Abo
  • IT-Karriere:

Verfügbarkeit und Fazit

Amazon verkauft den neuen Echo Dot für 60 Euro. Alle bisherigen Echo-Lautsprecher wurden vor allem für Prime-Kunden immer mal wieder in Aktionen zu vergünstigten Preisen angeboten. Es ist davon auszugehen, dass dies beim neuen Modell auch der Fall sein wird.

Fazit

Stellenmarkt
  1. HYDRO Systems KG, / Baden
  2. Pfennigparade SIGMETA GmbH, München

Der neue Echo Dot ist ein gelungener kompakter Lautsprecher mit dem digitalen Assistenten Alexa. Amazon hat auf die Kritik am Vorgängermodell reagiert und die Klangqualität deutlich verbessert. Der alte Echo Dot bringt keinen Musikgenuss, der neue hingegen spielt Höhen klar und deutlich ab und erreicht dabei ein für das kleine Gehäuse überraschend angenehmes Klangbild.

Natürlich fehlt dem kleinen Puck-artigen Lautsprecher der Bassbereich - bei der kompakten Bauweise ist das aber nicht anders machbar. So gut wie der große Echo-Lautsprecher klingt er also nicht. Im Vergleich zum etwa gleich großen Home Mini von Google gewinnt er aber, weil er ein harmonischeres Klangbild liefert.

Die Mikrofonleistung ist auf dem gleichen hohen Niveau wie beim Vorgängermodell, obwohl es nun weniger Fernfeldmikrofone gibt. Der Lautsprecher versteht auch leise Befehle und muss bei lauter Musik nicht angebrüllt werden. Insgesamt ist der neue Echo Dot deutlich besser als der Vorgänger und macht mit seinem niedrigen Preis den Einstieg in die Welt smarter Lautsprecher attraktiv.

 Echo Dot lässt sich bequemer einrichten
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 169,90€ + Versand
  2. 199€ + Versand
  3. ab 234,90€
  4. (u. a. Grafikkarten, Monitore, Mainboards)

Cerb 01. Dez 2018

Hohlstecker gibt es schon länger als die ganzen USB Varianten, also von proprietär kann...

Manto82 24. Okt 2018

Für mich war "Computer" ein Kaufgrund. Manchmal allerdings etwas nervig, wenn in...

SJ 23. Okt 2018

Privatsphärenbewusste Mitbürger lassen den Echo natürlich durch einen Freund an deren...

Grump 23. Okt 2018

.. es gab auch Menschen, die rannten mit der Mistgabel hinter den ersten Dampflokomotiven...

Webcruise 17. Okt 2018

Meine neuen USB Netzteile liefern sogar mehr als 12 Watt. Ja, da hast Du Recht. Da die...


Folgen Sie uns
       


Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck

  1. Urheberrecht Axel-Springer-Verlag klagt erneut gegen Adblocker
  2. Whitelisting erlaubt Kartellamt hält Adblocker-Nutzung für "nachvollziehbar"
  3. Firefox Klar Mozilla testet offenbar Adblocker

Urheberrechtsreform: Was das Internet nicht vergessen sollte
Urheberrechtsreform
Was das Internet nicht vergessen sollte

Die Reform des europäischen Urheberrechts ist eine Niederlage für viele Netzaktivisten. Zwar sind die Folgen der Richtlinie derzeit kaum absehbar. Doch es sollten die richtigen Lehren aus der jahrelangen Debatte mit den Internetgegnern gezogen werden.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht VG Media will Milliarden von Google
  2. Urheberrecht Uploadfilter und Leistungsschutzrecht endgültig beschlossen
  3. Urheberrecht Merkel bekräftigt Zustimmung zu Uploadfiltern

Passwort-Richtlinien: Schlechte Passwörter vermeiden
Passwort-Richtlinien
Schlechte Passwörter vermeiden

Groß- und Kleinbuchstaben, mindestens ein Sonderzeichen, aber nicht irgendeins? Viele Passwort-Richtlinien führen dazu, dass Nutzer genervt oder verwirrt sind, aber nicht unbedingt zu sichereren Passwörtern. Wir geben Tipps, wie Entwickler es besser machen können.
Von Hanno Böck

  1. Acutherm Mit Wärmebildkamera und Mikrofon das Passwort erraten
  2. Datenschutz Facebook speicherte Millionen Passwörter im Klartext
  3. Fido-Sticks im Test Endlich schlechte Passwörter

    •  /