New Horizons: Animal Crossing versechsfacht Nintendo-Gewinn

Bei Nintendo brummt das Geschäft dank Animal Crossing - New Horizons. Insgesamt wurden 61,4 Millionen Switch verkauft.

Artikel veröffentlicht am , / dpa
Artwork von Animal Crossing: New Horizons
Artwork von Animal Crossing: New Horizons (Bild: Nintendo)

Das im März 2020 für die Switch veröffentlichte Animal Crossing - New Horizons ist für Nintendo inmitten der Corona-Krise zur Geldmaschine geworden. Das Unternehmen verbuchte in den Monaten Mai bis Juni 2020 einen Nettogewinn von 106,6 Milliarden Yen (rund 852 Millionen Euro) - sechs Mal mehr als ein Jahr zuvor.

Stellenmarkt
  1. Datenbankadministrator*in
    Atruvia AG, Karlsruhe, München, Münster
  2. Senior-Berater:in Projektmanagement (m/w/d)
    parameta Projektmanagement GmbH, Erding
Detailsuche

Von New Horizons hat Nintendo im Quartal rund 10,6 Millionen Einheiten verkauft. Davon entfiel rund die Hälfte auf Online-Käufe. Insgesamt kommt der Titel auf 22,4 Millionen abgesetzte Exemplare. Damit ist es das am zweitmeisten verkaufte Spiel für die Switch. Noch mehr hat nur Mario Kart 8 Deluxe geschafft, das auf 26,74 Millionen Einheiten kommt - aber auch schon wesentlich länger erhältlich ist.

Den Umsatz konnte Nintendo im Geschäftsquartal mit gut 358 Milliarden Yen (rund 2,9 Milliarden Euro) mehr als verdoppeln. Der Erfolg von Animal Crossing treibt auch den Absatz der Switch in die Höhe: Trotz Lieferengpässen wurden im Quartal rund 5,68 Millionen Konsolen verkauft, vor einem Jahr waren es 2,13 Millionen. Insgesamt hat Nintendo seit März 2017 mehr als 61,4 Millionen Switch an den Handel geliefert.

Animal Crossing: New Horizons [Nintendo Switch]

Nintendo ließ dennoch die Prognose für das noch bis Ende März 2021 laufende Geschäftsjahr unverändert, bei der der Konzern von weniger Umsatz und Gewinn ausgeht. Auch bei der Switch gibt Nintendo den erwarteten Absatz für das Geschäftsjahr weiterhin mit 19 Millionen Geräten an.

Golem Akademie
  1. Java EE 8 Komplettkurs: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    24.–28. Januar 2022, virtuell
  2. Webentwicklung mit React and Typescript: virtueller Fünf-Halbtage-Workshop
    6.–10. Dezember 2021, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Der Finanzdienst Bloomberg berichtete unterdessen, die Order bei Zulieferern seien bereits im Frühjahr auf 22 Millionen Konsolen erhöht worden - und jetzt habe die Firma das Produktionsziel auf 25 Millionen hochgesetzt. Dabei wird es im Weihnachtsgeschäft neue Konkurrenz geben: Dann wollen Sony und Microsoft die Playstation 5 und die Xbox Series X auf den Markt bringen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Astorek 07. Aug 2020

Ändert trotzdem nichts daran, dass der Portieraufwand praktisch kaum vorhanden war. Die...

xPandamon 07. Aug 2020

-------------------------------------------------------------------------------- Ja...

Dwalinn 07. Aug 2020

In anbetracht der japanischen Mentalität (blo# kein Feierabend vor dem chef) ist das echt...

Dwalinn 07. Aug 2020

Nintendo verfolgt die Blue Ocean Strategie, man versucht die direkte Konkurrenz also...

Lirumlarum 07. Aug 2020

Ich meine dabei nicht als Konkurrenz gegen Sonys Playstation und Microsofts Xbox...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Discovery Staffel 4
Star Trek mit viel zu viel Pathos

Die ersten beiden Folgen der neuen Staffel von Star Trek Discovery bieten zwar interessante Story-Ansätze, gehen aber in teils unerträglichen Gefühlsduseleien unter. Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

Discovery Staffel 4: Star Trek mit viel zu viel Pathos
Artikel
  1. Soziales Netzwerk: Twitter-Mitgründer Jack Dorsey tritt zurück
    Soziales Netzwerk
    Twitter-Mitgründer Jack Dorsey tritt zurück

    Jack Dorsey ist nicht länger Chef von Twitter - sehr zur kurzen Freude der Akionäre. Der Nachfolger steht bereits fest.

  2. Telekom-Internet-Booster: Feldtest bringt über 600 statt 50 MBit/s ins Haus
    Telekom-Internet-Booster
    Feldtest bringt über 600 statt 50 MBit/s ins Haus

    Die Telekom beginnt mit 5G DSL. Dafür wird im Haushalt eine Außenantenne benötigt.

  3. Medion Erazer Deputy P25/Beast X25: Aldi verkauft Gaming-Notebooks mit Ryzen 5000
    Medion Erazer Deputy P25/Beast X25
    Aldi verkauft Gaming-Notebooks mit Ryzen 5000

    Die Medion Erazer Deputy P25 und Beast X25 bedienen Gaming-Enthusiasten mit unterschiedlichen Budgets. Nvidia-GPU und Ryzen-CPU sind dabei.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Heute ist Cyber Monday • AMD Ryzen 7 5800X 348€ • 3 für 2: Star Wars & Marvel • Bis 300€ Direktabzug auf TVs, Laptops uvm. • Bis 50% auf beyerdynamic + Gratis-Kopfhörer • Cyber Monday bei MM/Saturn (u. a. Xiaomi 11 Lite 5G 299€) • Alternate (u. a. be quiet CPU-Kühler 29,99€) [Werbung]
    •  /