Abo
  • Services:

Newer Super Mario Bros.: 80 neue Levels mit Mod-Mario

In monatelanger Arbeit haben Fans eine riesige Mod für den DS-Klassiker New Super Mario Bros. programmiert. Jetzt wird es spannend: Wie schnell reagiert Nintendo mit rechtlichen Schritten?

Artikel veröffentlicht am ,
Newer Super Mario Bros. ist eine Mod für den DS-Klassiker New Super Mario Bros.
Newer Super Mario Bros. ist eine Mod für den DS-Klassiker New Super Mario Bros. (Bild: Newer Team)

Eine Gruppe von Hobbyentwicklern namens Newer Team hat eine Mod namens Newer Super Mario Bros. veröffentlicht. Sie basiert auf dem 2006 für das Nintendo DS veröffentlichten Klassiker New Super Mario Bros. Einige grafische Elemente und andere Inhalte aus der Vorlage tauchen unverändert in der Modifikation auf, dazu kommen aber auch neue Grafiken, Animationen sowie eigene Musikstücke und andere Geräusche. Insgesamt bietet Newer Super Mario Bros. nach Angaben der Macher 80 neue Levels in acht Welten. Auch beim Gameplay gibt es für Mario und seine Kumpels ein paar Neuerungen.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Salzgitter
  2. Moers Frischeprodukte GmbH & Co. KG, Moers

Auf der offiziellen Webseite der Mod sind ausführliche Anleitungen zu finden, wie Newer Super Mario Bros. installiert und gespielt werden kann. Das Ganze funktioniert mit Emulatoren unter Windows-PC, MacOS und Linux sowie mit einer Flash-Speicherkarte auch auf dem DS selbst. Die entsprechende Anleitung ist nicht auf der Webseite direkt, sondern in den Readme-Dateien der PC-Fassungen zu finden. In allen Fällen benötigt der Spieler eine Version von New Super Mario Bros.

Eine Lizenz von Nintendo für die Erweiterung haben die Autoren von Newer Super Mario Bros. offenbar nicht. Es wäre deshalb erstaunlich, wenn die Anwälte von Nintendo nicht sehr schnell versuchen, den weiteren Vertrieb der kostenlosen Mod zu stoppen und Materialien wie den auf Youtube veröffentlichten Trailer zu blockieren. In den vergangenen Jahren hatte der japanische Konzern ähnliche Projekte jedenfalls immer recht schnell aus dem Netz genommen.

Millionenschwerer Rechtsstreit

Um die für den Betrieb der Mod auf DS-Geräten nötigen Flashkarten hatte es sogar einen jahrelangen, millionenschweren Rechtsstreit vor höchsten europäischen und deutschen Gerichten gegeben, den Nintendo Ende 2016 gewonnen hatte. Allerdings war der Prozessgegner damals schon insolvent, weshalb es keine der eigentlich fälligen, millionenschweren Schadensersatzzahlungen gab.

Die Autoren der Mod scheinen sich mit dem Urheberrecht übrigens durchaus auszukennen: Unten auf ihrer Webseite weisen sie ausdrücklich darauf hin, dass das Copyright von allen ihrer Inhalte bei ihnen liegt und Materialien ohne schriftliche Freigabe nicht verwendet werden dürfen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 29,00€ inkl. Versand
  2. (-60%) 7,99€
  3. 369,00€ (Vergleichspreis ab 450,99€)

deutscher_michel 02. Jan 2018

wovon sprichst du?? Alle Assets neu erstellen und damit dann was machen? Man benötigt...

Sterling_Archer 02. Jan 2018

ich meine von zeit zu zeit wird auch mal ein solcher inhalts/übersetzungspatch...

MrSpok 02. Jan 2018

Warum hast du nicht einfach nachgefragt, statt einen langen Thread zu schreiben?


Folgen Sie uns
       


Golem.de spielt die Battlefield 5 Closed Alpha

Zwölf Stunden haben wir in der Closed Alpha des kommenden Shooters im Zweiten Weltkrieg Battlefield 5 verbracht - Zeit für eine erste Analyse der Änderungen.

Golem.de spielt die Battlefield 5 Closed Alpha Video aufrufen
Threadripper 2990WX und 2950X im Test: Viel hilft nicht immer viel
Threadripper 2990WX und 2950X im Test
Viel hilft nicht immer viel

Für Workstations: AMDs Threadripper 2990WX mit 32 Kernen schlägt Intels ähnlich teure 18-Core-CPU klar und der günstigere Threadripper 2950X hält noch mit. Für das Ryzen-Topmodell muss aber die Software angepasst sein und sie darf nicht zu viel Datentransferrate benötigen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. 32-Kern-CPU Threadripper 2990WX läuft mit Radeons besser
  2. Threadripper 2990WX AMDs 32-Kerner kostet weniger als Intels 18-Kerner
  3. Zhongshan Subor Z+ AMD baut SoC mit PS4-Pro-Leistung für chinesische Konsole

Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren Ford will lieber langsam sein
  2. Navya Mainz testet autonomen Bus am Rheinufer
  3. Drive-by-wire Schaeffler kauft Lenktechnik für autonomes Fahren

Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nur noch Wochenende Taz stellt ihre Printausgabe wohl bis 2022 ein
  2. Cybercrime Bayern rüstet auf im Kampf gegen Anonymität im Netz
  3. Satelliteninternet Fraunhofer erreicht hohe Datenrate mit Beam Hopping

    •  /