACE GmbH, Paderborn

Nexon nennt als Grund für das Scheitern von Lawbreakers den großen Erfolg von Playersunknown's Battlegrounds (Test auf Golem.de). Das mag auf den ersten Blick seltsam anmuten, weil die beiden Games wenig gemein zu haben scheinen. Wer sich aber mal die aktuellen Nutzerbewertungen von Lawbreakers auf Steam ansieht, findet dort vor allem ein Problem: Fast alle Käufer klagen, dass sie keine Gegner in den Multiplayerpartien haben.

Ein Spieler witzelt, dass er schon "Minecraft-LAN-Partys" mit mehr Action erlebt habe. Ein anderer klagt: "Warte gerade ungelogen seit 30 Minuten, dass ich ein Match finde". Für dieses Problem dürfte Pubg durchaus eine Ursache sein - schließlich kommt Lawbreakers ansonsten ganz gut weg. Viele Spieler schreiben auf Steam, dass sie erst wieder mit einer Besserung rechnen, wenn das Actionspiel im Free-to-Play-Geschäftsmodell betrieben wird. Derzeit kostet Lawbreakers rund 15 Euro.

Das Programm spielt in der Zukunft, durch ein dummes Experiment ist der Mond in mehrere Teile zerbrochen - und die Schwerkraft auf der Erde verändert. Dort kommt es irgendwann zu Kämpfen zwischen zwei Fraktionen, den Gangs und den Gesetzeshütern. Spieler müssen sich entscheiden, für welche der beiden Seiten sie in den First-Person-Gefechten mit jeweils bis zu fünf Teammitgliedern antreten wollen. Neben der veränderten Schwerkraft haben Hightech-Gadgets wie Enterhaken eine entscheidende Rolle beim Kampf um Sieg oder Niederlage.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. auf ausgewählte Corsair-Netzteile
  3. und 4 Spiele gratis erhalten
  4. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)

Nigcra 04. Jan 2018

Vielen Dank

motzerator 04. Jan 2018

Warum macht man aus solchen Titeln dann nicht einfach ein Spiel für Singleplayer, in dem...

igor37 04. Jan 2018

Weniger die Optik als das Timing. Lawbreakers ist mehr als ein Jahr nach Overwatch...


Folgen Sie uns
       


Hasselblad X1D und Fujifilm GFX 50S - Test

Im analogen Zeitalter waren Mittelformatkameras meist recht klobige Geräte, die vor allem Profis Vorteile boten. Einige davon sind im Zeitalter der Digitalfotografie obsolet. In Sachen Bildqualität sind Mittelformatkameras aber immer noch ganz weit vorn, wie wir beim Test der Fujifilm GFX 50S und Hasselblad X1D herausgefunden haben.

Hasselblad X1D und Fujifilm GFX 50S - Test Video aufrufen
Razer Blade 15 im Test: Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns
Razer Blade 15 im Test
Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns

Das Razer Blade 15 ist ein gutes Spiele-Notebook mit flottem Display und schneller Geforce-Grafikeinheit. Anders als im 14-Zoll-Formfaktor ist bei den 15,6-Zoll-Modellen die Konkurrenz aber deutlich größer.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebook Razer packt Hexacore und Geforce GTX 1070 ins Blade 15
  2. Razer Blade 2017 im Test Das beste Gaming-Ultrabook nun mit 4K

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Medizintechnik Künstliche Intelligenz erschnüffelt Krankheiten
  2. Dota 2 128.000 CPU-Kerne schlagen fünf menschliche Helden
  3. KI-Bundesverband Deutschland soll mehr für KI-Forschung tun

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  2. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen
  3. Raumfahrt Nasa startet neue Beobachtungssonde Tess

    •  /