• IT-Karriere:
  • Services:

Neues Geschäftsfeld: Huawei soll an autonomen Autos arbeiten

Huawei soll zusammen mit Partnern an autonomen Autos forschen, heißt es in einem Medienbericht. Das chinesische Unternehmen soll unter anderem mit Audi und Toyota kooperieren.

Artikel veröffentlicht am ,
Huawei sucht neue Geschäftsfelder.
Huawei sucht neue Geschäftsfelder. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Nach einem Bericht der Financial Times (Bezahlschranke) arbeiten Audi und ein chinesisch-japanisches Joint Venture von Toyota mit Huawei zusammen an autonom fahrenden Autos. Auch andere Autohersteller sollen mit dem vor allem in den USA stark in den Fokus geraten Unternehmen kooperieren, das dort wegen seiner Smartphones, PCs und der Ausstattung für die 5G-Telekommunikationsinfrastrutur massiv unter Druck geraten ist.

Stellenmarkt
  1. Hannover Rück SE, Hannover
  2. Hochschule Albstadt-Sigmaringen, Albstadt

Huawei soll seine KI-Software (künstliche Intelligenz) im Rahmen der Forschungsaktivitäten rund um das autonome Fahren beisteuern, heißt es in dem Bericht. Mit an Bord sollen auch weitere chinesische Firmen wie Beijing New Energy Automobile und Changan Automobile sein.

Huawei sagte der Financial Times, dass bis etwa 2022 ein autonomes Fahrzeug mit Komponenten von Huawei serienreif sei, das auch in den Handel kommen soll. So weit sind andere Hersteller noch nicht, was aber nicht nur an der Technik, sondern auch am Gesetzgeber liegt. Bisher sind die meisten Versuche mit autonom fahrenden Autos mit Aufpassern an Bord oder zumindest per Fernsteuerung über eine Zentrale derart gestaltet, dass sich ein kommerzieller Betrieb noch nicht lohnen dürfte.

Die Financial Times berichtet von einem Video, das die Redakteure zu sehen bekamen, in dem ein Audi autonom durch Schanghai steuert - allerdings mit Kontrollfahrer an Bord. Fußgänger, Rollerfahren, Autos und Ampeln habe das System selbstständig erkannt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. RTX 2080 ROG Strix Gaming Advanced für 699€, RTX 2080 SUPER Dual Evo OC für 739€ und...
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

Folgen Sie uns
       


iPhone 11 - Test

Das iPhone 11 ist das günstigste der drei neuen iPhone-Modelle - kostet aber immer noch mindestens 850 Euro. Dafür müssen Nutzer kaum Kompromisse bei der Kamera machen - das Display finden wir aber wie beim iPhone Xr antiquiert.

iPhone 11 - Test Video aufrufen
Threadripper 3970X/3960X im Test: AMD wird uneinholbar
Threadripper 3970X/3960X im Test
AMD wird uneinholbar

7-nm-Fertigung, Zen-2-Architektur und dank Chiplet-Design keine Scheduler-Probleme unter Windows 10: AMDs Threadripper v3 überzeugen auf voller Linie, die CPUs wie die Plattform. Intel hat im HEDT-Segment dem schlicht nichts entgegenzusetzen. Einzig Aufrüster dürften sich ärgern.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Via Technologies Centaur zeigt x86-Chip mit AI-Block
  2. Nuvia Apples Chip-Chefarchitekt gründet CPU-Startup
  3. Tiger Lake Intel bestätigt 10-nm-Desktop-CPUs

Mikrocontroller: Sensordaten mit Micro Python und ESP8266 auslesen
Mikrocontroller
Sensordaten mit Micro Python und ESP8266 auslesen

Python gilt als relativ einfach und ist die Sprache der Wahl in der Data Science und beim maschinellen Lernen. Aber die Sprache kann auch anders. Mithilfe von Micro Python können zum Beispiel Sensordaten ausgelesen werden. Ein kleines Elektronikprojekt ganz ohne Löten.
Eine Anleitung von Dirk Koller

  1. Programmiersprache Python verkürzt Release-Zyklus auf ein Jahr
  2. Programmiersprache Anfang 2020 ist endgültig Schluss für Python 2
  3. Micropython Das Pyboard D ist ein Steckbausatz für IoT-Bastler

Cloud Gaming im Test: Leise ruckelt der Stream
Cloud Gaming im Test
Leise ruckelt der Stream

Kurz vor Weihnachten werben Dienste wie Google Stadia und Playstation Now um Kunden - mit noch nicht ganz perfekter Technik. Golem.de hat Cloud Gaming bei mehreren Anbietern ausprobiert und stellt Geschäftsmodelle und Besonderheiten vor.
Von Peter Steinlechner

  1. Apple und Google Die wollen nicht nur spielen
  2. Medienbericht Twitch plant Spielestreaming ab 2020
  3. Spielestreaming Wie archiviert man Games ohne Datenträger?

    •  /