Abo
  • Services:
Anzeige
U-Bahn in New York
U-Bahn in New York (Bild: Dan Dilworth/CC BY 2.0)

New York: Amazon bringt Päckchen per U-Bahn

U-Bahn in New York
U-Bahn in New York (Bild: Dan Dilworth/CC BY 2.0)

Das öffentliche Nahverkehrsnetz sei auch für die Zustellung kleiner Warensendungen geeignet, findet Amazon und setzt für Expresslieferungen seine Zusteller in die U-Bahn. So sollen sie in Stoßzeiten schneller sein.

Amazon-Pakete kommen bei Bedarf auch per U-Bahn zum Kunden. Laut einem Bericht der Financial Times bleibt Amazon zum Bespiel in New York nichts anderes übrig, um die kurzen, aber garantierten Expresslieferzeiten von einer oder zwei Stunden einhalten zu können. Die Zusteller würden im Autoverkehr schlicht zu lange brauchen.

Anzeige

Die Zusteller fahren in vielen städtischen US-Liefergebieten aber auch mit dem Fahrrad zum Kunden. Größere Pakete mit Fernsehern, Waschmaschinen oder ähnlichen sperrigen Gütern werden nach wie vor per Auto oder LKW befördert. Die Financial Times berichtet weiter, dass das befragte Nahverkehrsunternehmen nichts dagegen habe, dass die Lieferungen über ihre Verkehrsmittel erfolgten. Solange Mitreisende nicht belästigt würden, sei das in Ordnung.

Amazon hatte im Dezember 2014 mit dem Lieferprogramm Prime Now ein für einige US-Städte zugeschnittenes Angebot vorgestellt. Radkuriere übernehmen die Verteilung der bestellten Waren, sofern diese sich mit dem Fahrrad transportieren lassen. Amazon hat dazu eine App (iOS und Android) für Prime Now vorgestellt, die unter anderem Handtücher, Shampoo, Bücher, Spielzeug, Batterien und ähnliche kleine Waren enthält. Amazon gibt an, dass das Sortiment mehrere zehntausend Artikel umfasse.

Wohnt der Kunde im Liefergebiet, kann er bestellen und bekommt die Ware innerhalb einer Stunde für einen Aufpreis von rund 8 US-Dollar zur Wohnungstür gebracht. Dazu muss er außerdem zahlendes Prime-Mitglied sein. Verlässt die Ware das Lager, wird der Kunde informiert und kann auf der Karte in der Prime-Now-App sogar die momentane Position des Radkuriers erkennen.

Organisiert werden Lagerung und Verteilung von Amazons Niederlassung in der 34. Straße in Manhattan.


eye home zur Startseite
Bouncy 20. Mai 2015

Straftaten im ÖNV??? Nichts davon steht auch nur annähernd im Zusammenhang mit...

M.P. 20. Mai 2015

Wobei gerade Amazon in der Patentierung auch des kleinsten Gedanken-Pupses eine...

Bouncy 19. Mai 2015

Ja nun, was wäre denn der Ansatz wenn 8$ pro Artikel nicht genug sind? Was ist denn die...

M.P. 19. Mai 2015

Nunja, das Liefergebiet umfasst 41 Zip-Codes in Manhattan... http://thenextweb.com...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. DFL Digital Sports GmbH, Köln
  2. Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz, Neustadt
  3. mission<one>, Neu-Ulm
  4. Heintz van Landewyck GmbH, Trier


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan Blu-ray 9,97€, Deadpool Blu-ray 8,97€, Fifty Shades of Grey Blu-ray 11,97€)
  2. (u. a. Hacksaw Ridge, Deadpool, Blade Runner, Kingsman, Arrival)
  3. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. A350-1000

    Airbus' größter zweistrahliger Jet wird ausgeliefert

  2. Flightsim Labs

    Flugsimulator-Addon klaut bei illegalen Kopien Passwörter

  3. Entdeckertour angespielt

    Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte

  4. Abwehr

    Qualcomm erhöht Gebot für NXP um 5 Milliarden US-Dollar

  5. Rockpro64

    Bastelplatine kommt mit USB-C, PCIe und Sechskernprozessor

  6. Jameda

    Ärztin setzt Löschung aus Bewertungsportal durch

  7. Autonomes Fahren

    Forscher täuschen Straßenschilderkennung mit KFC-Schild

  8. Fernsehstreaming

    Magine TV zeigt RTL-Sender in HD-Auflösung

  9. TV

    SD-Abschaltung bei Satellitenfernsehen steht jetzt fest

  10. PM1643

    Samsung liefert SSD mit 31 TByte aus



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Raven Ridge rockt
Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test
Raven Ridge rockt
  1. Raven Ridge AMD verschickt CPUs für UEFI-Update
  2. Krypto-Mining AMDs Threadripper schürft effizient Monero
  3. AMD Zen+ und Zen 2 sind gegen Spectre gehärtet

Razer Kiyo und Seiren X im Test: Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
Razer Kiyo und Seiren X im Test
Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
  1. Stereolautsprecher Razer Nommo "Sind das Haartrockner?"
  2. Nextbit Cloud-Speicher für Robin-Smartphone wird abgeschaltet
  3. Razer Akku- und kabellose Spielemaus Mamba Hyperflux vorgestellt

Freier Media-Player: VLC 3.0 eint alle Plattformen
Freier Media-Player
VLC 3.0 eint alle Plattformen

  1. Re: Recht von Jameda

    AllDayPiano | 06:10

  2. Re: Endlich das Hauptproblem erkannt

    kazhar | 06:05

  3. Re: Interessante Fragen bleiben unbeantwortet

    Mett | 05:51

  4. Re: 100$ + Netzteil + SD-Karte

    Workoft | 05:47

  5. Das ist doch mal eine tolle Idee

    motzerator | 05:25


  1. 23:10

  2. 17:41

  3. 17:09

  4. 16:32

  5. 15:52

  6. 15:14

  7. 14:13

  8. 13:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel