Abo
  • Services:

New Nintendo 3DS & XL im Test: Dagegen sehen die Alten blass aus

Mehr Prozessorkerne, ein integrierter zweiter Analogstick, mehr Knöpfe und vor allem besseres autostereoskopisches 3D: Die Versprechungen von Nintendo für den New 3DS sind vollmundig.

Artikel von veröffentlicht am
New 3DS XL & New 3DS
New 3DS XL & New 3DS (Bild: Martin Wolf / Golem.de)

Mit mobilen Nintendo-Konsolen ist es inzwischen fast wie bei den Pokémon: Es gibt sie in zahlreichen Varianten, Farben und Formen. Mit dem New 3DS und New 3DS XL erweitert Nintendo sein Sortiment am 13. Februar 2015 um zwei besonders interessante Exemplare, die bereits ihre zweite Evolutionsstufe erreicht haben.

Die beiden neuen Modelle integrieren neben allen altbewährten Knöpfen, Sensoren, Kameras und Eingabemethoden schnellere Prozessoren, einen zweiten Analogstick, zwei weitere Schultertasten, NFC und einen auf den Spieler gerichteten Infrarotsensor.

Gemeinsam mit der inneren Kameralinse kümmert sich der neue Infrarotsensor um die bessere Darstellung des stereoskopischen 3D-Modus in Nintendos Handheld. Durch eine Gesichtserkennung bleibt das Bild deutlich stabiler für den Spieler sichtbar und verschwimmt nicht mehr in mehrere Doppelbilder. Bei alten Modellen des 3DS und 3DS XL machen dagegen bereits das minimale Neigen des Gerätes oder rumpelige Auto- und Busfahrten den 3D-Effekt unbrauchbar.

  • Die Optionen für das Übertragen von Systemdaten
  • 3DS (oben links), 3DS XL (oben rechts), New 3DS XL (mitte) und New 3DS (unten)
  • New 3DS (oben links), New 3DS XL (oben rechts), 3DS (unten links) und 3DS XL (unten rechts)
  • New 3DS (oben links), New 3DS XL (oben rechts), 3DS (unten links) und 3DS XL (unten rechts)
  • New 3DS (oben links), New 3DS XL (oben rechts), 3DS (unten links) und 3DS XL (unten rechts)
  • New 3DS (oben links), New 3DS XL (oben rechts), 3DS (unten links) und 3DS XL (unten rechts)
  • Die Knöpfe des New 3DS sind an das Farbschema des Super-Nintendo-Controllers angelehnt.
  • Der Lautstärkeregler befindet sich nun gegenüber dem Regler für den 3D-Effekt an der linken oberen Gehäuseseite.
  • Wenn die Gehäuserückseite entfernt wird, bekommt der Nutzer Zugang zum Slot für MicroSD-Karten und den Akku.
  • New 3DS XL (links) und New 3DS (rechts)
  • New 3DS XL (links) und New 3DS (rechts)
3DS (oben links), 3DS XL (oben rechts), New 3DS XL (mitte) und New 3DS (unten)

Im Alltag ermöglicht diese neue Funktion eine schnellere Immersion ohne Ablenkung. Während Spieler beim alten Modell ständig nachjustieren, um den idealen Blickwinkel zu behalten, ist dieser bei den aktuellen Varianten in Sekundenschnelle automatisch gefunden. Die Gesichtserkennung geht sehr flott. Nur ein leichtes Flackern im Bild, das in weniger als einer Sekunde vorbei ist, stört bei der automatischen Justierung des Displays. Dreht sich der Nutzer nebenbei oft zu einem Gesprächspartner, könnte dieser kurze Erfassungsmoment vielleicht etwas nervig wirken. Wer sich aber aufs Spielen konzentriert, hat nun deutlich weniger Sorgen.

Die neuen Displays sind farbenfroh 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. (-81%) 5,55€
  3. (-15%) 12,74€
  4. (-72%) 13,99€

Nadja Neumann 16. Sep 2015

Gibt sogar 4 oder 5 physische Spiele nur für DSi. Die Module sind leicht zu erkennen, da...

Atomaffe 19. Feb 2015

+1

plutoniumsulfat 16. Feb 2015

Der war ja auch noch ein "Offlinegerät".

mnementh 13. Feb 2015

Andere Spiele. Beide Konsolen haben beispielsweise Resident Evil: Revelations, Monster...

ubuntu_user 13. Feb 2015

aber weitaus weniger als der ds. der hatte für die damalige zeit vernünftige hardeware...


Folgen Sie uns
       


Akustische Kamera Soundcam - Bericht

Lärm ist etwas für die Ohren? Nicht nur: Eine akustische Kamera macht Geräuschquellen sichtbar. Damit lassen sich beispielsweise fehlerhafte Teile in einer Maschine erkennen oder der laute Lüfter im Computer aufspüren. Wir haben es ausprobiert.

Akustische Kamera Soundcam - Bericht Video aufrufen
Nissan Leaf: Wer braucht schon ein Bremspedal?
Nissan Leaf
Wer braucht schon ein Bremspedal?

Wie fährt sich das meistverkaufte Elektroauto? Nissan hat vor wenigen Monaten eine überarbeitete Version des Leaf auf den Markt gebracht. Wir haben es gefahren und festgestellt, dass das Auto fast ohne Bremse auskommt.
Ein Erfahrungsbericht von Werner Pluta

  1. e-NV200 Nissan packt 40-kWh-Akku in Elektro-Van
  2. Reborn Light Nissan-Autoakkus speisen Straßenlaternen
  3. Elektroauto Nissan will den IMx in Serie bauen

Black-Hoodie-Training: Einmal nicht Alien sein, das ist toll!
Black-Hoodie-Training
"Einmal nicht Alien sein, das ist toll!"

Um mehr Kolleginnen im IT-Security-Umfeld zu bekommen, hat die Hackerin Marion Marschalek ein Reverse-Engineering-Training nur für Frauen konzipiert. Die Veranstaltung platzt inzwischen aus allen Nähten.
Von Hauke Gierow

  1. Ryzenfall CTS Labs rechtfertigt sich für seine Disclosure-Strategie
  2. Starcraft Remastered Warum Blizzard einen Buffer Overflow emuliert

Ryzen 5 2600X im Test: AMDs Desktop-Allrounder
Ryzen 5 2600X im Test
AMDs Desktop-Allrounder

Der Ryzen 5 2600X ist eine der besten sechskernigen CPUs am Markt. Für gut 200 Euro liefert er die gleiche Leistung wie der Core i5-8600K. Der AMD-Chip hat klare Vorteile bei Anwendungen, das Intel-Modell in Spielen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Golem.de-Livestream Wie gut ist AMDs Ryzen 2000?
  2. RAM-Overclocking getestet Auch Ryzen 2000 profitiert von schnellem Speicher
  3. Ryzen 2400GE/2200GE AMD veröffentlicht sparsame 35-Watt-APUs

    •  /