Abo
  • Services:

New Horizons: Ist Pluto ein Komet?

Zwei US-Forscher haben die Zusammensetzung des Eises auf Pluto untersucht und sind zu dem Schluss gekommen, dass der Zwergplanet aus vielen Kometen entstanden sein könnte. Zum Vergleich zogen sie Daten heran, die die europäische Sonde Rosetta auf dem Kometen 67P/Tschurjumow-Gerassimenko gesammelt hat.

Artikel veröffentlicht am ,
Sputnik Planitia auf Pluto: verblüffende Übereinstimmung mit dem Kometen Tschuri
Sputnik Planitia auf Pluto: verblüffende Übereinstimmung mit dem Kometen Tschuri (Bild: Nasa/Johns Hopkins University Applied Physics Laboratory/SwRI)

Er war ein Planet und wurde zum Zwergplaneten degradiert. Nach neuen Forschungsergebnissen ist er auch das nicht. Zwei Forscher des Southwest Research Institute (SwRI) in San Antonio im US-Bundesstaat Texas haben die Theorie aufgestellt, dass Pluto aus vielen Kometen entstanden ist.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen
  2. eco Verband der Internetwirtschaft e.V., Köln

"Wir haben etwas entwickelt, das wir das kosmochemische Modell der Pluto-Bildung nennen", sagt Christopher Glein. Grundlage sind die Daten, die die Sonde New Horizons 2015 beim Vorbeiflug an Pluto gesammelt hat, und die Daten vom Kometen 67P/Tschurjumow-Gerassimenko der europäischen Sonde Rosetta.

Die Forscher untersuchten das stickstoffreiche Eis im Gletscher der Sputnik Planitia - das ist die linke Hälfte der herzförmigen Tombaugh-Ebene. Das verglichen sie mit Rosettas Daten vom Kometen Tschuri. Sozusagen zur Gegenprobe prüften sie ein Modell, nach dem Pluto aus Eis entstanden wäre, dessen chemische Zusammensetzung eher der der Sonne entspräche.

"Wir fanden eine verblüffende Übereinstimmung zwischen der geschätzten Menge an Stickstoff im Gletscher und der Menge, die zu erwarten wäre, wenn Pluto durch den Zusammenschluss von etwa einer Milliarde Kometen entstanden wäre oder anderen Objekten des Kuiper-Gürtels, die eine ähnliche chemische Zusammensetzung haben wie 67P, dem von Rosetta erforschten Kometen", resümiert Glein. Die Studie soll dieser Tage in der Fachzeitschrift Icarus veröffentlicht werden. Als Preprint ist sie auf dem Dokumentenserver Arxiv abrufbar.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-76%) 3,60€
  2. 4,99€
  3. 12,49€
  4. 23,99€

plutoniumsulfat 25. Mai 2018

Doch, es kommt ja von Kometen. Die haben selten eine Atmosphäre und Wasser in flüssiger...

EGMU 25. Mai 2018

Dann bitte ich Dich, nicht ganz so lapidar zu antworten, und mir zu erklähren, wie aus...

march 25. Mai 2018

https://www.stupidedia.org/stupi/Pluto

JouMxyzptlk 25. Mai 2018

Pluto ist ein Kinderplanet, der wird schon noch wachsen. Er muss nur genug zum essen...

MistelMistel 25. Mai 2018

Wenn es danach geht leben wir auch auf einem Komet... :-/


Folgen Sie uns
       


Padrone-Maus-Ring - Kampagnenvideo (Indiegogo)

Der Ring des Schweizer Startups Padrone soll die Maus überflüssig machen.

Padrone-Maus-Ring - Kampagnenvideo (Indiegogo) Video aufrufen
Eden ISS: Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner
Eden ISS
Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner

Wer in der Antarktis überwintert, träumt irgendwann von frischem Grün. Bei der Station Neumayer III hat das DLR vor einem Jahr ein Gewächshaus in einem Container aufgestellt, in dem ein Forscher Salat und Gemüse angebaut hat. Das Projekt war ein Test für künftige Raumfahrtmissionen. Der verlief erfolgreich, aber nicht reibungslos.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Eden ISS DLR will Gewächshaus-Container am Südpol aus Bremen steuern
  2. Eu-Cropis DLR züchtet Tomaten im Weltall
  3. NGT Cargo Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

CES 2019: Die Messe der unnützen Gaming-Hardware
CES 2019
Die Messe der unnützen Gaming-Hardware

CES 2019 Wer wollte schon immer dauerhaft auf einem kleinen 17-Zoll-Bildschirm spielen oder ein mehrere Kilogramm schweres Tablet mit sich herumtragen? Niemand! Das ficht die Hersteller aber nicht an - im Gegenteil, sie denken sich immer mehr Obskuritäten aus.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Slighter im Hands on Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist
  2. Sonos Keine Parallelnutzung von Alexa und Google Assistant geplant
  3. Hypersense-Prototypen ausprobiert Razers Rumpel-Peripherie sorgt für Immersion

Nubia Red Magic Mars im Hands On: Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro
Nubia Red Magic Mars im Hands On
Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro

CES 2019 Mit dem Red Magic Mars bringt Nubia ein interessantes und vor allem verhältnismäßig preiswertes Gaming-Smartphone nach Deutschland. Es hat einen Leistungsmodus und Schulter-Sensortasten, die beim Zocken helfen können.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. ATH-ANC900BT Audio Technica zeigt neuen ANC-Kopfhörer
  2. Smart Clock Lenovo setzt bei Echo-Spot-Variante auf Google Assistant
  3. Smart Tab Lenovo zeigt Mischung aus Android-Tablet und Echo Show

    •  /