Abo
  • Services:
Anzeige
Proband mit Neurolife-System: Hinrnsignale sollen künftig drahtlos übertragen werden.
Proband mit Neurolife-System: Hinrnsignale sollen künftig drahtlos übertragen werden. (Bild: Ohio State University/Batelle)

Neurolife: Querschnittsgelähmter kann wieder greifen

Proband mit Neurolife-System: Hinrnsignale sollen künftig drahtlos übertragen werden.
Proband mit Neurolife-System: Hinrnsignale sollen künftig drahtlos übertragen werden. (Bild: Ohio State University/Batelle)

Er spielt Guitar Hero, obwohl er seine Hände nicht bewegen kann. Ein spezielles System ermöglicht es einem querschnittsgelähmten US-Bürger, dennoch zu greifen.

Die Finger zu bewegen ist für Ian Burkhart ein großer Fortschritt: Er ist querschnittsgelähmt. Mit Hilfe eines Computers kann er seine Hand und seine Finger wieder benutzen: Er kann ein Glas füllen, einen Löffel greifen und damit umrühren und für ein Computerspiel ähnlich wie Guitar Hero auf der Gitarre spielen.

Um das zu ermöglichen, überbrücken Forscher der Universität von Ohio in Columbus die Verletzung in Burkharts Rückenmark: Sie nehmen die Signale im Bewegungszentrum seines Gehirns, dem Motorcortex, ab und leiten sie an die Muskeln weiter. Neurolife heißt das System, das von dem US-Unternehmen Battelle entwickelt wurde.

Anzeige

Der Computer entschlüsselt Hirnsignale

Dazu wurde Burkhart zunächst eine Anordnung aus Mikroelektroden implantiert, die die Ströme des Motorcortex erfassen. Die Daten werden an einen Computer weitergeleitet, der sie entschlüsselt und in Signale für die Unterarmmuskulatur wandelt. Am Unterarm trägt Burkhart ein Armband mit 130 Elektroden, über die die Muskeln stimuliert werden.

Es sei ihre Wissens nach das erste Mal, dass Muskeln durch Signale gesteuert werden, die im Cortex abgenommen werden, schreiben die Forscher aus Ohio in der Fachzeitschrift Nature. Das System ermögliche isolierte Fingerbewegungen, der Proband könne sechs verschiedene Bewegungen von Handgelenk und Hand kontrollieren. "Außerdem konnte er mit dem System funktionale Aufgaben des täglichen Lebens erledigen."

Die Auflösung muss verbessert werden

Bis Burkhart greifen konnte, musste er stundenlang trainieren. Jetzt hofft er, die volle Funktion seiner beiden Hände wiederzuerlangen. Seine Bewegungen sind derzeit aber noch nicht so flüssig wie natürliche Bewegungen. Das liegt auch an der Auflösung der Elektrode im Gehirn, die nur die Signale von wenigen Hundert Nervenzellen erfasst. Fortschritte in der Technik sollen hier in Zukunft Verbesserungen bringen.

Burkharts Fortschritt freue sie, sagte Ali Rezai, der Neurochirurg, der dem Probanden den Chip implantierte. Richtig alltagstauglich ist das System jedoch noch nicht: Es benötigt einen großen, leistungsfähigen Computer, der die Hirnsignale entschlüsselt. Proband und Computer sind mit diversen Kabeln verbunden. Das soll sich ändern: Er hoffe, dass Battelle Neurolife so weiterentwickele, dass die Signale aus dem Gehirn drahtlos übertragen werden.


eye home zur Startseite
Mithrandir 17. Apr 2016

Nein, in diesem Fall handelt es sich um einen realen Angriffsvektor, den man im...

der_wahre_hannes 15. Apr 2016

Gegenbeweis: Ich wäre beim Bäcker nur komisch angeschaut, wenn ich Wecken, Semmel oder...

TrollNo1 15. Apr 2016

Zumindest im eigenen Zuhause kann man per WLAN ordentlich Bandbreite zur Verfügung...

Moe479 14. Apr 2016

erst einmal schön, dass der mensch wieder an lebensqualität gewonnen hat. aber wenn...

Menplant 14. Apr 2016

this "Mindgames" gibt es schon eine ganze Weile. Das älteste was mir in den Sinn kommt...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. Wolters Kluwer Deutschland GmbH, Hürth bei Köln
  3. Wüstenrot Immobilien GmbH, Ludwigsburg
  4. isento GmbH, Nürnberg


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Makita Bohrhammer HR2470 94,90€, Makita Akku-Bohrschrauber uvm.)
  2. (u. a. HP 15,6 Zoll 299,00€, Lenovo Ideapad 15,6 Zoll 499,00€, Acer 17,3 Zoll 499,00€)
  3. 44,90€ statt 79,90€

Folgen Sie uns
       


  1. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter

  2. Ubisoft

    Far Cry 5 bietet Kampf gegen Sekte in und über Montana

  3. Rockstar Games

    Waffenschiebereien in GTA 5

  4. Browser-Games

    Unreal Engine 4.16 unterstützt Wasm und WebGL 2.0

  5. Hasskommentare

    Bundesrat fordert zahlreiche Änderungen an Maas-Gesetz

  6. GVFS

    Windows-Team nutzt fast vollständig Git

  7. Netzneutralität

    Verbraucherschützer wollen Verbot von Stream On der Telekom

  8. Wahlprogramm

    SPD fordert Anzeigepflicht für "relevante Inhalte" im Netz

  9. Funkfrequenzen

    Bundesnetzagentur und Alibaba wollen Produkte sperren

  10. Elektromobilität

    Qualcomm lädt E-Autos während der Fahrt auf



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Yodobashi und Bic Camera: Im Rausch der Netzwerkkabel
Yodobashi und Bic Camera
Im Rausch der Netzwerkkabel
  1. Sicherheitslücke Fehlerhaft konfiguriertes Git-Verzeichnis bei Redcoon
  2. Preisschild Media Markt nennt 7.998-Euro-Literpreis für Druckertinte

In eigener Sache: Die Quanten kommen!
In eigener Sache
Die Quanten kommen!
  1. id Software "Global Illumination ist derzeit die größte Herausforderung"
  2. In eigener Sache Golem.de führt kostenpflichtige Links ein
  3. In eigener Sache Golem.de sucht Marketing Manager (w/m)

Vernetzte Hörgeräte und Hearables: Ich filter mir die Welt widdewiddewie sie mir gefällt
Vernetzte Hörgeräte und Hearables
Ich filter mir die Welt widdewiddewie sie mir gefällt
  1. Polar Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung
  2. The Dash Pro Bragis Drahtlos-Ohrstöpsel können jetzt auch übersetzen
  3. Beddit Apple kauft Schlaf-Tracker-Hersteller

  1. Re: gesamtwirtschaftlich gesehen günstiger...

    Squirrelchen | 06:16

  2. Re: Warum nicht früher?

    Crass Spektakel | 05:50

  3. Zu schnell

    Crass Spektakel | 05:43

  4. Wäre dies eine Energiesparlösung gegenüber einem...

    Signator | 03:56

  5. Re: 1400W... für welche Hardware?

    Ach | 03:47


  1. 17:40

  2. 16:40

  3. 16:29

  4. 16:27

  5. 15:15

  6. 13:35

  7. 13:17

  8. 13:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel