Abo
  • Services:

New Dawn: Ubisoft setzt Far Cry 5 postapokalyptisch fort

Immer noch die Wälder und Wiesen von Montana wie in Far Cry 5 - aber nach der Bombe ist in New Dawn alles anders. Anführer der Bösen sind die durchgeknallten Zwillingsschwestern Mickey und Lou. Eine Neuerung sind Ausflüge an andere Orte in den USA.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Far Cry New Dawn
Artwork von Far Cry New Dawn (Bild: Ubisoft)

Ubisoft hat eine Fortsetzung für Far Cry 5 angekündigt. Das Actionspiel namens New Dawn ist 17 Jahre nach dem Ende des Hauptprogramms angesiedelt, Schauplatz ist immer noch die fiktive Region Hope County im US-Bundesstaat Montana - der allerdings kaum wiederzuerkennen ist: Nach der Zündung einer Atombombe herrschen dort postapokalyptische Zustände. Trailer und Bilder erinnern sehr an Filme wie Mad Max sowie an das von Bethesda für Mitte Mai 2019 angekündigte Rage 2.

Stellenmarkt
  1. Zweckverband Landeswasserversorgung, Stuttgart
  2. Bosch Gruppe, Abstatt

In Far Cry New Dawn ist der Spieler laut Publisher und Entwickler Ubisoft einer von wenigen Überlebenden. Die gegnerische Gruppe nennt sich die Highwaymen. An der Spitze dieser Plünderer und Ganoven stehen die Zwillingsschwestern Mickey und Lou, die nur ihre eigenen Interessen verfolgen und dabei - wie andere Bösewichte der Reihe vor ihnen - ohne jede Skrupel vorgehen.

Die Überlebenden haben eine Basis, genannt Prosperity. Dort sollen Spieler provisorische Waffen und Fahrzeuge herstellen und ihre Helfer und Vierbeiner trainieren können. Im Spielverlauf soll sie allmählich immer weiter ausgebaut werden, was die Produktion besserer Ausrüstung erlaubt.

Die Basis dient als Startpunkt für Expeditionen, die zu der allein oder zusammen mit einem zweiten Spieler im Koopmodus spielbaren Kampagne gehören. Diese Ausflüge führen zu "besonderen Orten in den USA", schreibt Ubisoft. Exemplarisch werden nur "Sumpfgebiete, Canyons und mehr" genannt, an denen man Ressourcen sammeln und schnell wieder entkommen muss. Ob es sich um die Umsetzung tatsächlich existierender Gegenden handelt, ist noch nicht klar.

Far Cry New Dawn soll am 15. Februar 2019 für Xbox One, Playstation 4 und Windows-PC erscheinen. Der Preis liegt bei rund 40 Euro, ist also deutlich günstiger als ein klassischer Vollpreistitel.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 5€
  2. 199€ (Bestpreis!)
  3. 319€ (aktuell günstigste GTX 1070!)
  4. (u. a. Euro Truck Simulator 2 - Beyond the Baltic Sea (DLC) für 8,99€ und Fortnite - Deep Freeze...

SpaceReptile 24. Jan 2019

Ich störte an FO4 mehr, das es nach 200(!) jahren immernoch so aussiet als wäre der kram...

thecrew 10. Dez 2018

Zumindest wirds ja kein echter Vollpreistitel. Daher finde ich das schon in Ordnung...

max123 09. Dez 2018

Triple A Spielmacher setzen Spiele so um, wie sie sie gar nicht gerne hätten. Anders als...

BulletProofMonk 07. Dez 2018

Dachte ich auch sofort und war direkt genervt. Hmm


Folgen Sie uns
       


LG Watch W7 - Fazit

LG kombiniert bei seiner Watch W7 ein Display mit analogen Zeigern - eigentlich eine gute Idee, Nutzer müssen dafür aber auf zahlreiche Funktionen verzichten.

LG Watch W7 - Fazit Video aufrufen
Asana-Gründer im Gespräch: Die Konkurrenz wird es schwer haben, zu uns aufzuschließen
Asana-Gründer im Gespräch
"Die Konkurrenz wird es schwer haben, zu uns aufzuschließen"

Asana ist aktuell recht erfolgreich im Bereich Business-Software - zahlreiche große Unternehmen arbeiten mit der Organisationssuite. Für Mitgründer Justin Rosenstein geht es aber nicht nur ums Geld, sondern auch um die Unternehmenskultur - nicht nur bei Asana selbst.
Ein Interview von Tobias Költzsch


    Karma-Spyware: Wie US-Auftragsspione beliebige iPhones hackten
    Karma-Spyware
    Wie US-Auftragsspione beliebige iPhones hackten

    Eine Spionageabteilung im Auftrag der Vereinigten Arabischen Emirate soll die iPhones von Aktivisten, Diplomaten und ausländischen Regierungschefs gehackt haben. Das Tool sei wie Weihnachten gewesen, sagte eine frühere NSA-Mitarbeiterin und Ex-Kollegin von Edward Snowden.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

    1. Update O2-Nutzer berichten über eSIM-Ausfälle beim iPhone
    2. Apple iPhone 11 soll Trio-Kamerasystem erhalten
    3. iPhone mit eSIM im Test Endlich Dual-SIM auf dem iPhone

    Radeon VII im Test: Die Grafikkarte für Videospeicher-Liebhaber
    Radeon VII im Test
    Die Grafikkarte für Videospeicher-Liebhaber

    Höherer Preis, ähnliche Performance und doppelt so viel Videospeicher wie die Geforce RTX 2080: AMDs Radeon VII ist eine primär technisch spannende Grafikkarte. Bei Energie-Effizienz und Lautheit bleibt sie chancenlos, die 16 GByte Videospeicher sind eher ein Nischen-Bonus.
    Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

    1. Grafikkarte UEFI-Firmware lässt Radeon VII schneller booten
    2. AMD Radeon VII tritt mit PCIe Gen3 und geringer DP-Rate an
    3. Radeon Instinct MI60 AMD hat erste Grafikkarte mit 7 nm und PCIe 4.0

      •  /