Abo
  • Services:
Anzeige
Amazons neuer Kindle Oasis
Amazons neuer Kindle Oasis (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)

Audible Integration ist neu

Der Kindle-Oasis unterstützt als weitere Neuerung die von der Kindle-App bereits bekannte Audible-Integration. Dazu wurde der E-Book-Reader mit Bluetooth-Technik ausgestattet, um zumindest drahtlos entsprechende Kopfhörer oder Lautsprecher ansprechen zu können. Auf eine normale 3,5-mm-Klinkenbuchse wurde leider komplett verzichtet. Wer also keine passenden Bluetooth-Geräte hat, kann die Audible-Funktion nicht nutzen.

Anzeige
  • Neuer Kindle Oasis (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Neuer Kindle Oasis mit Hülle (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Neuer Kindle Oasis mit Hülle (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Hülle für den neuen Kindle Oasis (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Neuer Kindle Oasis (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Neuer Kindle Oasis mit Schutzhülle - aufgestellt (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Neuer Kindle Oasis mit Schutzhülle - aufgestellt (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Neuer Kindle Oasis mit Hülle (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Neuer Kindle Oasis (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Der neue Kindle Oasis ist wasserdicht. (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Der neue Kindle Oasis ist wasserdicht. (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Der neue Kindle Oasis (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Der neue Kindle Oasis hat eine Audible-Integration (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Der neue Kindle Oasis hat eine Audible-Integration (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Auf dem neuen Kindle Oasis kann die Schriftbreite verändert werden. (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Neuer Kindle Oasis (Bild: Amazon)
  • Neuer Kindle Oasis (Bild: Amazon)
  • Neuer Kindle Oasis (Bild: Amazon)
  • Neuer Kindle Oasis (Bild: Amazon)
  • Neuer Kindle Oasis (Bild: Amazon)
  • Neuer Kindle Oasis (Bild: Amazon)
  • Neuer Kindle Oasis (Bild: Amazon)
Der neue Kindle Oasis hat eine Audible-Integration (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)

Die Audible-Integration richtet sich vor allem an Nutzer von Kindle Umlimited. In der E-Book-Fatrate sind auch Hörbücher enthalten. Und wenn von einem E-Book auch das passende Hörbuch Bestandteil der Lese-Flatrate ist, kann der Nutzer bequem zwischen diesen wechseln. Auf dem Kindle-Hauptbildschirm zeigt ein kleines Symbol, wenn zu einem E-Book auch das passende Hörbuch auf das Gerät heruntergeladen wurde.

Als Szenario nennt Amazon, dass jemand im Zug ein E-Book liest und dann einen längeren Fußmarsch vor sich hat. Dabei kann er das Hörbuch hören, das an der Stelle fortgesetzt wird, wo das E-Book unterbrochen wurde. Wenn dann wieder im E-Book gelesen wird, geht es an der Stelle weiter, an der das Hörbuch unterbrochen wurde. Auf Rückfrage von Golem.de versicherte Amazon, dass dafür keine Internetverbindung erforderlich ist. E-Book und Hörbuch müssen allerdings beide auf dem Gerät vorhanden sein.

Abgestimmt auf die Nutzung von Amazon-Inhalten

Am Kindle Oasis gibt es keine Lautstärkeknöpfe, so dass die Regulierung nur über den Touchscreen möglich ist. Hier sollten Nutzer die maximale Lautstärke einstellen und die Feinjustage dann am Bluetooth-Headset oder -Lautsprecher vornehmen. Die neue Audible-Funkion soll in den kommenden Monaten als Software-Update für den ersten Kindle Oasis sowie den Kindle der achten Generation erscheinen.

Wie bei den Kindle-E-Book-Readern üblich, ist auch der neue Kindle Oasis vor allem auf die Nutzung von Amazons E-Books optimiert. Mit Hilfsmitteln können zwar auch andere E-Book-Formate auf dem Reader verwendet werden, aber der Nutzungskomfort ist nicht so angenehm wie bei den E-Books aus Amazons Ökosystem.

Verfügbarkeit

Der neue Kindle Oasis kann ab sofort vorbestellt werden, die Auslieferung soll am 31. Oktober 2017 erfolgen. Das Basismodell mit 8 GByte Flash-Speicher kostet 230 Euro. Für 260 Euro gibt es den Kindle Oasis mit 32 GByte Flash-Speicher. Das 32-GByte-Modell gibt es zudem als 3G-Modell für 320 Euro. Damit kann der Nutzer weltweit unterwegs auf E-Books und Hörbücher in Amazons Onlineshop zugreifen, ohne das weitere Kosten entstehen. Das Modell mit 32 GByte ist für Nutzer interessant, die intensiv die Hörbuch-Funktionen nutzen wollen und daher mehr Speicherplatz benötigen. Einen Steckplatz für Speicherkarten gibt es am Kindle Oasis nicht.

Für den neuen Kindle Oasis gibt es passende Hüllen als Zubehör. Ein Akku ist in diesen aber generell nicht mehr enthalten. Sobald die Hülle das Display verdeckt, die Hülle also zugeklappt ist, wird der Ruhemodus des Geräts aktiviert. Umgekehrt werden der Ruhemodus beendet und das Display aktiviert, sobald die Hülle aufgeklappt wird. Die Hüllen verfügen über einen Standmechanismus, um den E-Book-Reader aufstellen zu können. Die Hüllen aus Stoff kosten 45 Euro, für Lederhüllen verlangt Amazon 60 Euro.

 Kindle Oasis mit wasserdichtem GehäuseFazit 

eye home zur Startseite
david_rieger 16. Okt 2017

Das war nicht beabsichtigt. Dann stell' bitte Deine Aussage nicht als allgemeingültig...

Themenstart

M.P. 14. Okt 2017

Wenn man die Tablet- und die e-Book-Feature-Liste nebeneinander hält, gewinnt bei der...

Themenstart

davidcl0nel 13. Okt 2017

Ich benutze meinen Sony PRS500 einfach so, ohne Schutzhülle. Bisher ist nie etwas beim...

Themenstart

Orius 12. Okt 2017

@Jad Ja, da ist echt nichts mehr zu sagen... Gibt einen interessanten Spruch, "wenn...

Themenstart

karstil 12. Okt 2017

Es gab in den älteren Kindle bereits einen Player für mp3s und Audible. Schön das es...

Themenstart

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. Carl Werthenbach Konstruktionsteile GmbH & Co. KG, Bielefeld
  3. Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Bonn
  4. Pilz GmbH & Co. KG, Darmstadt


Anzeige
Hardware-Angebote

Folgen Sie uns
       


  1. Elektrorennwagen

    VW will elektrisch auf den Pikes Peak

  2. Messung

    Über 23.000 Funklöcher in Brandenburg

  3. Star Wars Battlefront 2 Angespielt

    Sternenkrieger-Kampagne rund um den Todesstern

  4. Nach Wahlniederlage

    Netzpolitiker Klingbeil soll SPD-Generalsekrektär werden

  5. Adasky

    Autonome Autos sollen im Infrarot-Bereich sehen

  6. Münsterland

    Deutsche Glasfaser baut weiter in Nordrhein-Westfalen aus

  7. Infineon

    BSI zertifiziert unsichere Verschlüsselung

  8. R-PHY- und R-MACPHY

    Kabelnetzbetreiber müssen sich nicht mehr festlegen

  9. ePrivacy-Verordnung

    Ausschuss votiert für Tracking-Schutz und Verschlüsselung

  10. Lifetab X10605 und X10607

    LTE-Tablets direkt bei Medion bestellen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
APFS in High Sierra 10.13 im Test: Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
APFS in High Sierra 10.13 im Test
Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
  1. MacOS 10.13 Apple gibt High Sierra frei
  2. MacOS 10.13 High Sierra Wer eine SSD hat, muss auf APFS umstellen

Elex im Test: Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern
Elex im Test
Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

Indiegames-Rundschau: Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
Indiegames-Rundschau
Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  3. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob

  1. Re: Knight Rider 2000

    matzems | 06:02

  2. Re: OpenSuSE

    matzems | 05:49

  3. Re: Sollten lieber den Desktop komplett an MacOS...

    ML82 | 04:59

  4. Re: 23 Elektroautos bis zum Jahr 2013

    maxule | 04:43

  5. Gute Wahl

    Ach | 04:38


  1. 18:37

  2. 18:18

  3. 18:03

  4. 17:50

  5. 17:35

  6. 17:20

  7. 17:05

  8. 15:42


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel