New World im Test: Amazon liefert ordentlich Abenteuer

Konkurrenz für World of Warcraft und Final Fantasy 14: Amazon Games macht mit dem PC-MMORPG New World momentan vor allem Sammler glücklich.

Artikel von veröffentlicht am
Artwork von New World
Artwork von New World (Bild: Amazon Games)

Verdammt, das Inventar ist voll - und wir können uns nicht mehr schnell bewegen. In New World passiert das öfter: Da soll man schnell einen Brief von A nach B bringen, aber unterwegs laden Wildschweine und Wölfe zur Jagd, greifen Zombies und andere Monster an und dann sind da noch Hölzer und Kräuter am Wegesrand.

Inhalt:
  1. New World im Test: Amazon liefert ordentlich Abenteuer
  2. New World: Verfügbarkeit und Fazit

Also packen wir das Fleisch der erlegten Tiere ins Inventar, den anderen Kram sowieso und schwupps - schon stehen wir da mit übervollen Taschen. Blöd, wenn just dann ein Monster aus dem Gebüsch springt und angreift, sodass wir lieber voll beweglich wären.

Das MMORPG von Amazon Games schickt uns in die Fantasy-Welt Aeternum, in der wir es vom Schiffbrüchigen mit Stufe 1 bis zum Superkrieger mit Stufe 60 bringen können.

Das geht kaum ohne flotte Beine und gute Reflexe: Eine Besonderheit von New World ist das Kampfsystem, das sehr viel mehr auf Action statt auf Rollenspiel-Elemente setzt.

Stellenmarkt
  1. IT Systemspezialist*in Applikations- und Infrastruktur-Support (m/w/d)
    Stadtwerke München GmbH, München
  2. Informatiker / innen oder Physiker / innen (w/m/d)
    DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Berlin
Detailsuche

Wir schlagen per linkem Mausklick mit unserem Schwert zu, blocken feindliche Attacken mit der rechten Maustaste und vor allem weichen wir mit der linken Umschalttaste aus.

In diesem Punkt unterscheidet sich New World von MMORPGs wie World of Warcraft. Was hingegen recht ähnlich ist, sind viele andere Systeme. Wir verbringen die ersten paar Levels in Startgebieten und kommen dann über die Anfangsmissionen immer weiter hinaus in die Welt.

Um Stufe 10 entscheiden wir uns für eine von drei Fraktionen, ab Level 15 können wir Hausbesitzer werden. Ab Level 25 können wir an Expeditionen teilnehmen - das sind instanzierte Dungeons für fünf Spieler.

Später folgt unter anderem die Teilnahmemöglichkeit an großen Schlachten für bis zu 100 Spieler, die um die Macht in einzelnen Regionen streiten.

Tatsächlich befinden sich viele dieser Elemente noch im Aufbau. Ganz praktisch dürften sich die meisten Spieler in New World ähnlich beschäftigen wie wir die meiste Zeit: Mit dem Absolvieren von Missionen auf mehr oder weniger eigene Faust, sowie mit dem Sammeln von Verbrauchsgütern.

  • New World zaubert stellenweise eine richtig schöne Welt auf den Bildschirm! (Bild: Amazon Games / Screenshot: Golem.de)
  • Auf der Karte können wir zu einigen Stellen per Schnellreise gelangen. (Bild: Amazon Games / Screenshot: Golem.de)
  • Die Sonnenauf- und -untergänge sind eine Wucht. (Bild: Amazon Games / Screenshot: Golem.de)
  • Bei jedem Levelaufstieg dürfen wir hier zwei Punkte ausgeben. (Bild: Amazon Games / Screenshot: Golem.de)
  • Mounts gibt es nicht, wir sind zu Fuß unterwegs. (Bild: Amazon Games / Screenshot: Golem.de)
  • Nach den ersten zwei bis drei Stunden müssen wir uns für eine Fraktion entscheiden. (Bild: Amazon Games / Screenshot: Golem.de)
  • Die Charaktergenerierung erlaubt sehr viel Freiheit. (Bild: Amazon Games / Screenshot: Golem.de)
  • Crafting ist eines der wichtigeren Elemente in New World. (Bild: Amazon Games / Screenshot: Golem.de)
New World zaubert stellenweise eine richtig schöne Welt auf den Bildschirm! (Bild: Amazon Games / Screenshot: Golem.de)

Die benötigen wir für das Crafting, das ein wesentliches Element in dem Spiel ist: Wir können Unmengen unterschiedlicher Objekte sammeln, indem wir im Wald nach speziellen Bäumen und Büschen suchen, oder indem wir mit der Spitzhacke auf Felsen einschlagen und so an Erze kommen.

Basteln, schmieden und kochen

Damit können wir an der Schmiede oder am Ofen allerlei Dinge herstellen - um an hochwertige Ausrüstung zu kommen und Erfahrungspunkte zu sammeln. Damit können wir unsere Charakterwerte optimieren und in Talentbäumen unseren Umgang mit Schwert und Schild verbessern.

Das mag einfach klingen, ist in New World aber in durchaus komplexe Systeme und Menüs eingebaut. Das gilt für den Umgang mit Karten und Schnellreisepunkten, Waffen und Inventar, vor allem aber mit den Fraktionskämpfen und den optionalen PvP-Elementen.

Die sind nun längst nicht so wichtig, wie sie ursprünglich mal werden sollten - aber wer mag, kann mit Druck auf die U-Taste in den PvP-Modus wechseln. Wer dann einen anderen Charakter besiegt, der von einem Menschen statt vom Computer gespielt wird, erhält besonders viele Erfahrungspunkte.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
New World: Verfügbarkeit und Fazit 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Dwalinn 19. Okt 2021 / Themenstart

Ja kommt natürlich immer an wie man Spielt, nach 100h (wobei da sicher auch 10h...

Dwalinn 19. Okt 2021 / Themenstart

Also dadurch das es 4 Gebiete für 1-25 gibt solltest du genug Quest haben, die sind...

Dwalinn 19. Okt 2021 / Themenstart

Also zumindest mit /unstuck kommst du aus Felsspalten oder ähnliches... Ansonsten hast du...

BlindSeer 18. Okt 2021 / Themenstart

Du meinst die Systeme die alle mit X Gimicks gespickt werden müssen und alles klar...

Insomnia88 18. Okt 2021 / Themenstart

Ich kann dir sagen warum die Leute durchs Level rushen: PVP. Da spielt das level...

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Geforce Now (RTX 3080) im Test
1440p120 mit Raytracing aus der Cloud

Höhere Auflösung, mehr Bilder pro Sekunde, kürzere Latenzen: Geforce Now mit virtueller Geforce RTX 3080 ist Cloud-Gaming par excellence.
Ein Test von Marc Sauter

Geforce Now (RTX 3080) im Test: 1440p120 mit Raytracing aus der Cloud
Artikel
  1. Encrochat-Hack: Damit würde man keinen Geschwindigkeitsverstoß verurteilen
    Encrochat-Hack
    "Damit würde man keinen Geschwindigkeitsverstoß verurteilen"

    Der Anwalt Johannes Eisenberg hat sich die Daten aus dem Encrochat-Hack genauer angesehen und viel Merkwürdiges entdeckt.
    Ein Interview von Moritz Tremmel

  2. 470 bis 694 MHz: Rundfunk will Frequenzen mit 5G-Broadcast weiter nutzen
    470 bis 694 MHz
    Rundfunk will Frequenzen mit 5G-Broadcast weiter nutzen

    Öffentlich-rechtliche und private TV-Anbieter wollen eine langfristige Perspektive für das UHF-Band.

  3. Gigafactory Grünheide: Tesla rekrutiert hauptsächlich regionale Arbeitskräfte
    Gigafactory Grünheide
    Tesla rekrutiert hauptsächlich regionale Arbeitskräfte

    Entgegen den Befürchtungen der Gegner profitieren vor allem Berlin und Brandenburg von Teslas neuer Fabrik in Brandenburg.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Gaming-Monitore zu Bestpreisen (u. a. Samsung G9 49" 32:9 Curved QLED 240Hz 1.149€) • Spiele günstiger: PC, PS5, Xbox, Switch • Zurück in die Zukunft Trilogie 4K 31,97€ • be quiet 750W-PC-Netzteil 87,90€ • Cambridge Audio Melomonia Touch 89,95€ • Gaming-Stühle zu Bestpreisen [Werbung]
    •  /