Neuer Prozessor: Apple stellt das iPhone 13 und iPhone 13 Mini vor

Auf seinem ersten Herbst-Event hat Apple die neue iPhone-13-Serie präsentiert. Darin wird der A15-SoC eingesetzt. Das Design wurde bis auf ein Detail gegenüber dem Vorjahr nicht verändert.

Artikel veröffentlicht am ,
Apple iPhone 13
Apple iPhone 13 (Bild: Apple)

Das iPhone 13 und das iPhone 13 Mini arbeiten mit dem SoC A15 mit 4 GPU-Kernen. Beide verfügen aber eine etwas schmalerer Kerbe für den Face-ID-Sensor, sind mit einem um 28 Prozent helleren OLED-Display ausgerüstet und sollen mit einer Akkuladung länger auskommen. Der A15 verfügt über fast 15 Milliarden Transistoren mit 2 Hochleistungskernen und 4 hocheffizienten Kernen. Die neue 16-Core Neural Engine schafft bis zu 15,8 Billionen Rechenoperationen pro Sekunde, teilte Apple mit.

Stellenmarkt
  1. Service Manager (m/w/d) Testmanagement
    Deutsche Leasing AG, Bad Homburg
  2. Projektmanager (m/w/d) Süddeutschland
    NTT Germany AG & Co. KG, Bad Homburg, Einsatzgebiet Süddeutschland
Detailsuche

Das iPhone 13 gibt es in den Bildschirmdiagonalen 6,1 und 5,4 Zoll. Die Helligkeit wird mit 800 nits angegeben, die HDR-Helligkeit sogar mit 1.200 nits. Das Display verfügt über die Truetone-Technik zur Anpassung der Farbtemperatur an die Umgebung. Das Mini kommt auf eine Auflösung von 2.340 x 1.080 Pixel bei 476 ppi, das iPhone 13 auf 2.532 x 1.170 Pixel bei 460 ppi.

Die Frontkameras sind nun diagonal angeordnet und sollen deutlich lichtstärker sein. Die Weitwinkelkamera bietet f/1,6. Die Kameras verfügen über eine optische Bildstabilisierung mit Sensorverschiebung. Der sogenannte Cinematic-Mode bietet die Möglichkeit der ruckartigen Schärfeverlagerung von einem Motiv auf das andere. Zudem gibt es die Möglichkeit, beim Filmen auf ein Motiv zu fokussieren und den Fokus automatisch anzupassen, während es sich im Bild bewegt.

Das iPhone 13 Mini misst 64,2 x 131,5 x 7,65 mm und wiegt 140 Gramm. Das iPhone 13 ist 71,5 x 146,7 x 7,65 mm groß und bringt 173 Gramm auf die Waage.

Golem Akademie
  1. Mobile Device Management mit Microsoft Intune
    22.-23. November 2021, online
  2. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  3. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
Weitere IT-Trainings

Das iPhone 13 Mini startet bei 799 Euro, das iPhone 13 ab 899 Euro. Die Speicherausstattung reicht von 128 über 256 bis 512 GByte.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Zendo 16. Sep 2021 / Themenstart

Mag sein, bringt aber nur ein bisschen was, wenn man aber eine größere Brille hat, die...

Trollversteher 16. Sep 2021 / Themenstart

Ja, bei dem Triggerwort sehen einige einfach rot und schlaten jeden vorhandenen...

OMGle 16. Sep 2021 / Themenstart

Leider ja. Ich hab mich damals tierisch gefreut, als das 6+ rauskam. Und ein Jahr später...

forenuser 15. Sep 2021 / Themenstart

Ich bitte um Vorschläge für geschlechtsneutrale Berufsbezeichnungen. Arzt, Bäcker...

deefens 15. Sep 2021 / Themenstart

Seh ich genauso. Touch ID geht immer, wobei ich die Umsetzung bei den älteren iPhones...

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Akkutechnik
Lithiumknappheit führt zu Rekordpreisen

Preise steigen in einem Jahr von Rekordtief auf Rekordhoch. Das Angebot hält mit unerwartet hoher Nachfrage nach Lithium-Ionen-Akkus nicht mit.
Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Akkutechnik: Lithiumknappheit führt zu Rekordpreisen
Artikel
  1. Telekom: Firmen wollen private 5G-Netze gar nicht selbst betreiben
    Telekom
    Firmen wollen private 5G-Netze "gar nicht selbst betreiben"

    Laut Telekom wollen die Firmen in Deutschland ihre über 110 5G-Campusnetze nicht selbst führen. Doch es gibt auch andere Darstellungen.

  2. Smartphone-App: Digitaler Führerschein leidet unter enormen Schwierigkeiten
    Smartphone-App
    Digitaler Führerschein leidet unter enormen Schwierigkeiten

    Mit dem großen Andrang habe das Kraftfahrt-Bundesamt nicht gerechnet. Nun ist die App kaputt. Ein Update soll es richten.

  3. Blizzard: Reger Handel mit Gegenständen aus Diablo 2 Resurrected
    Blizzard
    Reger Handel mit Gegenständen aus Diablo 2 Resurrected

    Besonders mächtige Ausrüstung aus Diablo 2 Resurrected wird auf Auktionsbörsen gehandelt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • 7 Tage Samsung-Angebote bei Amazon (u. a. SSDs, Monitore, TVs) • Samsung G5 32" Curved WQHD 144Hz 265€ • Räumungsverkauf bei MediaMarkt • Nur noch heute: Black Week bei NBB • Acer Nitro 23,8" FHD 165Hz 184,90€ • Alternate (u. a. Cooler Master Gaming-Headset 59,90€) [Werbung]
    •  /