Abo
  • Services:
Anzeige
Kim Dotcom
Kim Dotcom (Bild: Kim Dotcom)

Neuseeland Kim Dotcom nennt seine Partei "Internet Party"

Kim Dotcom hat den Namen seiner Partei verraten, auch das Logo ist fertig. In einem Interview nennt er auch einige politische Ziele für die kommende Wahl.

Anzeige

Kim Dotcom wird seine politische Partei Internet Party nennen. Das gab Dotcom bei Twitter bekannt. "Meine politische Partei wird nicht den Namen Mega Party tragen. Wir sind die Internet Party. Hier seht ihr zum ersten Mal unser Logo." Einen Termin für die Gründung nannte er noch nicht.

Ein bevorstehendes Event unter dem Titel ThePartyParty in Auckland, Neuseeland, sei ein Termin für die Vorstellung des neuen Albums God Times von Dotcom und habe gar nichts mit der Internet Party zu tun, stellte er bei Twitter klar.

Laut einem Bericht des britischen Guardian hat Dotcom den Politikberater James Kimmer engagiert, der auch für den früheren russischen Unternehmer Michail Chodorkowski arbeitet. Dotcom plant demnach die Vorstellung seines Albums und der neuen Partei für den 20. Januar 2014, einen Tag vor seinem 40. Geburtstag. Das Datum ist der 2. Jahrestag der Durchsuchung seines Hauses durch neuseeländische Sondereinsatzkräfte und der Schließung seines Sharehosters Megaupload auf Betreiben des FBI.

Über seine politischen Ziele sagte er dem Guardian: "Ich will IT-Jobs schaffen, indem ich das richtige Klima dafür erzeuge, dass Unternehmen hierher kommen und eine Präsenz in Neuseeland aufbauen. Damit meine ich die richtige Gesetzgebung für Safe Harbour. Nicht eine Gesetzgebung wie in den USA, wo Backdoors eingebaut werden müssen, wenn die Regierung das verlangt, und wogegen es keinen Ausweg gibt. Sie dürfen nicht einmal mit jemandem darüber sprechen."

Weiter betonte Dotcom: "Ich bin kein Pirat. Ich bin ein Innovator."

Die Wahlen in Neuseeland finden im November 2014 statt. Zuvor erklärte Dotcom zu seinen politischen Plänen: "Ich bin kein Staatsbürger Neuseelands und deshalb kann ich nicht selbst ins Parlament gewählt werden, aber ich kann Vorsitzender einer neuen Partei werden." Zu den Zielen der Partei sagte er, Neuseelands IT-Infrastruktur müsse ausgebaut werden, das Land benötige ein neues Seekabel und "faire Internetpreise und eine Aufhebung von Obergrenzen für das Datenvolumen".


eye home zur Startseite
Nolan ra Sinjaria 16. Jan 2014

exakt dachte ich mir auch grad. Aber ich find's verständlich dass er sich nen neuen...

Das Original 16. Jan 2014

... du bist definitiv kein pirat.

janitor 15. Jan 2014

Welches Programm? Ist offenbar an mir vorbeigegangen :D

eizi 15. Jan 2014

Wird genauso ausgehen wie in Österreich. Redet nur Scheiß und bekommt trotzdem Genug...

cry88 15. Jan 2014

Also würdest du auch eine Frau daten, die ihren letzten Freund abgeschlachtet hat, nur...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Hays AG, Hessen
  2. Diehl Aerospace GmbH, Frankfurt / Main
  3. Continental AG, Frankfurt
  4. censhare AG, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. (u. a. Drive 7,79€, John Wick: Kapitel 2 9,99€ und Predator Collection 17,49€)

Folgen Sie uns
       


  1. Tele Columbus

    1 GBit würden "gegenwärtig nur die Nerds buchen"

  2. Systemkamera

    Leica CL verbindet Retro-Design mit neuester Technik

  3. Android

    Google bekommt Standortdaten auch ohne GPS-Aktivierung

  4. Kabelnetz

    Primacom darf Kundendaten nicht weitergeben

  5. SX-10 Aurora Tsubasa

    NECs Beschleuniger nutzt sechs HBM2-Stacks

  6. Virtual Reality

    Huawei und TPCast wollen VR mit 5G streamen

  7. Wayland-Desktop

    Nvidia bittet um Mitarbeit an Linux-Speicher-API

  8. Kabelnetz

    Vodafone liefert Kabelradio-Receiver mit Analogabschaltung

  9. Einigung erzielt

    EU verbietet Geoblocking im Online-Handel

  10. Unitymedia

    Discounter Eazy kommt technisch nicht an das TV-Kabelnetz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Fire TV (2017) im Test: Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
Fire TV (2017) im Test
Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
  1. Neuer Fire TV Amazons Streaming-Gerät bietet HDR für 80 Euro
  2. Streaming Update für Fire TV bringt Lupenfunktion
  3. Streaming Amazon will Fire TV und Echo Dot vereinen

Universal Paperclips: Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
Universal Paperclips
Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
  1. Disney Marvel Heroes wird geschlossen
  2. Starcraft 2 Blizzard lästert über Pay-to-Win in Star Wars Battlefront 2
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

Smartphoneversicherungen im Überblick: Teuer und meistens überflüssig
Smartphoneversicherungen im Überblick
Teuer und meistens überflüssig
  1. Winphone 5.0 Trekstor will es nochmal mit Windows 10 Mobile versuchen
  2. Librem 5 Das freie Linux-Smartphone ist finanziert
  3. Aquaris-V- und U2-Reihe BQ stellt neue Smartphones ab 180 Euro vor

  1. Re: Init7: 777/y

    theFiend | 22:23

  2. Re: Für den Kurs...

    friespeace | 22:22

  3. nur die Nerds?

    azeu | 22:21

  4. Re: Init7 - günstiger

    Edelfried | 22:21

  5. Re: The machine that builds the machine

    MAGA | 22:19


  1. 20:00

  2. 18:28

  3. 18:19

  4. 17:51

  5. 16:55

  6. 16:06

  7. 15:51

  8. 14:14


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel