Abo
  • Services:

Neues Studio: Bethesda eröffnet Battlecry für Next-Generation-Projekt

Ein neues Studio unter Leitung von Rich Vogel (Star Wars: The Old Republic) hat Bethesda in Texas gegründet. Bislang gibt es nur wenige Hinweise darauf, welche Art Spiel zuerst bei Battlecry entwickelt wird - aber es entsteht wohl für die nächste Konsolengeneration.

Artikel veröffentlicht am ,
Neues Studio: Bethesda eröffnet Battlecry für Next-Generation-Projekt
(Bild: Bethesda Softworks)

Das zur Medienfirma Zenimax Media gehörende Unternehmen Bethesda Softworks hat in Austin/Texas einen neuen Ableger gegründet. Der trägt den Namen Battlecry Studios und steht unter der Leitung von Rich Vogel, der zuvor bei Bioware die Rolle des Executive Producers für Star Wars: The Old Republic hatte. Vogel war außerdem an der Entwicklung von Star Wars Galaxies und Ultima Online beteiligt. Nach Angaben von Bethesda soll bei Battlecry ein noch nicht angekündigtes Spiel entstehen. Bislang gibt es nur einige vage Hinweise darauf, worum es sich dabei handeln könnte.

Bethesda sucht in Stellenanzeigen mehrere Mitarbeiter für Battlecry. Gefragt sind unter anderem Erfahrungen mit First-Person-Shootern und mit Rollenspielen, außerdem im Bereich der Onlinegames. In einigen Jobangeboten sind Kenntnisse im Umgang mit den Nachfolgern der Xbox 360 und Playstation 3 wichtig. Ebenfalls gefragt ist in einer Anzeige die Fähigkeit, mit Mikrotransaktionen umzugehen. Und: Bethesda hat ausdrücklich den Posten eines Monetization Designers ausgeschrieben - Spezialisten, die vor allem für den Betrieb von Free-to-Play-Angeboten gefragt sind.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,44€
  2. 16,99€
  3. 16,99€

XDKOwner 05. Okt 2012

Alpha-Geräte gibt es schon länger. Daher ist das entwickeln nicht das Problem.


Folgen Sie uns
       


E3 2018, wenig Hardware, mehr Spiele - Livestream

Neue Hardware (PC, Konsolen, Handhelds) sind auf der diesjährigen E3 in Los Angeles wohl nicht zu erwarten, oder doch? Diese und andere spannende Fragen zur Messe diskutieren die Golem.de-Redakteure Peter Steinlechner und Michael Wieczorek im Livestream.

E3 2018, wenig Hardware, mehr Spiele - Livestream Video aufrufen
Volocopter 2X: Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf
Volocopter 2X
Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf

Cebit 2018 Der Volocopter ist fertig - bleibt in Hannover aber noch am Boden. Im zweisitzigen Fluggerät stecken jede Menge Ideen, die autonomes Fliegen als Ergänzung zu anderen Nahverkehrsmitteln möglich machen soll. Golem.de hat Platz genommen und mit den Entwicklern gesprochen.
Von Nico Ernst

  1. Ingolstadt Flugtaxis sollen in Deutschland erprobt werden
  2. Urban Air Mobility Airbus gründet neuen Geschäftsbereich für Lufttaxis
  3. Cityairbus Mit Siemens soll das Lufttaxi abheben

Business-Festival: Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden
Business-Festival
Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden

Cebit 2018 Zur ersten neuen Cebit sind deutlich weniger Besucher als im Vorjahr gekommen. Dennoch feiern Messe AG, Bitkom und Aussteller den Relaunch der Veranstaltung als Erfolg. Die Cebit 2019 wird erneut etwas verlegt.

  1. Festival statt Technikmesse "Die neue Cebit ist ein Proof of Concept"

Hacker: Was ist eigentlich ein Exploit?
Hacker
Was ist eigentlich ein Exploit?

In Hollywoodfilmen haben Hacker mit Sturmmasken ein ganzes Arsenal von Zero-Day-Exploits, und auch sonst scheinen die kleinen Programme mehr und mehr als zentraler Begriff der IT-Sicherheit verstanden zu werden. Der Hacker Thomas Dullien hingegen versucht sich an einem theoretischen Modell eines Exploits.
Von Hauke Gierow

  1. IoT Foscam beseitigt Exploit-Kette in Kameras
  2. Project Capillary Google verschlüsselt Pushbenachrichtigungen Ende-zu-Ende
  3. My Heritage DNA-Dienst bestätigt Datenleck von 92 Millionen Accounts

    •  /