Abo
  • Services:
Anzeige
Zwergplanet Pluto und sein Mond Charon: Animationen aus Daten und Bildern
Zwergplanet Pluto und sein Mond Charon: Animationen aus Daten und Bildern (Bild: Nasa/JHUAPL/SwRI)

New Horizons: Nasa-Videos zeigen Überflüge über Pluto und Charon

Zwergplanet Pluto und sein Mond Charon: Animationen aus Daten und Bildern
Zwergplanet Pluto und sein Mond Charon: Animationen aus Daten und Bildern (Bild: Nasa/JHUAPL/SwRI)

Berge aus Eis und eine Ebene in Form eines Herzens: Die Bilder, die die Sonde New Horizons vom Pluto aufgenommen hat, verblüfften. Neue Videos der US-Raumfahrtbehörde Nasa lassen den Betrachter über den Zwergplaneten und seinen größten Mond fliegen.

Einmal über den Pluto fliegen: Vor zwei Jahren passierte die Raumsonde New Horizons den Zwergplaneten, sammelte Daten und nahm Bilder von einer bizarren Welt aus Eis auf. Zum Jahrestag hat die US-Raumfahrtbehörde National Aeronautics and Space Administration (Nasa) Videos mit virtuellen Flügen über den Pluto und seinen Mond Charon veröffentlicht.

Anzeige

Produziert wurden die Animationen vom Team der New-Horizons-Mission. Grundlage sind die Daten und die Bilder, die die Sonde bei ihrem schnellen Vorbeiflug gesammelt hat. Die Erhebungen wurden dabei um das Zwei- bis Dreifache überhöht, damit die Topographie besser zu erkennen ist. Außerdem wurden die Farben verstärkt.

Plutos Oberfläche ist bergig

Pluto ist ein Gesteinsplanet mit einer dicken Eiskruste, die auch gefrorenes Wasser enthält. Die markanteste Formation ist eine herzförmige Region auf der Südhalbkugel, die von etwa 3.500 Meter hohen Bergen umgeben ist. Der Überflug beginnt in den Bergen im Südwesten der Ebene, deren linke Hälfte Sputnik Planitia genannt wird, und geht in Richtung Norden.

Das zweite Video zeigt Charon, den größten Mond von Pluto. Auf dessen Oberfläche gibt es unter anderem ein bis zu neun Kilometer tiefes Canyonsystem, das mindestens viermal so lang ist wie der Grand Canyon, und eine 600 Kilometer lange Kette von Tälern und Abhängen. New Horizons dokumentierte zudem überraschende Farbvariationen.

Pluto ist ein Zwergplanet am Rande unseres Sonnensystems, etwa fünf Milliarden Kilometer von der Erde entfernt. Im Juli 2015 erreichte New Horizons nach mehr als neun Jahren Flugzeit den Planeten und passierte ihn in rund 12.000 Kilometern Entfernung. Dabei sammelten sieben wissenschaftliche Instrumente viele Daten.


eye home zur Startseite
gema_k@cken 18. Jul 2017

YMMD! Irgendwie finde ich diese Videos aus recht unspektakulär. *shruggs*



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  2. ING-DiBa AG, Nürnberg
  3. Uvex Winter Holding GmbH & Co. KG, Fürth
  4. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,99€
  2. 17,99€
  3. 11,49€

Folgen Sie uns
       


  1. Fifa 18 im Test

    Kick mit mehr Taktik und mehr Story

  2. Trekstor

    Kompakte Convertibles kosten ab 350 Euro

  3. Apple

    4K-Filme in iTunes laufen nur auf neuem Apple TV

  4. Bundesgerichtshof

    Keine Urheberrechtsverletzung durch Google-Bildersuche

  5. FedEX

    TNT verliert durch NotPetya 300 Millionen US-Dollar

  6. Arbeit aufgenommen

    Deutsches Internet-Institut nach Weizenbaum benannt

  7. Archer CR700v

    Kabelrouter von TP-Link doch nicht komplett abgesagt

  8. QC35 II

    Bose bringt Kopfhörer mit eingebautem Google Assistant

  9. Nach "Judenhasser"-Eklat

    Facebook erlaubt wieder gezielte Werbung an Berufsgruppen

  10. Tuxedo

    Linux-Notebook läuft bis zu 20 Stunden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test: Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test
Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
  1. Adware Lenovo zahlt Millionenstrafe wegen Superfish
  2. Lenovo Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust
  3. Lenovo Patent beschreibt selbstheilendes Smartphone-Display

Wireless Qi: Wie die Ikealampe das iPhone lädt
Wireless Qi
Wie die Ikealampe das iPhone lädt
  1. Noch kein Standard Proprietäre Airpower-Matte für mehrere Apple-Geräte

Apples iPhone X in der Analyse: Ein iPhone voller interessanter Herausforderungen
Apples iPhone X in der Analyse
Ein iPhone voller interessanter Herausforderungen
  1. Face ID Apple erlaubt nur ein Gesicht pro iPhone X
  2. iPhone X Apples iPhone mit randlosem OLED-Display kostet 1.150 Euro
  3. Apple iPhone 8 und iPhone 8 Plus lassen sich drahtlos laden

  1. Re: Macht bei mir sogar Sinn

    Matze0815 | 06:33

  2. Re: Wie wäre es

    XoGuSi | 06:22

  3. Re: Es würde ja schon reichen

    Ovaron | 06:20

  4. Re: Wo kann man die Fragen und

    Ovaron | 06:13

  5. Re: Habe es immer noch nicht ganz verstanden

    Ovaron | 06:09


  1. 18:13

  2. 17:49

  3. 17:39

  4. 17:16

  5. 17:11

  6. 16:49

  7. 16:17

  8. 16:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel