Abo
  • Services:

News-Reader: Facebook plant eine digitale Zeitung

Facebook, der News-Aggregator: Das soziale Netzwerk soll laut einem Medienbericht eine digitale Zeitung planen. Die Nachrichten-App Paper soll noch in diesem Monat erscheinen.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Ladebildschirm der Facebook-App auf einem Smartphone
Der Ladebildschirm der Facebook-App auf einem Smartphone (Bild: Valentin Flauraud/Reuters)

"Was ist los in der Welt?" Diese Frage wolle Facebook künftig beantworten und plane eine Nachrichten-App, die ähnlich wie Flipboard funktionieren soll, schreibt die IT-News-Website Recode. Die ehemaligen Redakteure von All Things D berufen sich auf eine "mit der Sache vertraute Quelle". Diese Quelle soll auch den Namen der App verraten haben: Paper.

Stellenmarkt
  1. MediaNet GmbH Netzwerk- und Applikations-Service, Freiburg
  2. Software AG, Darmstadt

Paper könnte eine eigenständige Anwendung für mobile Geräte werden und gleichzeitig eine Web-App, die für die Benutzung auf mobilen Geräten geeignet ist. Nutzer sollen wie bei Flipboard Nachrichtenquellen wie die Washington Post und die New York Times auswählen können, deren Artikel dann zusammengestellt werden. Die Rich-Media-Inhalte bestehen aus Text, Video und Audio. Zwischen den Artikeln werden die Status-Updates der Freunde angezeigt.

Die Veröffentlichung der App sei für Januar 2014 geplant, schreibt Recode. Allerdings könne sich der Zeitplan noch ändern.

Für Paper sei ein Teil des Teams hinter dem Newsfeed verantwortlich, der ursprünglich durch den News-Reader ersetzt werden sollte. Im Laufe der Arbeiten an der letzten großen Designupdates des Nachrichtenstroms bei Facebook hätten sich dessen Entwickler dann dafür entschieden, ein eigenes Projekt daraus zu machen.

Facebook wolle seinen Nutzern künftig seriösere Inhalte in ihrem Newsfeed zeigen, schrieben wir Anfang Dezember 2013. Das soziale Netzwerk hatte das Thema Nachrichten in den vergangenen Monaten stärker als bisher in den Vordergrund gerückt. Seit einer Änderung am Newsfeed-Algorithmus im Dezember werden Statusupdates von Medienseiten mehr berücksichtigt als vorher.

Im März 2013 hatte Facebook seinem Newsstream zuletzt einem größeren Redesign unterzogen. Damals hatte Facebook-Gründer Mark Zuckerberg angekündigt, das Netzwerk zu einer "personalisierten Zeitung" umbauen zu wollen. Paper wäre eine konsequente Weiterführung dieses Vorhabens.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)

TheUnichi 19. Jan 2014

Vielleicht solltest du mal einen anständigen Browser nutzen oder einen PC von Malware...

TheUnichi 19. Jan 2014

Dann nenne mir mal ein Beispiel einer Seite, wo es so was gab. Nur eines.

Himmerlarschund... 16. Jan 2014

Das hast du gesagt, nicht ich. Was denn verstehen? Ich habe eine konkrete Beobachtung...


Folgen Sie uns
       


Alt gegen neu - Model M im Test

Das US-Unternehmen Unicomp bietet Tastaturen mit Buckling-Spring-Schalter an - so wie sie einst bei IBMs Model-M-Modellen verwendet wurden. Die Kunststoffteile sind zwar nicht so hochwertig wie die des Originals, die neuen Model Ms sind aber dennoch sehr gute Tastaturen.

Alt gegen neu - Model M im Test Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

    •  /