Abo
  • Services:
Anzeige
So soll Googles neues Hauptquartier aussehen.
So soll Googles neues Hauptquartier aussehen. (Bild: City of Mountain View/Google)

Neuer Unternehmenssitz: Google zieht unters Zelt

So soll Googles neues Hauptquartier aussehen.
So soll Googles neues Hauptquartier aussehen. (Bild: City of Mountain View/Google)

Google hat seinen Bauantrag für den neuen Unternehmenssitz im kalifornischen Mountain View bei der Stadtverwaltung eingereicht. Er zeigt ein Bürogebäude, das mit riesigen Glasdächern überspannt ist, die wie ein Zelt über dem Gebäude liegen.

Anfang 2015 zeigte Google erste Entwürfe seines neuen Hauptquartiers in Mountain View. Schon damals wurde bekannt, dass es zweistöckige Hauptgebäude geben soll, die mit weit geschwungenen Glasdächern bedeckt werden sollen.

Anzeige
  • Googles neues Hauptquartier (Bild: City of Mountain View/Google)
  • Googles neues Hauptquartier (Bild: City of Mountain View/Google)
  • Googles neues Hauptquartier (Bild: City of Mountain View/Google)
  • Googles neues Hauptquartier (Bild: City of Mountain View/Google)
  • Googles neues Hauptquartier (Bild: City of Mountain View/Google)
  • Googles neues Hauptquartier (Bild: City of Mountain View/Google)
  • Googles neues Hauptquartier (Bild: City of Mountain View/Google)
  • Googles neues Hauptquartier (Bild: City of Mountain View/Google)
Googles neues Hauptquartier (Bild: City of Mountain View/Google)

In den neuen Unterlagen wird eine einzige, riesige Glasdeckenkonstruktion gezeigt, die vollständig mit Solarzellen versehen ist. Während es im ersten Entwurf noch vier Gebäude mit kleineren Dächern gab, soll nun eine einzige, riesige Dachfläche geplant werden, die das Hauptquartier überspannt.

Die Glasdächer sollen vor allem Licht hindurchlassen, sind aber auch Teil des Belüftungssystems und des Lärmschutzkonzepts. Ein Geschäft sowie ein Café soll es in dem Gebäude ebenfalls geben.

Aus der Ferne betrachtet wirken die Glasdächer mit ihren organischen und teilweise pagodenartigen Formen ein wenig wie die Dachkonstruktion über dem Olympiapark und Stadion in München. Das dortige Zeltdach wurde von Architekt Frei Otto entworfen. Der technische Aufbau ist allerdings ganz anders - die charakteristische Seilnetzkonstruktion fehlt bei Google.

Die Gemeindeverwaltung von Mountain View hat die neuen Bilder und Unterlagen für das Bauvorhaben veröffentlicht, das rund 55.000 Quadratmeter Bürofläche umfasst. Dazu kommen 4.100 Quadratmeter Innenraumbegrünung. 1.200 Parkplätze, 660 Unterbringungsmöglichkeiten für Fahrräder sowie 440 Fahrradständer und 400 Plätze für eine Bike-Sharing-Anlage gehören ebenfalls dazu. Das gesamte Baugelände ist rund 75.000 Quadratmeter groß.

Für die Planungen hat Google zwei europäische Architekten engagiert: den Dänen Bjarke Ingels und den Engländer Thomas Heatherwick. Die ersten Strukturen sollen nach den Planungen von Google im Jahr 2020 fertig sein, hieß es 2015.

Google macht es damit Apple, Amazon und Facebook nach, die bereits ambitionierte neue Unternehmenssitze bauen: Apple baut in Cupertino einen runden Campus. Das von dem englischen Architekten Norman Foster geplante Gebäude soll noch 2016 fertig werden. Facebook hat sich von Frank Gehry ein Bürogebäude mit einem bepflanzten Dach zeichnen lassen. Für Amazon hat das Architektenbüro NBBJ einen Campus in Seattle geplant, der von drei Glaskuppeln überwölbt ist.


eye home zur Startseite
Squirrelchen 17. Mär 2016

Welche Server? Die Server stehen in den RZs und nicht im Hauptquartier. Eventuell...

Pjörn 17. Mär 2016

Warren Buffet soll ja auch sehr überrascht gewesen sein als er festgestellt hat, dass er...

Bautz 16. Mär 2016

Dafür gibt es entsprechende Beschichtungen, die das sowas verhindern. Aber trotzdem kann...

s1ou 16. Mär 2016

Denke er spielt darauf an, dass das FBI Apple damit droht den Source Code fürs iPhone zu...

Verox 16. Mär 2016

hach die Minimalflächen mal wieder



Anzeige

Stellenmarkt
  1. MEMMERT GmbH + Co. KG, Schwabach (Metropolregion Nürnberg)
  2. GK Software AG, Schöneck/Vogtland, Berlin
  3. Haufe Gruppe, Freiburg im Breisgau
  4. Automotive Safety Technologies GmbH, Gaimersheim


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Laptops, Werkzeuge, Outdoor-Spielzeug, Grills usw.)
  2. (u. a. Bose Soundlink Mini Bluetooth Speaker II 149,90€, Bose SOUNDSPORT PULSE WIRELESS 174,90€)

Folgen Sie uns
       


  1. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter

  2. Ubisoft

    Far Cry 5 bietet Kampf gegen Sekte in und über Montana

  3. Rockstar Games

    Waffenschiebereien in GTA 5

  4. Browser-Games

    Unreal Engine 4.16 unterstützt Wasm und WebGL 2.0

  5. Hasskommentare

    Bundesrat fordert zahlreiche Änderungen an Maas-Gesetz

  6. GVFS

    Windows-Team nutzt fast vollständig Git

  7. Netzneutralität

    Verbraucherschützer wollen Verbot von Stream On der Telekom

  8. Wahlprogramm

    SPD fordert Anzeigepflicht für "relevante Inhalte" im Netz

  9. Funkfrequenzen

    Bundesnetzagentur und Alibaba wollen Produkte sperren

  10. Elektromobilität

    Qualcomm lädt E-Autos während der Fahrt auf



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Quantencomputer: Nano-Kühlung für Qubits
Quantencomputer
Nano-Kühlung für Qubits
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Quantencomputer Was sind diese Qubits?
  3. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter

XPS 13 (9365) im Test: Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
XPS 13 (9365) im Test
Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
  1. Schnittstelle Intel pflegt endlich Linux-Treiber für Thunderbolt
  2. Atom C2000 & Kaby Lake Updates beheben Defekt respektive fehlendes HDCP 2.2
  3. UP2718Q Dell verkauft HDR10-Monitor ab Mai 2017

Calliope Mini im Test: Neuland lernt programmieren
Calliope Mini im Test
Neuland lernt programmieren
  1. Arduino Cinque RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint
  2. MKRFOX1200 Neues Arduino-Board erscheint mit kostenlosem Datentarif
  3. Creoqode 2048 Tragbare Spielekonsole zum Basteln erhältlich

  1. hatte erst an den Weltraum gedacht.

    John2k | 21:12

  2. Re: "Besser sei es, Tarife anzubieten, die ein...

    ChMu | 21:10

  3. Re: Gut, dann bitte das Repo ...

    Apfelbrot | 21:10

  4. Re: Unix, das Betriebssystem von Entwicklern, für...

    SelfEsteem | 21:09

  5. Re: Gesundheitsrisiken?

    Sharra | 21:08


  1. 17:40

  2. 16:40

  3. 16:29

  4. 16:27

  5. 15:15

  6. 13:35

  7. 13:17

  8. 13:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel