Abo
  • Services:
Anzeige
Die Umbenennung von Dell hat Michael Dell auf der EMC World bekanntgegeben.
Die Umbenennung von Dell hat Michael Dell auf der EMC World bekanntgegeben. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Neue Strategie: Dell wird zu Dell Technologies und EMC zu Dell EMC

Die Umbenennung von Dell hat Michael Dell auf der EMC World bekanntgegeben.
Die Umbenennung von Dell hat Michael Dell auf der EMC World bekanntgegeben. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Bisher hat Dell zugekaufte Unternehmen meist ins Unternehmen integriert. Auf der EMC World hat Firmenchef Michael Dell angekündigt, dass es mit EMC anders laufen wird. Damit soll vor allem Hewlett Packard Enterprise einen ernstzunehmenden Konkurrenten bekommen.

Dell bekommt nach der Zusammenlegung mit EMC einen neuen Namen: Dell Technologies, wie der Dell-Chef Michael Dell persönlich auf der EMC World in Las Vegas verkündet hat. Die neue Firma wird künftig die Produkte von Dell und EMC entwickeln und verkaufen.

Anzeige

Die Kernmarken werden dabei bestehen bleiben. Dell-Rechner werden weiterhin unter der regulären Dell-Marke verkauft. EMCs Speicherprodukte hingegen werden zukünftig als Dell EMC vermarktet. Die Serverlösungen von Dell werden ebenfalls zu einem Teil von Dell EMC, das damit der direkte Konkurrent von Hewlett Packard Enterprise (HPE) werden soll. Wie HPE wäre Dell Technologies damit in der Lage, eine wachsende Firma länger zu begleiten.

Andere in letzter Zeit hinzugekaufte Unternehmensteile behalten ihre Identität: RSA, VMware, Pivotal, Secureworks und Virtustream bleiben eigene Marken, nur unter dem Dach von Dell Technologies. Dell wird EMCs Strategie beibehalten und die einzelnen Unternehmensteile unabhängig arbeiten lassen. Pivotal etwa, so versicherte Michael Dell, werde weiterhin so arbeiten wie bisher als Teil von EMC. Interne Struktur und die Marke bleiben erhalten. Bisher hatte Dell seine Zukäufe oft stark ins Unternehmen integriert.

Dell wird zum langfristigen Partner

Die Strategie für Dell Technologies ist der von Hewlett-Packard entgegengesetzt, das sich in HP Inc. und HPE aufgespaltet hat. Michael Dell zeigte vor rund 10.000 Teilnehmern durchaus Schadenfreude: Während das neue Dell wächst, hat das ehemalige HP seine Schwierigkeiten und verliert laut Michael Dell Marktanteile an sein Unternehmen.

Ein Vorteil von Dell Technologie soll sein, dass EMC nun Zugriff auf die Vertriebsstrukturen, die Kunden und den Komponenteneinkauf der alten Dell haben wird. Dell hofft, dass dadurch die Marktanteile gerade bei neuen Techniken gesteigert werden. Eigenen Angaben zufolge ist EMC bereits mit 40 Prozent im Flash-Bereich bei Storage-Lösungen Marktführer und hat 2016 - wie die Konkurrenz - als das Jahr für All-Flash-Lösungen ausgerufen. Das bedeutet jedoch keine Abkehr von Festplatten, wie das neue Unity-Produkt zeigt, das es auch als Hybrid-Storage geben wird. Herkömmliche, festplattenbasierte Produkte wird Dell, später als Dell EMC, weiter anbieten.

Vorteile dürften sich auch bei Produkten ergeben, die als Converged Infrastructure vermarktet werden. Diese Gesamtlösungen werden jetzt überwiegend von einem Unternehmen bestückt. Da Dell aber im Unterschied zu HPE (Aruba Networks) keine leistungsfähige Netzwerksparte hat, bleibt beispielsweise Cisco Partner für VXRack-Systeme von EMC.

Wann Dell Technologies als Firma entstehen wird, ist noch nicht exakt bekannt. Es sind noch einige Regulierungsangelegenheiten mit unterschiedlichen Behörden zu lösen, darunter auch mit der VR China. Probleme erwarten Dell und EMC nicht, da sich das Angebot der beiden Firmen nur geringfügig überschneidet. Es wird aber trotzdem Entlassungen durch die Umstrukturierung geben. Wie viele Personen entlassen werden, wollte EMC auf der EMC World nicht sagen. Voraussichtlich im vierten Quartal wird der Prozess der Übernahme abgeschlossen sein und EMC wird genauso wie Dell eine Firma in privatem Besitz sein.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Verve Consulting GmbH, Köln
  2. operational services GmbH & Co. KG, Berlin
  3. ASC Automotive Solution Center AG, Düsseldorf
  4. SYSback AG, deutschlandweit


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Metal Gear Solid V 23,99€, Total War Warhammer II 15,74€, Project Cars 2 35,99€)
  2. (u. a. Assassins Creed Origins 39,99€, Watch Dogs 2 18,99€, The Division 16,99€, Steep 17...
  3. mit Gutscheincode "PCGBALLZ" (-23%) 45,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Tesla

    Elon Musk spielt mit hohem Risiko

  2. Mondwettbewerb

    Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

  3. Festnetz und Mobilfunk

    Telekom kämpft mit Zerstörungen durch den Orkan Friederike

  4. God of War

    Papa Kratos kämpft ab April 2018

  5. Domain

    Richard Gutjahr pfändet Compact-online.de

  6. Carsharing

    Drivenow und Car2Go wollen fusionieren

  7. Autonomes Fahren

    Alstom testet automatisierten Zugbetrieb

  8. Detectron

    Facebook gibt eigene Objekterkennung frei

  9. Mavic Air

    DJI präsentiert neuen Falt-Copter

  10. Apple

    Homepod soll ab Frühjahr 2018 in Deutschland erhältlich sein



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

Matthias Maurer: Ein Astronaut taucht unter
Matthias Maurer
Ein Astronaut taucht unter
  1. Rocketlab Billigrakete startet erfolgreich in Neuseeland
  2. Planetologie Forscher finden große Eisvorkommen auf dem Mars
  3. SpaceX Geheimer Satellit der US-Regierung ist startklar

Zahlungsverkehr: Das Bankkonto wird offener
Zahlungsverkehr
Das Bankkonto wird offener
  1. Gerichtsurteil Internet- und Fernsehkunden müssen bei Umzug weiterzahlen
  2. Breitbandmessung Provider halten versprochene Geschwindigkeit fast nie ein
  3. EU-Verordnung Verbraucherschützer gegen Netzsperren zum Verbraucherschutz

  1. Re: Mit oder ohne Spectre und Meltdown patch?

    Aki-San | 08:29

  2. Achtung, keine Traffic-Flatrate mehr

    sniner | 08:28

  3. Re: Know-How in der deutschen Autoindustrie

    ronlol | 08:27

  4. Re: au weia ...

    Matty194 | 08:26

  5. Re: Der hat Mann hat nichts zu verlieren

    asd | 08:26


  1. 07:47

  2. 07:29

  3. 18:19

  4. 18:08

  5. 17:53

  6. 17:42

  7. 17:33

  8. 17:27


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel