Abo
  • Services:

Neue Strategie: HTC will keine Einsteiger-Smartphones mehr bringen

2017 will HTC sich bei den Smartphones auf Topgeräte und Modelle der gehobenen Mittelklasse konzentrieren - Einsteigergeräte will der Hersteller nicht mehr veröffentlichen. Damit schlägt HTC einen vergleichbaren Weg wie Samsung ein.

Artikel veröffentlicht am ,
Von HTC wird es künftig keine Einsteiger-Smartphones mehr geben.
Von HTC wird es künftig keine Einsteiger-Smartphones mehr geben. (Bild: Sam Yeh/AFP/Getty Images)

HTC hat in einer Telefonkonferenz angekündigt, im Jahr 2017 keine Smartphones im Einsteigerbereich mehr veröffentlichen zu wollen. CFO Peter Shen erklärte, dass sich der taiwanische Hersteller aus dem hochkompetitiven Umfeld zurückziehen und sich auf hochwertige Mitteklasse-Smartphones und Geräte der Oberklasse konzentrieren werde.

Verlust im vierten Quartal 2016

Stellenmarkt
  1. Bundesinstitut für Risikobewertung, Berlin
  2. WEGMANN automotive GmbH & Co. KG, Veitshöchheim

Der Ankündigung vorausgegangen ist ein weiterer Verlust im vierten Quartal 2016 von umgerechnet knapp 110 Millionen Euro. Bereits veröffentlichte und verkaufte Modelle sollen weiter vertrieben werden, neue Geräte sollen Shen zufolge aber nicht mehr erscheinen. Über die Aufzeichnung der Konferenz hat die Webseite Phone Scoop berichtet.

HTC zufolge ist die Konkurrenz im Niedrigpreissegment zu stark. Für den Hersteller lohnt es sich demzufolge nicht mehr, auf Masse zu setzen und zahlreiche Modelle anzubieten. Samsung hat vor einigen Jahren denselben Schritt getan und sein Smartphone-Portfolio zusammengestrichen.

Auch Samsung straffte sein Smartphone-Angebot

Seitdem gibt es bei Samsung mehr oder weniger nur noch die günstige J-Serie, die Mittelklassegeräte der A-Serie und die Topmodelle der S- und Note-Serie. Vorher gab es eine Auswahl unzähliger Geräte unterschiedlicher Ausstattung und Leistung, was sehr unübersichtlich war.

Wie Samsung vor einigen Jahren scheint auch HTC nun zu erkennen, dass das Unternehmen gegen die preiswerte und häufig qualitativ sehr gute Konkurrenz aus China kaum bestehen kann. Smartphones, die oftmals teurer als bessere Konkurrenzmodelle sind, sind auf dem Markt immer schwerer abzusetzen.

U Play und U Ultra kommen am 20. Februar 2017 nach Deutschland

HTC hat mit dem U Ultra und dem U Play gerade ein neues Top- und ein neues Mittelklassemodell veröffentlicht. Mit den Geräten hat sich das Unternehmen von bisherigen Konventionen verabschiedet, wie etwa einem Metallgehäuse. Ein neuer Assistent soll Nutzer im Alltag unterstützen - mit Veröffentlichung der Geräte am 20. Februar 2017 in Deutschland ist der Sense Companion aber noch nicht verfügbar.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 84,90€ (Vergleichspreis 93,90€)
  2. für 319€ statt 379,99€ im Vergleich (+ 50€ Rabatt bei 0%-Finanzierung und Gutschein: LCD050)
  3. 295,99€ (Vergleichspreis 335€) - Aktuell günstigste 2-TB-SSD!
  4. (u. a. SimCity 4 Deluxe Edition für 2,19€ und The Witcher 3 Wild Hunt für 13,49€)

sp1derclaw 17. Feb 2017

HTC ändert alle Nase lang seine Strategie. Mal ein breites Produktportfolio, dann wieder...

Gandalf2210 17. Feb 2017

Von mir mir aus können die auch noch was nach oben gehen. 5,7" sollte auch noch...


Folgen Sie uns
       


Motorola One angesehen (Ifa 2018)

Lenovo hat auf der Elektronikfachmesse Ifa 2018 sein neues Android-Smartphone Motorola One vorgestellt.

Motorola One angesehen (Ifa 2018) Video aufrufen
Apple: iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
Apple
iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht

Apple verdoppelt das iPhone X. Das Modell iPhone Xs mit 5,8 Zoll großem Display ist der Nachfolger des iPhone X und das iPhone Xs Max ist ein Plus-Modell mit 6,5 Zoll großem Display. Die Gehäuse sind sogar salzwasserfest und überstehen auch Bäder in anderen Flüssigkeiten.

  1. Apple iPhone 3GS wird in Südkorea wieder verkauft
  2. Drosselung beim iPhone Apple zahlt Kunden Geld für Akkutausch zurück
  3. NFC Yubikeys arbeiten ab sofort mit dem iPhone zusammen

Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
  3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

    •  /