Neuer Nokia-Chef: "Wir hatten Höhen und Tiefen"

Der neue Nokia-Chef gesteht Schwankungen in der Performance ein. Er soll dem zum Verkauf stehende Unternehmen mit Lieferschwierigkeiten wieder eine Richtung geben.

Artikel veröffentlicht am ,
Pekka Lundmark, der neue Chief Executive Officer von Nokia
Pekka Lundmark, der neue Chief Executive Officer von Nokia (Bild: Nokia)

Pekka Lundmark, der neue Chief Executive Officer von Nokia, hat erklärt, dass der finnische Telekommunikationsausrüster sich in einer Zeit, in der die Technologiebranche zunehmend in Handels- und politische Konflikte verwickelt wird, von der Geopolitik fernhalten wolle. "Ich denke, es wäre ein großer Fehler, wenn einzelne Unternehmen eine politische Agenda betreiben würden", sagte er in einem Interview mit der Nachrichtenagentur Bloomberg. "Wir haben keine politische Agenda, wir sind ein reiner Geschäftsbetrieb." "Wir hatten Höhen und Tiefen in der Performance von Nokia und das Unternehmen hat einen grundlegenden Wandel durchlaufen", sagte er. "Aber ich bin auch vorsichtig optimistisch in Bezug auf die aktuelle Situation."

Stellenmarkt
  1. Gruppenleiter Network & Security Management (m/w/d)
    RheinEnergie AG, Köln
  2. Principal Expert Technische Migrations- und Fusionsverfahren (m/w/d)
    Atruvia, Aschheim (München), Karlsruhe, Münster
Detailsuche

Der Nachfolger von Rajeev Suris hat in diesem Monat die Konzernführung übernommen. Der 57-jährige wechselte überraschend von dem finnischen Energieversorger Forum zurück zu Nokia. Das Unternehmen soll im Markt gegenwärtig erhebliche Lieferschwierigkeiten bei 5G-Stationen haben. Die Deutsche Telekom hatte Nokia mitgeteilt, dass der finnische Konzern nur dann einen Teil der 5G-Netze in Europa ausrüsten dürfe, wenn Produkte und Service besser würden. Das berichtete die Nachrichtenagentur Reuters im Februar 2020 unter Berufung auf interne Dokumente des Telekom-Managements und eine interne Quelle. Die Telekom widersprach später offiziell der Darstellung.

Nokia prüft seit einiger Zeit strategische Optionen, die von potenziellen Verkäufen von Unternehmensteilen bis hin zu Fusionen mit Konkurrenten reichen.

Neuer Nokia-Chef redet mit den Kunden

Nach wenigen Tagen in der Unternehmensführung sagte Lundmark, er sei damit beschäftigt, mit Kunden zu sprechen, und er wolle einen Weg nach vorne finden. "Mein Ziel ist definitiv, dass ich noch vor Jahresende etwas Konkreteres über die nächsten Schritte sagen kann, die wir auf dem Markt machen werden",, sagte er.

Golem Karrierewelt
  1. IT-Grundschutz-Praktiker mit Zertifikat: Drei-Tage-Workshop
    17.-19.01.2023, Virtuell
  2. Automatisierung (RPA) mit Python: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    02./03.03.2023, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Der Aktienkurs ist seit dem Hoch aus dem Jahr 2015, als der Kauf von Alcatel-Lucent angekündigt wurde, um 40 Prozent gefallen. Lundmark sagte, er habe Pläne für einen Investorentag "zu gegebener Zeit". Ein seltenes Ereignis bei Nokia, das seit 2009 nur zwei Kapitalmarkttage abgehalten hat, den letzten im Jahr 2016.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
IT-Jobs
Arbeitsplätze mit Wohlfühlgarantie

Top-IT-Arbeitgeber 2023 Gefragte IT-Fachkräfte können sich den Arbeitgeber aussuchen. Manager versuchen, ihre Mitarbeiter mit einer möglichst ausgewogenen Work-Life-Balance an das eigene Unternehmen zu binden.
Von Andreas Schulte

IT-Jobs: Arbeitsplätze mit Wohlfühlgarantie
Artikel
  1. Grafikkarten: Die Geforce GTX 1060 belegt nicht mehr Platz 1 auf Steam
    Grafikkarten
    Die Geforce GTX 1060 belegt nicht mehr Platz 1 auf Steam

    Nvidia hat seit langem keine wirklich günstigen Grafikkarten mit neuem Chipdesign herausgebracht. Deshalb ist der neue Platz 1 auch älter.

  2. Apple Watch und Galaxy Watch besonders günstig bei eBay
     
    Apple Watch und Galaxy Watch besonders günstig bei eBay

    Eine Apple Watch oder Samsung Galaxy Watch muss nicht immer teuer sein. Die refurbished Modelle im eBay Re-Store sind besonders günstig.
    Ausgewählte Angebote des E-Commerce-Teams

  3. Grafikspeicher: Samsung präsentiert GDDR7 mit 36 GBit/s
    Grafikspeicher
    Samsung präsentiert GDDR7 mit 36 GBit/s

    Der neue Videospeicher für Grafikkarten soll 25 Prozent effizienter sein und die Datenrate gegenüber GDDR6 verdoppeln.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bei Amazon bestellbar • Tiefstpreise: Asus RTX 4080 1.689,90€, MSI 28" 4K 579€, Roccat Kone Pro 39,99€, Asus RTX 6950 XT 939€ • Alternate: Acer Gaming-Monitor 27" 159,90€, Razer BlackWidow V2 Mini 129,90€ • 20% Extra-Rabatt bei ebay • Amazon Last Minute Angebote [Werbung]
    •  /