Abo
  • Services:

Neues Bajonett: Spiegellose Kameras der Serie Nikon 1 eingestellt

Nikon hat die erfolglose Produktreihe Nikon 1 mit spiegellosen Systemkameras aufgegeben. 2015 sind die letzten Geräte in diesem Segment auf den Markt gekommen. Dafür soll es nun spiegellose Kleinbildkameras geben.

Artikel veröffentlicht am ,
Nikon 1 S2
Nikon 1 S2 (Bild: Nikon)

Nikon hat laut einem Bericht von Nikonrumors die gesamte Serie Nikon 1 eingestellt. Die spiegellosen Systemkameras tauchen in Nikons Liste der abgekündigten Produkte auf. Wer Objektive dafür besitzt, kann diese bei Nachfolgemodellen nicht ohne weiteres nutzen. Nikon hatte vor einigen Jahren versucht, Sony, Panasonic, Olympus und anderen spiegellosen Kameraherstellern mit der kompakten Nikon-1-Linie Konkurrenz zu machen.

Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. McService GmbH, München

Nikon hatte die Produktlinie mit der J5 zuletzt im Jahr 2015 aktualisiert. Durch hohe Preise und ein vergleichsweise kleines Sensorformat von 1 Zoll waren die Geräte nie besonders attraktiv. Hinzu kam ein verwirrendes Namensschema, das dem Nutzer nicht mit einem Blick ermöglichte, die einfachen von den teureren Geräten zu unterscheiden.

Die Einstellung der Nikon-1-Serie bedeutet laut Nikonrumors aber nicht, dass Nikon keine spiegellosen Systemkameras mehr baut. Das Unternehmen will Berichten zufolge noch im Juli 2018 zwei spiegellose Kleinbildkameras ankündigen, wie sie Sony im Sortiment hat. Die größere Sensorfläche dürfte sich positiv auf die Bildqualität auswirken, jedoch auch zu größeren Kameragehäusen führen. Dafür könnten bisherige Nikon-Objektive weiter verwendet werden.

Anfang Juli 2018 stellte Nikon zudem die neue Coolpix P1000 vor, die über ein 125-fach optisches Zoomobjektiv verfügt. Die Bridge-Kamera soll im September 2018 ausgeliefert werden.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. ES Blu-ray 10,83€, Die nackte Kanone Blu-ray-Box-Set 14,99€)
  2. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  3. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  4. 5€ inkl. FSK-18-Versand

davidcl0nel 12. Jul 2018

Ja, als es noch reine Mechanik war, gab es da noch etwas "Einigung", aber als die...

GourmetZocker 12. Jul 2018

Da stimme ich dir zu. Außerdem finde ich es sehr krass dass Sony soviel Technik...


Folgen Sie uns
       


Royole Flexpai - Hands on (CES 2019)

Das Flexpai von Royole ist das erste kommerziell erhältliche Smartphone mit faltbarem Display. Ein erster Kurztest des Gerätes zeigt, dass es noch einige Probleme mit der Software hat.

Royole Flexpai - Hands on (CES 2019) Video aufrufen
Padrone angesehen: Eine Mausalternative, die funktioniert
Padrone angesehen
Eine Mausalternative, die funktioniert

CES 2019 Ein Ring soll die Computermaus ersetzen: Am Zeigefinger getragen macht Padrone jede Oberfläche zum Touchpad. Der Prototyp fühlt sich bei der Bedienung überraschend gut an.
Von Tobias Költzsch

  1. Videostreaming Plex will Filme und Serien kostenlos und im Abo anbieten
  2. People Mover Rollende Kisten ohne Fahrer
  3. Solar Cow angesehen Elektrische Kuh gibt Strom statt Milch

Schwer ausnutzbar: Die ungefixten Sicherheitslücken
Schwer ausnutzbar
Die ungefixten Sicherheitslücken

Sicherheitslücken wie Spectre, Rowhammer und Heist lassen sich kaum vollständig beheben, ohne gravierende Performance-Einbußen zu akzeptieren. Daher bleiben sie ungefixt. Trotzdem werden sie bisher kaum ausgenutzt.
Von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücken Bauarbeitern die Maschinen weghacken
  2. Kilswitch und Apass US-Soldaten nutzten Apps mit fatalen Sicherheitslücken
  3. Sicherheitslücke Kundendaten von IPC-Computer kopiert

Elektroauto: Eine Branche vor der Zerreißprobe
Elektroauto
Eine Branche vor der Zerreißprobe

2019 wird ein spannendes Jahr für die Elektromobilität. Politik und Autoindustrie stehen in diesem Jahr vor Entwicklungen, die über die Zukunft bestimmen. Doch noch ist die Richtung unklar.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Kalifornien Ab 2029 müssen Stadtbusse elektrisch fahren
  2. Monowheel Z-One One Die Elektro-Vespa auf einem Rad
  3. 2nd Life Ausgemusterte Bus-Akkus speichern jetzt Solarenergie

    •  /