Neue Version: Google stellt Android 9.0 alias Pie vor

Auf einmal ging es schnell: Google hat den Spekulationen, wann die neue Android-Version vorgestellt werde, ein Ende bereitet und Android 9.0 alias Pie präsentiert. Neu sind unter anderem smarte App-Voraussagen, eine Gestensteuerung sowie ein Dashboard zum Zeitmanagement.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Kuchen ist fertig!
Der Kuchen ist fertig! (Bild: Google/Screenshot: Golem.de)

Google hat die neue Android-Version 9.0 vorgestellt, die bisher unter dem Codenamen P lief. Jetzt ist auch klar, wofür das P steht: Pie, das englische Wort für Kuchen. Damit ist auch die jüngste Android-Version wie erwartet nach einer Süßspeise benannt.

Stellenmarkt
  1. Data Base Engineer (m/w/d)
    unimed Abrechnungsservice für Kliniken und Chefärzte GmbH, deutschlandweit (Home-Office)
  2. Head of IT/IT-Leiter (m/w/d)
    Sanner GmbH, Bensheim
Detailsuche

Die Veröffentlichung von Android 9.0 kommt überraschend: Jüngst wurde spekuliert, dass Google die neue Version Ende August 2018 vorstellen wolle. Anfang Juli 2018 erschien eine dritte Beta-Preview, der eigentlich vor dem Release noch eine finale Vorschau folgen sollte. Denkbar ist, dass Google den Spekulationen ein Ende bereiten wollte und Android 9.0 daher so plötzlich vorstellte.

Gestensteuerung soll bei großem Display helfen

Android 9.0 beinhaltet unter anderem die neue Gestensteuerung, die neben der Zurücktaste nur noch einen Home-Button beinhaltet. Über diesen können Nutzer sowohl zum Startbildschirm zurückkehren als auch die neu gestaltete Übersicht der zuletzt verwendeten Apps aufrufen.

Ebenfalls neu sind die App Actions: Je nach Nutzerverhalten und Tageszeit werden Aktionen verschiedener Anwendungen angezeigt. So können dem Nutzer beispielsweise morgens, wenn er sich auf den Weg zur Arbeit macht, automatisch die Routennavigation von Google Maps oder die Wiederaufnahme eines Hörbuchs angezeigt werden.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Die neue Funktion Slices will dem Nutzer durch das Anzeigen bestimmter App-Funktionen helfen. Tippt der Anwender beispielsweise in der Google-Suche den Namen eines Fahrdienstes ein, präsentiert das System ihm gleich einen Preis für die Fahrt nach Hause. Diesen Vorschlag kann der Nutzer direkt anwählen und wird in die jeweilige App geleitet.

Nutzer sollen ihr Smartphone bewusster verwenden

Android Pie soll Anwendern zudem beim Zeitmanagement helfen und - so Googles Wunsch - zu einer bewussteren Nutzung des Smartphones führen. Dafür gibt es das neue Dashboard, das anzeigt, in welchen Apps wieviel Zeit verbracht wird. Ein App Timer kann für einzelne Anwendungen eingestellt werden; ist die Nutzungszeit abgelaufen, wird die App auf dem Startbildschirm ausgegraut. Diese unter Digital Wellbeing laufenden Funktionen sollen erst offiziell im Herbst eingeführt werden, können jetzt aber bereits als Betafunktion getestet werden.

Android Pie soll als drahtloses Upgrade für die Pixel-Geräte verteilt werden. Andy Rubins Essential Phone soll die Aktualisierung auch bereits erhalten, wie der Hersteller auf Twitter ankündigte. Andere Geräte, beispielsweise die weiteren Teilnehmer des Betaprogramms von Android Pie, sollen im Herbst 2018 versorgt werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Clubhouse  
3,8 Milliarden Telefonnummern werden im Darknet verkauft

Die Telefonnummern und Kontakte aller Clubhouse-Konten werden wohl im Darknet angeboten. Nummern werden nach ihrer Wichtigkeit eingestuft.

Clubhouse: 3,8 Milliarden Telefonnummern werden im Darknet verkauft
Artikel
  1. iPhone 12: Youtuber findet Akkukapazität von Apples Magsafe-Pack heraus
    iPhone 12
    Youtuber findet Akkukapazität von Apples Magsafe-Pack heraus

    Ein Youtuber nimmt das Apple Magsafe-Akkupack auseinander. Im Video gibt er einen Einblick in die Technik und die Akkuladung des Produktes.

  2. Teilautonomes Fahren: Magna übernimmt Fahrerassistenz-Spezialisten Veoneer
    Teilautonomes Fahren
    Magna übernimmt Fahrerassistenz-Spezialisten Veoneer

    Für insgesamt 3,8 Milliarden US-Dollar will Magna International sein Geschäftsfeld autonome Fahrfunktionen ausbauen und übernimmt Veoneer.

  3. Elon Musk: Tesla Model S bekommt ausschließlich Knight-Rider-Lenkrad
    Elon Musk
    Tesla Model S bekommt ausschließlich Knight-Rider-Lenkrad

    Elon Musk hat klargestellt, dass es für das Model S und das Model X kein normales Lenkrad mehr geben wird. Das D-förmige Lenkrad ist Pflicht.

ptepic 09. Aug 2018

Also ich erinner mich noch gut an den American Pie...ihhhh

forenuser 08. Aug 2018

Spielverderber ;o)

Wahrheitssager 08. Aug 2018

Ich finde die gelungenste Gestensteuerung war erstmal im Palm Pre. Aber auch Meego...

Phantom 07. Aug 2018

Das mit den Updates war doch Android 8? Oder würde es wirklich noch weiter verbessert?

unbuntu 07. Aug 2018

Ist doch wunderschönes altmodisches Design von vorgestern, das gefällt doch sonst immer...



  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • 30% auf Amazon Warehouse • LG 55NANO867NA 573,10€ • Fractal Design Meshify C Mini 69,90€ • Amazon: PC-Spiele von EA im Angebot (u. a. FIFA 21 19,99€) • Viewsonic VG2719-2K (WQHD, 99% sRGB) 217,99€ • Alternate (u. a. Fractal Design Define S2 106,89€) • Roccat Horde Aimo 49€ [Werbung]
    •  /