Abo
  • Services:
Anzeige
Renault ZOE
Renault ZOE (Bild: Miles Willis/Getty Images for Go Ultra Low))

Neuwagen: Elektroprämie zündet nur bei wenigen Käufern

Renault ZOE
Renault ZOE (Bild: Miles Willis/Getty Images for Go Ultra Low))

Bis zu 4.000 Euro für die Anschaffung eines Elektroautos - aber kaum Interesse: In den ersten Tagen sind kaum Anträge für die Elektroprämie eingegangen. Am besten verkauft sich bislang der Renault ZOE, die Modelle eines deutschen Herstellers folgen auf den Plätzen zwei und drei.

Gerade einmal 600 Anträge auf die sogenannte Elektroprämie - der Zuschuss für den Kauf eines Elektroautos - sind in den ersten sechs Tagen beim zuständigen Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (Bafa) eingegangen. Bei der ab 2009 gewährten Abwrackprämie für Wagen mit Verbrennungsmotor seien innerhalb von ein paar Tagen rund 150.000 Anträge eingegangen, berichtet das Magazin Der Spiegel.

Anzeige

Am beliebtesten war nach Angaben des Bafa der Renault ZOE, für den 142 Anträge eingingen. Auf Platz 2 folgt der BMW i3 mit 88 Anträgen, gefolgt vom BMW 225Xxe mit 63 Anträgen.

Die Elektroprämie - offiziell "Umweltbonus" - subventioniert den Kauf rein elektrisch betriebener Fahrzeuge mit 4.000 Euro und den Kauf von Plug-in-Hybriden mit 3.000 Euro. Die Finanzierung erfolgt jeweils zur Hälfte von der Bundesregierung und der Industrie. Die Förderung erfolgt bis zur vollständigen Auszahlung vorgesehenen Bundesmittel in Höhe von 600 Millionen Euro, längstens jedoch bis 2019. Anträge können ausschließlich elektronisch beim Bafa gestellt werden.


eye home zur Startseite
amb0ss 12. Jul 2016

Immer diese Scheinmoralität. Wie wäre es wenn du einen Anfang machst und auf das Auto...

Berner Rösti 11. Jul 2016

Warum sollte das nicht "zeitgemäß" sein? Bitte nicht von Audi täuschen lassen. Die...

derdiedas 11. Jul 2016

denn für die Förderung muss man das Auto mind. 9 Monate besitzen oder halt leasen. Wie...

Berner Rösti 11. Jul 2016

Wenn du das Datum der beiden Meldungen vergleichst, dann hast du die Antwort.

Brainfreeze 11. Jul 2016

Aus meiner Sicht ist auch nicht die Dauer das Problem, sondern die Verfügbarkeit der...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Ratbacher GmbH, Karlsruhe
  2. über Hanseatisches Personalkontor Mannheim, Mannheim
  3. MöllerTech International GmbH, Bielefeld
  4. SICK AG, Reute bei Freiburg im Breisgau


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-78%) 8,99€
  2. 6,99€
  3. 29,00€/29,37€ (für Prime-Mitglieder)

Folgen Sie uns
       


  1. Wemo

    Belkin erweitert Smart-Home-System um Homekit-Bridge

  2. Digital Paper DPT-RP1

    Sonys neuer E-Paper-Notizblock wird 700 US-Dollar kosten

  3. USB Typ C Alternate Mode

    Thunderbolt-3-Docks von Belkin und Elgato ab Juni

  4. Sphero Lightning McQueen

    Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen

  5. VLC, Kodi, Popcorn Time

    Mediaplayer können über Untertitel gehackt werden

  6. Engine

    Unity bekommt 400 Millionen US-Dollar Investorengeld

  7. Neuauflage

    Neues Nokia 3310 soll bei Defekt komplett ersetzt werden

  8. Surface Studio

    Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

  9. Polar

    Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung

  10. Schutz

    Amazon rechtfertigt Sperrungen von Marketplace-Händlern



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Quantencomputer: Nano-Kühlung für Qubits
Quantencomputer
Nano-Kühlung für Qubits
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Quantencomputer Was sind diese Qubits?
  3. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter

Tado im Langzeittest: Am Ende der Heizperiode
Tado im Langzeittest
Am Ende der Heizperiode
  1. Speedport Smart Telekom bringt Smart-Home-Funktionen auf den Speedport
  2. Tapdo Das Smart Home mit Fingerabdrücken steuern
  3. Mehr Möbel als Gadget Eine Holzfernbedienung für das Smart Home

Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später
  3. Blackberry Keyone im Hands on Android-Smartphone mit toller Hardware-Tastatur

  1. Re: wie hätte sich auch was verbessern sollen?

    berlin79 | 18:26

  2. Re: Unix, das Betriebssystem von Entwicklern, für...

    Berner Rösti | 18:25

  3. Re: 700$ - Ich hätte da eine bessere Lösung...

    Keridalspidialose | 18:21

  4. Re: 1400W... für welche Hardware?

    ArcherV | 18:20

  5. Re: Ich werd es mir wohl kaufen oder gibt es...

    GebrateneTaube | 18:14


  1. 18:10

  2. 10:10

  3. 09:59

  4. 09:00

  5. 18:58

  6. 18:20

  7. 17:59

  8. 17:44


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel